BirdLife
Logo der Organisation

BirdLife International ist eine internationale Organisation zum Schutz von Vögeln, ihrer Lebensräume und der weltweiten Erhaltung der Artenvielfalt mit Sitz in Cambridge. Sie wurde 1922 von den Ornithologen Thomas Gilbert Pearson und Jean Théodore Delacour unter der Bezeichnung International Council for Bird Preservation gegründet. Nach dem Zweiten Weltkrieg löste sich die Interessengruppe auf. Erst 1983 wurde sie durch die Ernennung eines professionellen Direktors wieder aktiv und benannte sich 1993 in dem heute bekannten Namen um. Ziel ist eine nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen. Das Motto von BirdLife International lautet: Working together for birds and people.

BirdLife fungiert als ein Netzwerk nationaler Partnerorganisationen (NGOs). Neben dem globalen Sekretariat in Cambridge gibt es auch regionale BirdLife Sekretariate in allen Kontinenten. Das europäische Sekretariat befindet sich in Brüssel, von dort aus wird die Lobbyarbeit in Brüssel und Straßburg koordiniert. Einige Bedingungen müssen die nationalen BirdLife Partner erfüllen, wie demokratische Organisationsstrukturen, Regierungsunabhängigkeit, klare Vogelschutzprogramme, eine den Zielen von BirdLife entsprechende ethische Ausrichtung, eine funktionierende Verwaltung der Finanzen und andere.

Der deutsche Partner ist der Naturschutzbund Deutschland (NABU), der österreichische Birdlife Österreich, der Schweizer der Schweizer Vogelschutz (SVS). Sie ist offizieller Partner der IUCN. BirdLife International ist zuständig für die Rote Liste gefährdeter Arten der Vögel.

2007 rief BirdLife International eine Patenschaft (die sogenannten Species Champions) für die global am stärksten gefährdeten Vogelarten (derzeit 190) ins Leben. Hiervon soll eine Signalwirkung für einen besseren Schutz der betroffenen Vogelarten ausgehen.

Die Ehrenpräsidentin von BirdLife International ist Prinzessin Takamado; zuvor war es Königin Nur von Jordanien.

Zitate

  • Der [Vogelgrippe-] Virus kommt mit Dreck und Küken - Birdlife sieht die Wildvögel nicht als Täter sondern als Opfer.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • birdlife — [[t]bɜ͟ː(r)dlaɪf[/t]] also bird life N UNCOUNT The birdlife in a place is all the birds that live there …   English dictionary

  • birdlife — ˈ ̷ ̷ˌ ̷ ̷ noun : avifauna; also : the activities and habits of the constituent birds birdlife of this state …   Useful english dictionary

  • birdlife — noun Date: 1860 avifauna …   New Collegiate Dictionary

  • birdlife — noun The birds (e.g. of an area) collectively …   Wiktionary

  • birdlife — n. large quantity of birds; birds as group that live in a region …   English contemporary dictionary

  • birdlife — /ˈbɜdlaɪf/ (say berdluyf) noun all the birds in a given area living in their natural habitat …   Australian English dictionary

  • BirdLife International — Contexte général Champs d’action Protection des oiseaux Zone d’influence Terre Fiche d’identité Fondateur …   Wikipédia en Français

  • Birdlife International — Logo de BirdLife International Contexte général Champs d action Protection des oiseaux Zone d influence Terre …   Wikipédia en Français

  • Birdlife international — Logo de BirdLife International Contexte général Champs d action Protection des oiseaux Zone d influence Terre …   Wikipédia en Français

  • BirdLife International — Working together for birds and people Gründung 1922 (International Committee for Bird Protection) Sitz Cambridge …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”