Biondetti
Clemente Biondetti
ItalyItaly
Fahrerweltmeisterschaft
Erster Grand Prix Italien 1950
Letzter Grand Prix Italien 1950
Teams
1950 Scuderia Ferrari
Statistik
Rennen Poles Podien Siege
1 0 0 0
Schnellste Runden 0
Führungsrunden 0 Runden über 0 km
WM-Titel -
WM-Punkte 0

Clemente Biondetti (* 18. Oktober 1898 in Budduso, Sardinien; † 24. Februar 1955 in Florenz) war ein italienischer Rennfahrer.

Clemente Biondetti gehörte zu jenen technisch versierten Fahrern, die lieber an ihren Privatwagen herumbastelten und damit Rennen bestritten, als sich großen Rennställen und der damit verbundenen Teamorder zu unterwerfen. Von 1927 an fuhr er Salmson, Bugatti und Maserati. Seine Stärke waren von jeher die großen Langstreckenrennen, wo es weniger auf ein gutes Auto als auf fahrerisches Geschick ankam. 1937 trat er dennoch dem Werksteam von Alfa Romeo bei; der Sieg bei der Mille Miglia 1938 und der dritte Platz bei der Coppa Ciano im gleichen Jahr waren seine besten Ergebnisse.

Nach dem Zweiten Weltkrieg bestritt er Rennen auf Alfa Romeo und Ferrari und konnte noch dreimal (1947–1949) die prestigeträchtige Mille Miglia für sich entscheiden.

Nach 1950 konzentrierte er sich auf Sportwagenrennen, jedoch beeinträchtigte ihn eine Krebserkrankung so sehr, dass er 1954 vom Rennsport zurücktreten musste. Clemente Biondetti starb im darauffolgenden Jahr.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Clemente Biondetti — Born 18 August 1898(1898 08 18) Died 24 February 1955(1955 02 24) (aged 56) Formula One World Championship career Nationality Italian …   Wikipedia

  • Clemente Biondetti — Automobil /Formel 1 Weltmeisterschaft Nation: Italien  Italien Erster Start: Großer Preis von Italien 1950 …   Deutsch Wikipedia

  • Clemente Biondetti — (né le 18 août 1898 à Buddusò, dans la province d Olbia Tempio, en Sardaigne et mort le 24 février 1955 à Florence) est un ancien pilote automobile italien. Biographie Cette section est vide, insuffisamment détaillée ou incomplète.… …   Wikipédia en Français

  • Scuderia-Ferrari — Ferrari Name Scuderia Ferrari Marlboro Unternehmen Ferrari SpA Unternehmenssitz Maranello (I) …   Deutsch Wikipedia

  • Mille Miglia — Not to be confused with Rally 1000 Miglia. Mille Miglia Mille Miglia road sign Category Endurance Country or region Italy Inaugural season 1927 Folded …   Wikipedia

  • Scuderia Ferrari — Ferrari …   Deutsch Wikipedia

  • Mille Miglia — Wegweiser Alfa Romeo 6C 2300B Mille Miglia Spyder, 1938 …   Deutsch Wikipedia

  • Mille Miglia — Pour les articles homonymes, voir MilleMiglia.  Ne doit pas être confondu avec Rallye des 1 000 milles …   Wikipédia en Français

  • Rallye des 1000 milles — Mille Miglia Pour les articles homonymes, voir MilleMiglia. Les Mille Miglia (Mille milles) était une course automobile sur route ouverte qui a eu lieu 25 fois entre 1927 et 1957 dont 14 fois avant la Seconde Guerre mondiale et 11 fois après. La… …   Wikipédia en Français

  • Mille Miglia — No debe confundirse con Rally 1000 Miglia. Signo de carretera de la Mille Miglia …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”