Birgen

John Birgen (* 1974) ist ein kenianischer Marathonläufer.

2003 gewann er überraschend den Mailand-Marathon in 2:09:08. In den folgenden Jahren wurde er von Verletzungen geplagt, beim Mailand-Marathon 2007 gelang ihm aber ein Comeback mit einem zweiten Platz und einer Zeit von 2:09:20.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Birgen Air — Birgenair …   Deutsch Wikipedia

  • John Birgen — (* 1974) ist ein kenianischer Marathonläufer. 2003 gewann er überraschend den Mailand Marathon in 2:09:08. In den folgenden Jahren wurde er von Verletzungen geplagt, beim Mailand Marathon 2007 gelang ihm aber ein Comeback mit einem zweiten Platz… …   Deutsch Wikipedia

  • Phil Hartman — in character as Chick Hazard, Private Eye, circa 1978 Born …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bin–Biz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Phil Hartman — Saltar a navegación, búsqueda Phil Hartman Nombre real Philip Edward Hartman Nacimiento 24 de septiembre de 1948 Brantford, Ontario …   Wikipedia Español

  • Münir Ertegün — Mehmet Münir Ertegün Ambassador of Turkey to Switzerland In office 1925–1930 President Mustafa Kemal Atatürk Preceded by …   Wikipedia

  • Birgenair — ‎ Birgenair was a Turkish charter airline company established in 1988 with headquarters in İstanbul, Turkey.Code data*IATA Code: KT *ICAO Code: BHY *Callsign: Alfa Lima WiskyHistoryOwned by the Turkish businessman Mehmet Birgen, Birgenair… …   Wikipedia

  • Bahnstrecke Dülken-Brüggen — Dülken–Brüggen Kursbuchstrecke (DB): ex 246a Streckennummer: 2513 Streckenlänge: 14,7 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Dülken–Brüggen — Dülken–Brüggen Kursbuchstrecke (DB): ex 246a Streckennummer: 2513 Streckenlänge: 14,7 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Birgenair — Birgenair …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”