AK-230
AK-230


AK-230 auf einem polnischen Patrouillenboot der Obluze-Klasse

Allgemeine Angaben
Herstellerland: Volksrepublik China
Sowjetunion
Entwicklungsjahr: 1959
Produktionszeit: 1960 bis 1980
Stückzahl: Über 1750
Waffenkategorie: Flugabwehrkanone-CIWS
Technische Daten
Gesamtlänge: 2,14
Rohrlänge: 1,897
Kaliber:

30 mm

Kadenz: je Rohr: 1500 Schuss/min
Höhenrichtbereich: -12/+87 °
Seitenrichtbereich: 360
Drehgeschwindigkeit: 35 °/s
Erhöhungsgeschwindigkeit: 24 °/s
Ausstattung
Visiereinrichtung: Optisch

Radar Typ PUS M-104 „Rys“

Die AK-230 ist eine vollautomatische Flugabwehrkanone für die Nahbereichsabwehr. Hergestellt wurde sie in der Sowjetunion.

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung

Die AK-230 war die erste sowjetische Flugabwehrkanone mit einem Kaliber von 30 mm und sollte die veralteten 25-mm-Flak-Systeme ablösen. Die Entwicklung begann in den 1950er-Jahren und war 1969 abgeschlossen. Während der Entwicklung dienten Raketenschnellboote der Osa-Klasse und Boote der Shershen-Klasse als Testplattformen. Es wurden bis in die 1980er-Jahre über 1450 Geschütze in der Sowjetunion und etwa 300 in China gebaut (dort bekannt als Typ 69). Beinahe jedes von 1960 bis 1980 gebaute Schiff der sowjetischen Kriegsmarine hatte ein AK-230-System an Bord. Abgelöst wird das System vom AK-630-Geschütz.

Technik

Die AK-230 funktioniert nach dem Revolver-Prinzip und besitzt wassergekühlte Läufe. Ein Radar vom Typ PUS M-104 „Rys“(russisch ПУС М-104 „Рысь“, NATO-Code „Drum Tilt“) übernimmt meist die Feuerleitung. Die Zieldaten können jedoch auch von einem ferngelenkten optischen Feuerleitgerät bereitgestellt werden. Auf vielen kleineren Schiffen wird die AK-230 auch zur Bekämpfung von Schiffszielen eingesetzt. So ist es die Hauptrohrwaffe der Raketenschnellbote der Osa-Klasse. Jedes Rohr verfügt über 500 Schuss Bereitschaftsmunition. Die Projektile können entweder hochexplosiv (HE), panzerbrechend (AP) oder Splittergeschosse (HE-FRAG) sein.

Einsatz

Dies ist nur eine Auswahl.
Volksmarine der DDR

Polnische Marine

Sowjetunion/Russland

Weblinks

 Commons: AK-230 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AK-230 — is a Soviet fully automatic naval twin 30 mm gun. Its primary function is anti aircraft. It is mounted in an enclosed automatic turret and directed by radar. AK 230 is probably the most popular gun of its class in the world, mounted on big… …   Wikipedia

  • AK-230 — …   Википедия

  • Ak-230 — …   Википедия

  • USS Manderson Victory (AK-230) — was a Boulder Victory class cargo ship acquired by the U.S. Navy during World War II. She served in the Pacific Ocean theatre of operations through the end of the war, earning one battle star, and then returned to the United States for… …   Wikipedia

  • AK-306 — AK 630 auf Korvette der Tarantul I Klasse Die AK 630 ist eine vollautomatische Flugabwehrkanone für die Nahbereichsabwehr. Hergestellt wird sie in Russland. Entwicklung Mit der wachsenden Bedeutung von Seezielflugkörpern in den 1970er Jahren… …   Deutsch Wikipedia

  • AK-630 — auf Korvette der Tarantul I Klasse Allgemeine Angaben Milit …   Deutsch Wikipedia

  • ak̂-, ok̂- (*hekʷ-) —     ak̂ , ok̂ (*hekʷ )     English meaning: ‘sharp; stone”     Deutsche Übersetzung: ‘scharf, spitz, kantig” and ‘stein”     Material: 1. e/o and ü St: Pers. üs (lengthened grade form) “millstone, grindstone”; Gk. ἀκή “point”, lengthenedgrade… …   Proto-Indo-European etymological dictionary

  • AK Wetzlar — Wetzlarer Kreuz Bundesland: Hessen …   Deutsch Wikipedia

  • Ак-230 — 30 мм спаренная корабельная артустановка (Ак 230) Орудие AK 230 на патрульном корабле Фала (Польша) Общая информация Стр …   Википедия

  • АК-230 — Орудие AK 230 на патрульном корабле «Фала» …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”