Biologischer Faktor

Ein Umweltfaktor ist allgemein ein Element der Umwelt, welches wiederum mit anderen Elementen derselben wechselwirkt (siehe Umweltbedingung). Die engere Begriffsbedeutung im Sinne eines ökologischen Faktors beziehungsweise Ökofaktors beschreibt einen Umwelteinfluss auf einen Organismus, der entweder fördernd oder schädigend wirken kann.

Umweltfaktoren können biotischer (zum Beispiel Artgenossen, Fressfeinde) als auch abiotischer Art sein (zum Beispiel Klima, Stressfaktoren). Eine Art besitzt gegenüber der Variabilität eines Umweltfaktors eine bestimmte Toleranz, diese kennzeichnet ihre ökologische Potenz. Wenn möglich, wird ein Individuum der Art immer versuchen, sich im sogenannten Präferenzbereich, d. h. möglichst nahe am jeweiligen Optimum, aufzuhalten.

Als limitierender Faktor wird der Umweltfaktor bezeichnet, der am weitesten von seinem Optimum entfernt ist. Das Wirkungsgesetz der Umweltfaktoren besagt, dass für das Überleben einer Art immer der in dem Moment limitierende Faktor ausschlaggebend ist.

Im Gegensatz zu den Umweltfaktoren sind die inneren Faktoren zu sehen, beispielsweise erblich bedingte Eigenschaften.

Ökofaktoren und ihre Bedeutungen:

Siehe auch

Literatur

  • Horst Bickel, Roman Claus, Detlef Ecklebrecht, Gert Haala, Günther Wichert: NATURA - Biologie für Gymnasien, 1. Auflage für Nordrhein-Westfalen, Stuttgart 2001, ISBN 3-12-043720-4

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biologischer Anbau — Gemüsegarten eines Ökobauernhofs in Ifenthal, Schweiz Die Begriffe ökologische Landwirtschaft oder biologische Landwirtschaft bezeichnen die Herstellung von Nahrungsmitteln und anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen auf der Grundlage möglichst …   Deutsch Wikipedia

  • Biologischer Landbau — Gemüsegarten eines Ökobauernhofs in Ifenthal, Schweiz Die Begriffe ökologische Landwirtschaft oder biologische Landwirtschaft bezeichnen die Herstellung von Nahrungsmitteln und anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen auf der Grundlage möglichst …   Deutsch Wikipedia

  • Biologischer Jahresrhythmus — Infradiane Rhythmen (lat. infra, unter, und dies, Tag = die Frequenz liegt unter der eines Tages) sind Rhythmen die länger als 24 Stunden sind. Darunter fallen in der Chronobiologie beispielsweise Jahresrhythmen wie der Vogelzug und… …   Deutsch Wikipedia

  • Kontrolliert-biologischer Anbau — Gemüsegarten eines Ökobauernhofs in Ifenthal, Schweiz Die Begriffe ökologische Landwirtschaft oder biologische Landwirtschaft bezeichnen die Herstellung von Nahrungsmitteln und anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen auf der Grundlage möglichst …   Deutsch Wikipedia

  • Kontrolliert biologischer Anbau — Gemüsegarten eines Ökobauernhofs in Ifenthal, Schweiz Die Begriffe ökologische Landwirtschaft oder biologische Landwirtschaft bezeichnen die Herstellung von Nahrungsmitteln und anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen auf der Grundlage möglichst …   Deutsch Wikipedia

  • Georg Friedrich Nicolai — Georg Friedrich Nicolai, eigentlich Georg Friedrich Lewinstein, (* 6. Februar 1874 in Berlin; † 8. Oktober 1964 in Santiago de Chile) war ein deutscher Arzt, Physiologe, Pazifist und Emigrant. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften …   Deutsch Wikipedia

  • Kuschelhormon — Oxytocin Strukturformel Größe …   Deutsch Wikipedia

  • OXT — Oxytocin Strukturformel Größe …   Deutsch Wikipedia

  • Ocytocin — Oxytocin Strukturformel Größe …   Deutsch Wikipedia

  • Oxitozin — Oxytocin Strukturformel Größe …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”