Birgit Denk
DENK
Gründung 1999
Genre Rock
Website http://www.bdenk.at/
Gründungsmitglieder
Gesang Birgit Denk
Keyboard Roland Guggenbichler (bis ?)
Bass, Gesang Alex Horstmann
Gitarre, Gesang Thomas „Titi“ Tinhof
Gitarre Ludwig Ebner
Schlagzeug Robert „Bertl“ Baumgartner (bis 2007)
Aktuelle Besetzung
Gesang Birgit Denk
Keyboard Harald Wiesinger (seit ?)
Bass, Gesang Alex Horstmann
Gitarre, Gesang Thomas „Titi“ Tinhof
Gitarre Ludwig Ebner
Schlagzeug Philipp „Disco“ Mayer

Denk (eigene Schreibweise DENK) ist eine Rock-Band aus dem Großraum Wien. Sie spielt klassischen Rock und singt im Wiener Dialekt. Frontfrau Birgit Denk, die schon länger an der Seite von Kurt Ostbahn bekannt ist, gründete mit Musikerfreunden zuerst die Metal-Gruppe Hertz und später 1999 die Band DENK.

Inhaltsverzeichnis

Bandgeschichte

Birgit Denk (Wien 2008)

Ihre erste Maxi-CD hatte den gleichen Namen wie die Band und beinhaltete fünf Lieder. Sie spielten in Locations wie dem Wiener Reigen oder dem Chelsea. Ihr erster größerer Erfolg folgte mit ihrem ersten Album Ausgsteckt, einer Live-CD eines Unplugged-Konzerts. Von da an vergrößerte sich ihr Stammpublikum.

2004 veröffentlichte sie ihre zweites Album Hoits eich an!. Dies war eine Studioversion, diesmal aber die elektrische Version mit E-Gitarren (sie selber bezeichnen es mit "wild & gefährlich"). Darunter sind auch zwei Cover-Versionen, die Birgit Denk ins Wienerische übersetzt hatte.

Es folgten Konzerte mit immer mehr Zuschauern, darunter die Höhepunkte wie z.B. gemeinsamer Auftritt mit der Band S.T.S. oder 2005 der Auftritt auf der Hauptbühne beim Donauinselfest. 2006 wurde DENK für zwei Amadeus Austrian Music Award nominiert.

2006 geschah dann viel: Es wurde ihre neues Album Laut präsentiert, eine Tournee in Deutschland und Österreich bestritten und im Herbst zwei Konzerte in Rappoltenkirchen aufgenommen.

Am 9. März 2007 erschien das Album Ausgsteckt in Rappoltenkirchen (ausg'steckt bedeutet soviel wie unplugged) und gleichnamig die erste DVD der Band. Die DVD enthält Mitschnitte von den zwei Konzerttagen im November 2006 im Pezihaus Rappoltenkirchen.

2008 fährt die Band wieder auf Tour - "Es is guad". Das besondere daran ist, dass sich der Musikstile nach dem Konzertort richtet: Mit E-Gitarren-Rock vom Feinsten oder aber auch un-plugged. Oder gemischt.

Musik

DENK ist eine, von wenigen, richtige österreichische Rock-Gruppe die nicht dem Mainstream hinterherhinkt und auch Live zu überzeugen weiß. Der Stil reicht von ruhigen Rockballaden bis zu harten Gitarrenklängen (Metal, Hardrock). Mit Birgit Denk hat die Band eine Frontfrau, die nicht nur sehr gut in dem Genre singen kann ("Rockröhre"), sondern auch mit Witz durch die Konzerte führt.

Nebenbei spielen sie die Lieder auch gerne unplugged ("ausgsteckt"). Daher steht bei den Konzertterminen auch der Nachsatz Rock und Ausgsteckt.

Diskografie

  • 2001: DENK (Studio-Maxi)
  • 2003: Ausgsteckt (Live-unplugged)
  • 2004: Hoits eich au!
  • 2006: Laut'
  • 2007: Ausgsteckt in Rappoltenkirchen (Live-unplugged-CD und Live-DVD)

Frontfrau Birgit DENK ist weiters auf CDs von der Metalband Naca7 und von den Rockgruppe Beckermeister und Kurt Ostbahn + Kombo zu hören.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DENK — Gründung 1999 Genre Rock Website http://www.bdenk.at/ Gründungsmitglieder Gesang Birgit Denk Keyboard Roland Guggenbichle …   Deutsch Wikipedia

  • DENK — Origin Austria Genres Rock Punk Years active 1999 (2003) – present Labels Universal Music …   Wikipedia

  • Denk (Band) — DENK Allgemeine Informationen Genre(s) Rock Gründung 2000 Website http://www.bdenk.at/ …   Deutsch Wikipedia

  • Der wilde Gärtner — Seriendaten Originaltitel Der wilde Gärtner Produktionsland Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Austria For Asia — ist der Name eines karitativen Musiker Projekts des österreichischen Chansonnier André Heller. Hintergrund für die Initiative war das Seebeben im Indischen Ozean 2004. Teilnehmer waren bekannte Musiker wie Christina Stürmer, Wolfgang Ambros und… …   Deutsch Wikipedia

  • Gert Steinbäcker — Chartplatzierungen Erklärung der Daten Alben[1] Einmal im Leb n   AT …   Deutsch Wikipedia

  • Kledering — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Mannswörth — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Rannersdorf (Gemeinde Schwechat) — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Schwechat — Schwechat …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”