Birger Sellin

Birger Sellin (* 1. Februar 1973 in Berlin) ist ein autistischer Schriftsteller.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Sellin ist seit seinem zweiten Lebensjahr schwer autistisch behindert – vermutlich aufgrund einer postenzephalitischen Retardierung – und kann sich nur schriftlich mit fremder Hilfe verständigen. Bekannt wurde er mit seinem 1993 erschienenen Buch Ich will kein Inmich mehr sein, welches er mit Hilfe des umstrittenen Verfahrens der gestützten Kommunikation verfasste. Das Buch war mit über 80.000 verkauften Exemplaren und Übersetzungen in sieben Sprachen sehr erfolgreich, wurde aber auch im Zusammenhang mit dem Konflikt um die gestützte Kommunikation kontrovers diskutiert. Die Diskussion ihrer Wirksamkeit wurde fast zwangsläufig auf dem Rücken von Sellin ausgetragen.

Mitte 1990 wurden die Sellins auf die gestützte Kommunikation aufmerksam und versuchten, ihren Sohn mittels dieser Methode zur Kommunikation zu bewegen. Der Journalist Michael Klonovsky wurde 1992 auf den Fall aufmerksam und verfasste im Hamburger Zeit-Magazin vom 31. Juli 1992 einen Artikel über Birger Sellin.

Für den WDR drehte Felix Kuballa den Dokumentarfilm wie ein wuchernder erdklumpen auf der seele über Birger Sellin. Der Film erhielt 1995 den Sonderpreis des Kultusministers von Nordrhein-Westfalen. Am 30. August 1995 hatte Sellin einen Auftritt nebst Interview in der Sendung Stern-TV mit Günther Jauch.

Die deutsche Band PUR komponierte mit Birger zusammen das Lied Ich will raus hier, welches auf PURs Album Mächtig viel Theater erschien.

Im Jahr 2000 wurde die Kammeroper nimmerlandmensch mit Texten von Birger Sellin am Theater Osnabrück uraufgeführt. Die Musik stammt von Marc Schubring, Konzept und Regie von Thomas Münstermann.

Als experimentelles Hörstück mit Versatzstücken aus Birger Sellins Texten erschien 2005 "I don't want to be inside me anymore - ich will kein inmich mehr sein" von Darren Copeland, produziert von DeutschlandRadio Berlin. Es ist der Versuch einer akustischen Umsetzung der angenommenen Innenwelt des Autisten.

Werke

  • Birger Sellin: Ich will kein Inmich mehr sein: Botschaften aus einem autistischen Kerker. Kiepenheuer & Witsch, Köln 1993, ISBN 3-462-02289-X
  • Birger Sellin; hrsg. von Michael Klonovsky: Ich Deserteur einer artigen Autistenrasse: neue Botschaften an das Volk der Oberwelt. Kiepenheuer & Witsch, Köln 1995, ISBN 3-462-02457-4

Literatur

  • Berit Hansen: Menschen mit Autismus als Subjekte verstehen: „Gestütze Gespräche“ mit Birger Sellin. Weidler Buchverlag, Berlin 2001, ISBN 3-89693-192-X.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Birger Sellin — (born 1973, Berlin) was the first functionally non verbal person with autism to become a published author in Germany. His first published work, largely poetry, was entitled I Don t Want to Be Inside Me Anymore: Messages from Autistic Mind and… …   Wikipedia

  • Birger Sellin — (né à Berlin en 1973) est le premier auteur autiste publié en Allemagne. Son premier ouvrage édité, à tendance poétique, était intitulé Ich will kein Inmich mehr sein (Je ne veux plus rester à l intérieur de moi) (1993). Ce message d un esprit… …   Wikipédia en Français

  • Birger I. — Birger ist ein männlicher Vorname. In Deutschland wird der Name meist so ausgesprochen, wie er geschrieben wird: „Birger“ (ˈbɪrgər). In Skandinavien lautet die Aussprache „Birjer“ (bɪrjɛr). Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Sellin (Begriffsklärung) — Sellin ist der Name folgender Orte: Gemeinde Sellin (Ostseebad) im Landkreis Vorpommern Rügen in Mecklenburg Vorpommern Gemeinde Sellin in Pommern (heute Zielin Miastecki, Ortsteil von Trzebielino, Polen) Gemeinde Sellin / Neumark (heute Zielin,… …   Deutsch Wikipedia

  • Birger — ist ein männlicher Vorname. In Deutschland wird der Name meist so ausgesprochen, wie er geschrieben wird: „Birger“ (ˈbɪrgər). In Skandinavien lautet die Aussprache „Birjer“ (bɪrjɛr). Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sel — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Feber — Der 1. Februar (im Süden des deutschsprachigen Raumes auch: 1. Feber) ist der 32. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 333 Tage (in Schaltjahren 334 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Asperger-Autismus — Klassifikation nach ICD 10 F84.0 Autismus, Frühkindlicher Autismus, Infantiler Autismus, Kanner Syndrom …   Deutsch Wikipedia

  • Aspergersyndrom — Klassifikation nach ICD 10 F84.0 Autismus, Frühkindlicher Autismus, Infantiler Autismus, Kanner Syndrom …   Deutsch Wikipedia

  • Aspie — Klassifikation nach ICD 10 F84.0 Autismus, Frühkindlicher Autismus, Infantiler Autismus, Kanner Syndrom …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”