Bipolarzelle
Ausschnitt (mit Zellkern) einer bipolaren Nervenzelle

Eine bipolare Zelle ist ein Neuron mit zwei Fortsätzen. Bipolare Zellen sind spezialisierte Sensorneuronen für die Vermittlung bestimmter Sinne. Als solche sind sie Teil der sensoriellen Informationsübertragung für Geruchssinn, Sehsinn, Geschmackssinn, Tastsinn, Gehör und Gleichgewichtssinn.

Als Beispiele werden meistens die bipolaren Zellen der Retina und die Ganglien des Hör-Gleichgewichtsnervs angegeben. Wenn genauere Angaben fehlen, bezieht sich der Begriff gewöhnlich auf die zur Netzhaut gehörenden Zellen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bipolarzelle — Bipolarzelle,   bipolare Nervenzelle, Bezeichnung für eine Nervenzelle mit zwei Fortsätzen (Nervengewebe) …   Universal-Lexikon

  • Bipolarzelle — dvipolis narvelis statusas T sritis radioelektronika atitikmenys: angl. bipolar cell vok. Bipolarzelle, f rus. биполярная ячейка, f pranc. cellule bipolaire, f …   Radioelektronikos terminų žodynas

  • Bipolare Zellen der Retina — Die bipolaren Zellen der Retina sind Zellen der Netzhaut (Retina) mit bipolarem Aufbau. Sie leiten die Informationen der lichtempfindlichen Fotorezeptoren (Stäbchen und Zapfen) vertikal an die Ganglienzellen weiter. Die Bipolarzelle verbindet… …   Deutsch Wikipedia

  • Bruch-Membran — Schichten und Zelltypen der Säugetierretina, RPE: retinales Pigmentepithel, OS: Außensegmente der Photorezeptorzellen, IS: Innensegmente der Photorezeptorzellen, ONL: äußere nukleäre Schicht, OPL: äußere plexiforme Schicht, INL: innere nukleäre… …   Deutsch Wikipedia

  • Evolution des Auges — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

  • Kanalrhodopsin — Channelrhodopsin Bezeichner Gen Name(n) ChR1, ChR2, VChR1 Transporter Klassifikation …   Deutsch Wikipedia

  • Netzhaut — Aufbau des menschlichen Auges. Netzhaut dunkelgrün. Die Netzhaut oder Retina (von lateinisch rete „Netz“) ist eine Schicht von spezialisiertem Nervengewebe an der hinteren Innenseite des Auges von Wirbeltieren und einigen Tintenfischen. In ihr… …   Deutsch Wikipedia

  • Bipolarzellen — Bipolarzellen, Neurone in der Retina der Wirbeltiere, die über Synapsen Informationen von den Lichtsinneszellen (Stäbchen, Zapfen) erhalten und sie an die Ganglienzellen weitergeben. Jede B. erhält gewöhnlich Meldungen von mehreren Sinneszellen,… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Fovea centralis — Fovea centralis, zentral in der Retina der Wirbeltiere gelegene flache Einsenkung, in der die Lichtsinneszellen besonders dicht stehen und besonders scharfes Sehen ermöglichen. Beim Menschen enthält die F. gelben Farbstoff und heißt deshalb auch… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Retina — Retina, Netzhaut, Verband von ⇒ Lichtsinneszellen bei Wirbellosen und Wirbeltieren; Ort der Abbildung der Gegenstände aus der Umwelt im Auge. Die R. der Wirbeltiere enthält als Teil des Zwischenhirns neben den Sinneszellen verschiedene Typen von… …   Deutsch wörterbuch der biologie

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”