Biotronik
Biotronik SE & Co. KG
Logo
Rechtsform SE & Co. KG
Gründung 1963
Sitz Berlin

Leitung

  • Christoph Böhmer
  • Lothar Krings
  • Werner Braun
Mitarbeiter > 5600 [1]
Branche Medizintechnik
Website www.biotronik.de

Die Biotronik SE & Co. KG mit Hauptsitz in Berlin-Neukölln ist ein europäischer Hersteller von Produkten und Dienstleistungen für das Herzrhythmus-Management und die vaskuläre Intervention.

Das Unternehmen bietet Komplettlösungen für Diagnose, Behandlung und Therapieunterstützung in den Bereichen Herzrhythmus-Management, Elektrophysiologie und vaskuläre Intervention an. Im Bereich Herzrhythmus-Management versorgt der Biotronik- Home Monitoring-Service den Arzt online mit aktuellen Informationen über seine Herzschrittmacher- und Defibrillatorpatienten.

Biotronik beschäftigt mehr als 5100 Mitarbeiter weltweit und unterhält Forschungsstätten in Europa und Nordamerika.

2010 stiftete die Biotronik den Technikwissenschaftlichen Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, erstmalig verliehen 2010 an Till Schlösser.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Biotronik - Selbstdarstellung
  2. Erstmalige Verleihung des Technikwissenschaftlichen Preises der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Pressemeldung in Informationsdienst Wissenschaft vom 18. Februar 2010, abgerufen am 22. Februar 2010

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Herzschrittmacher — Einkammerschrittmacher der Fa. Guidant (explantiert nach regulärer Batterieerschöpfung). Foto von 2005 …   Deutsch Wikipedia

  • Herz-Schrittmacher — Moderner Einkammerschrittmacher der Fa. Guidant (explantiert nach regulärer Batterieerschöpfung) Herzschrittmacher auf einem Röntgenbild (CR) …   Deutsch Wikipedia

  • Kardiale Resynchronisationstherapie — Moderner Einkammerschrittmacher der Fa. Guidant (explantiert nach regulärer Batterieerschöpfung) Herzschrittmacher auf einem Röntgenbild (CR) …   Deutsch Wikipedia

  • AICD — Meist wird das AICD Aggregat links präpectoral (d. h. vor dem großen Brustmuskel) implantiert. Die Elektrode führt über Venen in die rechte Herzkammer. Ein implantierbarer Kardioverter/Defibrillator (ICD) ist ein Gerät, das wie ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Absorbable metal stent — Stent für den Gallengang In die Speiseröhre eingelegter Stent zur Offenhaltung bei Speiseröhrenkrebs …   Deutsch Wikipedia

  • Automatischer implantierbarer Kardioverter-Defibrillator — Meist wird das AICD Aggregat links präpectoral (d. h. vor dem großen Brustmuskel) implantiert. Die Elektrode führt über Venen in die rechte Herzkammer. Ein implantierbarer Kardioverter/Defibrillator (ICD) ist ein Gerät, das wie ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Drug eluting stent — Stent für den Gallengang In die Speiseröhre eingelegter Stent zur Offenhaltung bei Speiseröhrenkrebs …   Deutsch Wikipedia

  • Implantierbarer Kardioverter/ Defibrilator — Meist wird das AICD Aggregat links präpectoral (d. h. vor dem großen Brustmuskel) implantiert. Die Elektrode führt über Venen in die rechte Herzkammer. Ein implantierbarer Kardioverter/Defibrillator (ICD) ist ein Gerät, das wie ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Medical Implant Communication Service — (MICS) is the name of a specification for using a frequency band between 401 and 406 MHz in communication with medical implants. It allows bi directional radio communication with a pacemaker or other electronic implants. The maximum transmit …   Wikipedia

  • Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften — Logo der Berlin Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften Die Berlin Brandenburgische Akademie der Wissenschaften ist eine 1992 durch Staatsvertrag zwischen den Bundesländern Berlin und Brandenburg gegründete Wissenschaftsakademie. Die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”