Birgit Arnold

Birgit Arnold (* 24. Juli 1951 in Wiedelah, Landkreis Goslar) ist eine deutsche Politikerin (FDP/DVP) und Historikerin.

Nach dem Besuch der Volksschule in Lengde, Kreis Goslar und zweijähriger Realschule in Vienenburg, machte sie in Goslar ihr Abitur. Es folgte von 1970 bis 1972 ein Studium an der Pädagogischen Hochschule Niedersachsen, Abteilung Hildesheim. Sie wechselte 1972 zum Studium der Germanistik und Geschichte an die Universitäten Marburg und Heidelberg, das sie 1977/78 mit dem Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien abschloss. 1994 wurde sie von der Philosophischen Fakultät der Universität Heidelberg zum Dr. phil. (Geschichte) promoviert. 1995 bis 2006 war sie als Historikerin im Mannheimer Stadtarchiv angestellt und beschäftigte sich vor allem mit der regionalen Geschichte in der NS-Zeit.

Arnold trat 1993 in die FDP ein und war von 1995 bis 2002 Vorsitzende des Ortsvereines Schriesheim. Von 1994 bis 2002 war sie als Pressereferentin Mitglied im Kreisvorstand Rhein-Neckar und stellvertretende Kreisvorsitzende. Sie ist Gründungsmitglied und war 1999 bis 2001 stellvertretende Landesvorsitzende der Liberalen Frauen Baden-Württemberg. 1999 bis 2006 war sie als Stadträtin in Schriesheim und 2004 bis 2006 Kreisrätin im Rhein-Neckar-Kreis. Von 2006 bis 2010 war sie Bezirksvorsitzende der Liberalen Frauen in der Kurpfalz.

Bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg 2006 wurde sie zur Abgeordneten gewählt. Sie gewann ein Zweitmandat im Wahlkreis Weinheim. Bei der Wahl 2011 wurde sie nicht wiedergewählt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arnold (Familienname) — Arnold ist (vom Vornamen Arnold stammend) der Familienname folgender Personen: Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold Rudolf Paulssen — Arnold Rudolf Otto Paulssen (* 25. November 1864 in Sömmerda; † 19. März 1942 in Weimar) war ein deutscher Jurist und Politiker (DDP). Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Abgeordneter 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold Schmidt-Niechciol — (* 11. Januar 1893 in Klein Schmograu bei Breslau; † 16. Juni 1960 in Nordholz) war ein deutscher Maler. Inhaltsverzeichnis 1 Werke (Auswahl) 2 Einzelausstellungen 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold Bergsträsser — (* 5. Oktober 1841 in Breuberg; † 5. Januar 1897 in Darmstadt) war ein hessischer Politiker (NLP) und ehemaliger Abgeordneter der 2. Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen. Inhaltsverzeichnis 1 Familie 2 Ausbildung und Beruf …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold van Mill — ( March 26 1921, Schiedam October 5 1996, Hamburg) was a Dutch bass, who sang in opera. Debut He made his debut in 1941 at the Circustheater in The Hague as Wagner in the opera Faust of Charles Gounod. After the Second World War ended, he started …   Wikipedia

  • Arnold von Biegeleben — Franz Arnold Freiherr von Biegeleben (* 1. November 1822 in Darmstadt; † 3. Dezember 1892 ebenda) war ein hessischer Diplomat und Politiker und ehemaliger Abgeordneter der Zweiten Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold Vieth — Ludwig Renn (links), 1954 Ludwig Renn (* 22. April 1889 in Dresden, † 21. Juli 1979 in Berlin; eigentlich Arnold Friedrich Vieth von Golßenau) war ein deutscher Schriftsteller …   Deutsch Wikipedia

  • Christoph Arnold (Politiker) — Christoph Arnold (* 27. September 1839 in Wald Michelbach; † 18. September 1893 in Darmstadt) war ein hessische Politiker (NLP) und ehemaliger Abgeordneter der 2. Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen. Familie Christoph Arnold war der… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Arnold — (* 22. Februar 1804 in Offenbach am Main; † 6. März 1887 in Darmstadt) war ein hessischer Hofbaumeister und Abgeordneter der 2. Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen. Familie Paul Arnold war der Sohn des Baudirektors Ekhard Arnold und… …   Deutsch Wikipedia

  • Conrad Arnold — Johann Conrad Arnold (* 2. August 1774 in Rennertehausen; † 11. August 1840 in Battenfeld) war ein liberaler hessische Politiker und ehemaliger Abgeordneter der 2. Kammer der Landstände des Großherzogtums Hessen. Familie Conrad Arnold war der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”