Bioscop
Eugen Skladanowsky (links) und Max Skladanowsky (rechts) mit dem Bioskop (1934)

Das Bioskop war ein Projektionsapparat der Brüder Skladanowsky, der 54-mm-Film mit zwei Filmschleifen verwendete. Die erste Vorführung fand am 1. November 1895 im Anschluss an das Programm des Varieté Wintergarten in Berlin statt.

Den Brüdern Skladanowsky gelang es nicht, Bilderfolgen in gleichmäßigem Abstand aufzuzeichnen. Hauptsächlich lag das an der fehlenden Perforation ihres 54-mm-Films. Sie fotografierten Szenen mit ihrer „Kurbelkiste“ und montierten Positive vom Negativ abwechselnd auf Blankfilm. Dieser wurde zu Endlosschleifen zusammengeklebt und schließlich von Hand mit einer Nietenzange perforiert. Das Bioskop ist ein Projektor nach dem Duplex-Verfahren.

Die Technik beschränkte auf das Abspielen von maximal 20 Bildern und setzte sich aus nachvollziehbaren Gründen nicht durch.

Siehe auch

Literatur

  • Joachim Castan: Max Skladanowsky oder der Beginn einer deutschen Filmgeschichte. Füsslin, Stuttgart 1995, ISBN 3-9803451-3-0, S. 63–71. 

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bioscop — BIOSCÓP s. n. aparat folosit în bioscopie. (< engl. bioscope) Trimis de raduborza, 15.09.2007. Sursa: MDN …   Dicționar Român

  • Brüder Skladanowsky — Max Skladanowsky (* 30. April 1863 in Pankow bei Berlin; † 30. November 1939 in Berlin) war ein Wegbereiter des Films. Mit seinem Bruder Emil Skladanowsky (1866 1945) entwickelte er das Bioscop, mit dem sie am 1. November 1895 erstmals kurze… …   Deutsch Wikipedia

  • Emil Skladanowsky — Max Skladanowsky (* 30. April 1863 in Pankow bei Berlin; † 30. November 1939 in Berlin) war ein Wegbereiter des Films. Mit seinem Bruder Emil Skladanowsky (1866 1945) entwickelte er das Bioscop, mit dem sie am 1. November 1895 erstmals kurze… …   Deutsch Wikipedia

  • Gebrüder Skladanowsky — Max Skladanowsky (* 30. April 1863 in Pankow bei Berlin; † 30. November 1939 in Berlin) war ein Wegbereiter des Films. Mit seinem Bruder Emil Skladanowsky (1866 1945) entwickelte er das Bioscop, mit dem sie am 1. November 1895 erstmals kurze… …   Deutsch Wikipedia

  • Babelsberg Studios — The Babelsberg Studios, located in Potsdam Babelsberg, Germany, is the oldest large scale film studio in the world. Founded in 1911, it covers an area of about convert|270000|sqft|m2. Hundreds of films, including Fritz Lang s Metropolis and The… …   Wikipedia

  • Max Skladanowsky — (* 30. April 1863 in Pankow bei Berlin; † 30. November 1939 in Berlin) war ein Wegbereiter des Films. Mit seinem Bruder Emil Skladanowsky (1866–1945) entwickelte er das Bioscop, mit dem sie am 1. November 1895 erstmals kurze Filmsequenzen vor… …   Deutsch Wikipedia

  • Studio Babelsberg — The Studio Babelsberg, located in Potsdam Babelsberg, Germany, is the oldest large scale film studio in the world. Founded in 1912, it covers an area of about 25,000 square metres (270,000 sq ft). Hundreds of films, including Fritz Lang s… …   Wikipedia

  • Der Student von Prag (1913) — Filmdaten Originaltitel Der Student von Prag …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Konrad Guido Seeber — Guido Seeber mit Filmtrockentrommel, 1898 Friedrich Konrad Guido Seeber (* 22. Juni 1879 in Chemnitz, Deutschland; † 2. Juli 1940 in Berlin) war ein deutscher Filmpionier und Kameramann …   Deutsch Wikipedia

  • Guido Seeber — mit Filmtrockentrommel, 1898 Friedrich Konrad Guido Seeber (* 22. Juni 1879 in Chemnitz, Deutschland; † 2. Juli 1940 in Berlin) war ein deutscher Filmpionier, Photograph …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”