Birgit Lennartz

Birgit Lennartz (* 22. November 1965 in Bad Godesberg) ist eine deutsche Marathon- und Ultramarathonläuferin.

Sie gehörte auf der Marathonstrecke zur deutschen Spitzenklasse und war auf den Strecken jenseits der Marathon-Distanz über Jahre dominierend in Deutschland. Unter anderem gewann sie siebenmal die 100 km von Biel (ihre Zeit von 1997 ist Streckenrekord), zehnmal den Swiss Alpine Marathon, achtmal den Rennsteiglauf, sechsmal in Folge den Défi Val-de-Travers und einmal den Comrades Marathon in Südafrika. Am 28. April 1990 stellte sie in Hanau den bis 2004 gültigen Europarekord im 100-Kilometer-Lauf in 7:18:57 auf.

Im Marathon war sie 1989 Deutsche Meisterin und 1983 Vizemeisterin. Im 100-Kilometer-Lauf war sie von 1988 bis 1994 sieben Mal in Folge Deutsche Meisterin, 1997 und 2001 konnte sie diesen Titel ebenfalls gewinnen. Im Berglauf war Lennartz 1988, 1990 und 1993 Deutsche Meisterin; außerdem siegte sie viermal beim Gletscherlauf bzw. Aletsch-Halbmarathon.

Insgesamt gewann sie bislang 65 Läufe über die Marathondistanz,[1] darunter den Frühlingsmarathon Wien (1986), den Rhein-Ruhr-Marathon (1982-1984, 1991) den München-Marathon (1992), den Leipzig-Marathon (1992), den Jungfrau-Marathon (1993), den Herbstmarathon der Bertlicher Straßenläufe (1993), den Steinfurt-Marathon (1992, 1994, 1998-99, 2001), den Königsforst-Marathon (1994, 1996), den Rursee-Marathon (1997-99), den Bonn-Marathon (2001), den Dreiländer-Marathon (2001), den Napf-Marathon (2001), den Weiltalweg-Landschaftsmarathon (2003), den Bad-Pyrmont-Marathon (2003), den Kyffhäuser-Berg-Marathon (2004), den Trollinger-Marathon (2005) und beim Rennsteiglauf den Supermarathon (2008).

Birgit Lennartz ist verheiratet mit Udo Lohrengel. Ihr Bruder Burkhard Lennartz war 1992 Deutscher Meister im 100-Kilometerlauf. Ihr Vater Karl Lennartz ist Sporthistoriker und war 25 Jahre Hochschullehrer an der Deutschen Sporthochschule Köln.

Bestleistungen

  • Marathon: 2:38:15 (1990 in Kandel)
  • 50 km: 3:33:14 (1990)
  • 100 km: 7:18:57 (1994 in Hanau) (Deutscher Rekord)

Weblinks

Fußnoten

  1. Most Career Marathon Wins – Women auf arrs.net

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Birgit Lennartz-Lohrengel — (* 22. November 1965 in Bad Godesberg) ist eine deutsche Marathon und Ultramarathonläuferin. Inhaltsverzeichnis 1 Erfolge 2 Bestleistungen 3 Veröffentlichungen …   Deutsch Wikipedia

  • Lennartz — ist ein in der Eifel und der Region Aachen häufig vorkommender Familienname. Personen namens Lennartz sind Anton Lennartz (* 1946), deutscher Autor Birgit Lennartz (* 1965), deutsche Marathonläuferin Eva Lennartz (* 1987), deutsche… …   Deutsch Wikipedia

  • Birgit Jerschabek — (heute: Jerschabek Keipke; * 17. Mai 1969 in Ludwigslust) ist eine ehemalige deutsche Langstreckenläuferin. 1990 kam sie, für die DDR startend, bei den Leichtathletik Europameisterschaften in Split über 10.000 m auf den 16. Platz und wurde Achte… …   Deutsch Wikipedia

  • Birgit Stephan — (geb. Weinhold; * 27. September 1964 in Gera) ist eine ehemalige deutsche Marathonläuferin, die für die DDR startete. 1984 gewann sie den Marathon von Karl Marx Stadt und wurde Dritte beim Tokyo International Women’s Marathon. 1985 kam sie beim… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Lennartz — (* 19. März 1940 in Aachen) ist ein deutscher Sporthistoriker und Sportwissenschaftler. Inhaltsverzeichnis 1 Laufbahn 2 Wirken 3 Ehrungen und Sportleistungen 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Rennsteiglauf — Der GutsMuths Rennsteiglauf ist ein Volkslauf, der seit 1973 jährlich Mitte Mai auf dem Rennsteig im Thüringer Wald ausgetragen wird. Mit mehr als 14.000 teilnehmenden Läufern und Wanderern gilt er als größter Landschaftslauf Europas.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Deutschen Meister im 100-km-Straßenlauf — Die Liste der Deutschen Meister im 100 km Straßenlauf enthält alle Leichtathleten, die einen Deutschen Meistertitel im 100 km Straßenlauf erringen konnten. Die erste offizielle vom Deutscher Leichtathletik Verband (DLV) veranstaltete… …   Deutsch Wikipedia

  • GutsMuths-Rennsteiglauf — Gedenkstein bei Eisenach (Hohe Sonne) Der GutsMuths Rennsteiglauf ist ein Volkslauf, der seit 1973 jährlich Mitte Mai auf dem Rennsteig im Thüringer Wald ausgetragen wird. Mit mehr als 14.000 teilnehmenden Läufern und Wanderern gilt er als… …   Deutsch Wikipedia

  • 100-km-Lauf Biel — Die Bieler Lauftage (fr. Courses de Bienne), die im Juni in Biel/Bienne stattfinden, bestehen aus verschiedenen Langstreckenläufen. Am berühmtesten ist der seit 1959 durchgeführte 100 km Lauf, der als der größte seiner Art weltweit gilt und… …   Deutsch Wikipedia

  • Swiss Alpine Marathon — Die Strecke des Swiss Alpine Marathons ist ganzjährig ausgeschildert Der Swiss Alpine Marathon ist eine Laufveranstaltung in Davos, die seit 1986 jährlich Ende Juli stattfindet. Hauptstrecke ist ein Ultramarathon (K78) von 78,5 km, daneben sind… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”