Biotopschutz

Der Biotopschutz beinhaltet diverse Maßnahmen zum Erhalt oder zur Wiederherstellung von Lebensräumen bzw. Teillebensräumen einer Tier- oder Pflanzengemeinschaft (Biozönose). Der Biotopschutz soll des Weiteren dazu beitragen, die Artendiversität auch außerhalb von Schutzgebieten (Naturschutzgebiet, FFH-Gebiet) zu erhalten.

Folgende Charakteristiken von Biotopen sind zu beachten:

  • die kritische Biotopqualität (qualitative Mindestausstattung zum Überleben einer Art erforderlich),
  • die kritische Flächengröße (Minimalarealgröße unter der die Population einer Art existieren kann),
  • die räumliche Vernetzung von Teillebensräumen bei Arten (z. B. Trennung von Nahrungs-, Überwinterungs- und Fortpflanzungshabitaten),
  • die distanzielle Trennung von gleichartigen Biotoptypen (auch zusätzlich durch Überwindungsbarrieren, z. B. Straßen bzw. intensive Nutzungsformen),
  • die kollidierenden bzw. korrespondierenden Nutzungen (z. B. fischereiliche Teichnutzung),
  • die Reaktion der zu erhaltenden Lebensgemeinschaften auf die Durchführung bestimmter Sicherungsmaßnahmen.

Siehe auch

Artenschutz, Biotopvielfalt


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biotopschutz — Biotopschutz,   Biotop …   Universal-Lexikon

  • Biotop — Lebensraum * * * Bio|top 〈m. 1 oder n. 11〉 Lebensraum von Tier u. Pflanzenarten, die ähnl. Umweltbedingungen verlangen [<grch. bios „Leben“ + topos „Ort, Raum“] * * * Bi|o|top [bio u. ↑ top], das u. der; s, e: ↑ Ökosystem. * * * Bio|t …   Universal-Lexikon

  • Biotope — Feuchtwiese in Nordwestdeutschland mit Wiesenschaumkraut und Sumpfdotterblume (Calthion) Der oder das Biotop (gr. βíος bíos „Leben“ und τόπος tópos „Ort“) ist eine räumlich abgrenzbare kleine Einheit von einer bestimmten Min …   Deutsch Wikipedia

  • Geschütztes Biotop — Feuchtwiese in Nordwestdeutschland mit Wiesenschaumkraut und Sumpfdotterblume (Calthion) Der oder das Biotop (gr. βíος bíos „Leben“ und τόπος tópos „Ort“) ist eine räumlich abgrenzbare kleine Einheit von einer bestimmten Min …   Deutsch Wikipedia

  • Biotop — Feuchtwiese in Nordwestdeutschland mit Wiesenschaumkraut und Sumpfdotterblume (Calthion) Der oder das Biotop (gr. βíος bíos „Leben“ und τόπος tópos „Ort“) ist ein bestimmter Lebensraum einer in diesem Gebiet vor …   Deutsch Wikipedia

  • Artenschutzprüfung — Artenschutz gemäß dem Bundesnaturschutzgesetz umfasst den Schutz und die Pflege wild lebender Tier und Pflanzenarten in ihrer natürlichen und historisch gewachsenen Vielfalt (Artenvielfalt). Hierdurch unterscheidet sich der Artenschutz vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Jörg Bergstedt — (* 2. Juli 1964 in Bleckede) ist ein Ökoaktivist, Buchautor und Anarchist aus Mittelhessen (Reiskirchen/Saasen). Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Rosalia alpina — Alpenbock Alpenbock (Rosalia alpina) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) …   Deutsch Wikipedia

  • Moosbach (Fichtenberger Rot) — Moosbach Sägmühlenbach[1] Gewässerkennzahl DE: 23864382 Lage Gemeinde Mainhardt, Landkreis Schwäbisch Hall, Baden Württemberg, Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Artenschutz — Fast ein Drittel der Arten der Amphibien sind vom Aussterben bedroht Artenschutz umfasst den Schutz und die Pflege bestimmter, aufgrund ihrer Gefährdung als schützenswert erachteter, wild lebender Tier und Pflanzenarten in ihrer natürlichen und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”