Biowerkstoff

Der Begriff Biowerkstoff wurde als Oberbegriff für Werkstoffe geschaffen, die vollständig oder zu relevanten Anteilen auf nachwachsenden Rohstoffen (Naturprodukte oder Holz) basieren.

Zu den Biowerkstoffen zählen die Biokomposite, die sich im Wesentlichen in Naturfaserverstärkte Kunststoffe und Wood-Plastic-Composites (WPC, Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffe) gliedern, sowie Biokunststoffe. Neben diesen neuartigen Materialien gehören aber auch traditionelle Werkstoffe wie Span- und Tischlerplatten (Holzwerkstoffe) zu den Biowerkstoffen.

Der Anteil an Rohstoffen biologischen Ursprungs im Endprodukt kann je nach Herstellungs- und Verarbeitungsprozess stark schwanken. Um zu den Biowerkstoffen gezählt zu werden sollte die Minimalmenge an biogenen Anteilen in einem Werkstoff bei 20 % im Endprodukt liegen, meist werden jedoch deutlich höhere Anteile erreicht.[1][2].

Als Rohstoffe für Biokunststoffe kommen zum Beispiel in der Natur vorkommende Polymere wie Stärke oder Cellulose, Lignin und Kautschuk oder auch Pflanzenöle oder Zucker in Frage, aber auch technische Biopolymere wie Polylactid (PLA) oder Polyhydroxyalkanoate (PHAs), die durch technische Verfahren aus natürlichen Polymeren und Monomeren gewonnen werden[3].

Einzelnachweis

  1. Pressemitteilung der nova-Institut GmbH, Hürth, 5. November 2008. (PDF Online)
  2. Branchenführer Innovative Biowerkstoffe BIB ’09; ISBN 978-3-9812027-1-7.(PDF Online)
  3. Hans-Josef Endres, Andrea Siebert-Raths: Technische Biopolymere. Hanser-Verlag, München 2009; Seite 162. ISBN 978-3-446-41683-3

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lignine — Beispiel einer Ligninstruktur Lignine (aus dem lateinischen lignum, Holz) bilden eine Gruppe von phenolischen Makromolekülen, die sich aus verschiedenen Monomerbausteinen zusammensetzen. Es handelt sich um feste Stoffe, die in die pflanzliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Bio-Werkstoff — Dieser Artikel beschreibt die Bedeutung des Begriffes Biowerkstoff als Überbegriff für biogene Werkstoffe. Für die davon abweichende Verwendung des Begriffes bei medizinischen Materialien, siehe Biomaterial. Der Begriff „Biowerkstoff“ wurde als… …   Deutsch Wikipedia

  • Flüssigholz — WPC (englisch Wood Plastic Composites, auch Wood( fiber)Polymer Composites; deutsch Holz Kunststoff Verbundwerkstoffe, Gebrauch unüblich) sind thermoplastisch verarbeitbare Verbundwerkstoffe, die aus unterschiedlichen Anteilen von Holz,… …   Deutsch Wikipedia

  • Holz-Kunststoff-Compound — WPC (englisch Wood Plastic Composites, auch Wood( fiber)Polymer Composites; deutsch Holz Kunststoff Verbundwerkstoffe, Gebrauch unüblich) sind thermoplastisch verarbeitbare Verbundwerkstoffe, die aus unterschiedlichen Anteilen von Holz,… …   Deutsch Wikipedia

  • Holzfaserkunststoff — WPC (englisch Wood Plastic Composites, auch Wood( fiber)Polymer Composites; deutsch Holz Kunststoff Verbundwerkstoffe, Gebrauch unüblich) sind thermoplastisch verarbeitbare Verbundwerkstoffe, die aus unterschiedlichen Anteilen von Holz,… …   Deutsch Wikipedia

  • Lignin — Strukturformel Beispiel einer Ligninstruktur Allgemeines Name Lignin …   Deutsch Wikipedia

  • WPC — (englisch Wood Plastic Composites, auch Wood( fiber)Polymer Composites; deutsch Holz Kunststoff Verbundwerkstoffe, Gebrauch unüblich) sind thermoplastisch verarbeitbare Verbundwerkstoffe, die aus unterschiedlichen Anteilen von Holz, Kunststoffen… …   Deutsch Wikipedia

  • Wood Plastic Composite — WPC (englisch Wood Plastic Composites, auch Wood( fiber)Polymer Composites; deutsch Holz Kunststoff Verbundwerkstoffe, Gebrauch unüblich) sind thermoplastisch verarbeitbare Verbundwerkstoffe, die aus unterschiedlichen Anteilen von Holz,… …   Deutsch Wikipedia

  • Arboform — (lateinisch arbor = „Baum“) ist ein Biowerkstoff, der hauptsächlich aus Holzbestandteilen Lignin und Cellulose hergestellt und auch als „Flüssigholz“ bezeichnet wird. Inhaltsverzeichnis 1 Entwicklung, Herstellung und Eigenschaften 2 Verarbeitung… …   Deutsch Wikipedia

  • Tecnaro — Formteil aus Arboform (für Präsentations und Werbezwecke) Arboform (lateinisch arbor = „Baum“) ist ein Biowerkstoff, der hauptsächlich aus Holz hergestellt und allgemein als „Flüssigholz“ bezeichnet wird. Inhaltsverzeichnis 1 Entwicklung, Herste …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”