Biophysikalische Informations-Therapie

Die Biophysikalische Informationstherapie ist ein Konzept aus der Alternativmedizin und eine Form der Regulationstherapie.

Das Verfahren geht vom Vorhandensein nicht näher definierter "Bio-Informationen" aus. Diese sollen durch technische Maßnahmen zu Zwecken der Diagnose gewonnen und zu therapeutischen Zwecken manipuliert werden können. Eine für wissenschaftliche Untersuchungen der Methode brauchbare Definition der zugrundeliegenden Konzepte liegt nicht vor, ein Nachweis der medizinischen Wirksamkeit ist daher nicht möglich.

Veröffentlichungen, in denen medizinisch technische Fachbegriffe mit nicht wissenschaftlich definierten alternativmedizinischen Konzepten zusammengebracht werden sollen die Wirksamkeit des Verfahrens untermauern. So ist beispielsweise die Rede von der "Regulation des Zellstoffwechsels durch spezifische, bioaktive Informationen (nach Prof. Schole) bei gleichzeitiger Korrektur des Milieus (Säuren-Basen-Haushalt)", oder von einer "Verbesserung der Konstitution des Organismus durch gezielte Freisetzung von Energie mittels bipolarer Farb-/Ton-Therapie und Matrix-Regeneration (Entlastung von toxischen Belastungen und Störfeldern)".

Als Ursache von Krankheitssymptomen werden sogenannte "Regulationsstörungen" angenommen. Es wird versucht, vom Körper ausgesendete Signale auf in ihnen enthaltene "Bio-Informationen" hin zu untersuchen, die Hinweise auf solche Störungen geben sollen.

Die Behandlung erfolgt mit elektromagnetischen Signalen, die durch Resonanzphänomene auf den Organismus wirken sollen. Ziel ist die Wiederherstellung eines ungestörten "Informationsflusses". Durch Unterstützung der Psyche und des Immunsystems sollen dabei chronische Krankheiten beseitigt werden. Eine Wirkung der verwendeten Signale auf den Organismus ist naturwissenschaftlich nicht nachgewiesen und gilt als physikalisch unwahrscheinlich.

Literatur

  • H.G. Berner: Biophysikalische Grundlagen naturgerechter Magnetfeldtherapie Raum & Zeit, Gehrden, Heft 10, 77-80, 1984
  • B. Köhler: Biophysikalische Informations-Therapie, Verlag videel, 2003
  • W. Langreder: Von der biologischen zur biophysikalischen Medizin, Haug Verlag, 1985
  • H.W. Ludwig: Neue elektromagnetische Diagnose- und Therapieverfahren, Bull. ASE/UCS 80, 928-932 (1979)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biophysikalische Informationstherapie — Die Biophysikalische Informationstherapie ist ein Konzept aus der Alternativmedizin und eine Form der Regulationstherapie. Das Verfahren geht vom Vorhandensein nicht näher definierter Bio Informationen aus. Diese sollen durch technische Maßnahmen …   Deutsch Wikipedia

  • Bioresonanz: Ursprung und Konzept einer alternativmedizinischen Therapie —   Viele Patienten erleben die schulmedizinische Fließbandbehandlung als kalt und unpersönlich und sehen sich daher nach anderen Möglichkeiten um. Infolgedessen herrscht auf dem Markt für alternative Medizin Hochkonjunktur. Leider tummeln sich… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”