Biopharmazie

Die Biopharmazie ist die Lehre von dem Zusammenhang der chemischen und physikalischen Eigenschaften von Arzneistoffen und Hilfsstoffen und der Darreichungsform sowie ihrer biologischen Effektivität in einem lebenden Organismus. Biopharmazie ist Lehr- und Studienfach sowie Forschungsbereich an deutschen Universitäten.

Darunter fallen Wirkstofffreisetzung, Resorption, Pharmakokinetik, Bioverfügbarkeit und die Metabolisierung.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biopharmazie — Biopharmazie,   Fachrichtung der Pharmazie, die sich mit den physikalisch chemischen Eigenschaften der Arzneistoffe und ihren Darreichungsformen als Voraussetzung für deren Verhalten im Organismus (Resorption, Verteilung, Ausscheidung), v. a.… …   Universal-Lexikon

  • Biopharmazie — Bi|o|phar|ma|zie 〈a. [′ ] f.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 Fachgebiet der Pharmazie, in dem die physikalisch chemischen Eigenschaften der Arzneien untersucht u. Schlüsse auf ihre Wirkung gezogen werden [Etym.: <Bio… + Pharmazie] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Biopharmazie — Bio|phar|ma|zie [auch bi:o...] die; : Fachrichtung der Pharmazie, die sich mit den physikalisch chemischen Eigenschaften von Arzneimitteln und Arzneizubereitungen als Voraussetzung für deren Wirkung befasst …   Das große Fremdwörterbuch

  • Gert Fricker — (* 5. Juni 1956 in Ludwigshafen) ist ein deutscher Biochemiker und Professor an der Universität Heidelberg. Fricker ist Direktor am Institut für Pharmazie und Molekulare Biotechnologie an der Fakultät für Biowissenschaften der Universität… …   Deutsch Wikipedia

  • Wunderli — Heidi Wunderli Allenspach (* 1. Januar 1947 in Zürich) ist eine Schweizer Biologin und Biopharmazeutin. Sie ist seit 1. September 2007 erste Rektorin der ETH Zürich. Leben Heidi Wunderli Allenspach studierte Biologie an der Abteilung für… …   Deutsch Wikipedia

  • ADME — Die Pharmakokinetik beschreibt die Gesamtheit aller Prozesse, denen ein Arzneistoff im Körper unterliegt. Dazu gehören die Aufnahme des Arzneistoffes (Absorption), die Verteilung im Körper (Distribution), der biochemische Um und Abbau… …   Deutsch Wikipedia

  • Absorption Distribution Metabolism Excretion — Die Pharmakokinetik beschreibt die Gesamtheit aller Prozesse, denen ein Arzneistoff im Körper unterliegt. Dazu gehören die Aufnahme des Arzneistoffes (Absorption), die Verteilung im Körper (Distribution), der biochemische Um und Abbau… …   Deutsch Wikipedia

  • LADME — Die Pharmakokinetik beschreibt die Gesamtheit aller Prozesse, denen ein Arzneistoff im Körper unterliegt. Dazu gehören die Aufnahme des Arzneistoffes (Absorption), die Verteilung im Körper (Distribution), der biochemische Um und Abbau… …   Deutsch Wikipedia

  • Liberation Absorption Distribution Metabolism Excretion — Die Pharmakokinetik beschreibt die Gesamtheit aller Prozesse, denen ein Arzneistoff im Körper unterliegt. Dazu gehören die Aufnahme des Arzneistoffes (Absorption), die Verteilung im Körper (Distribution), der biochemische Um und Abbau… …   Deutsch Wikipedia

  • Toxikokinetik — Die Pharmakokinetik beschreibt die Gesamtheit aller Prozesse, denen ein Arzneistoff im Körper unterliegt. Dazu gehören die Aufnahme des Arzneistoffes (Absorption), die Verteilung im Körper (Distribution), der biochemische Um und Abbau… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”