Birgit Sarata

Birgit Sarata (* in Wien) ist eine österreichische Sängerin.

Die in Wien geborene und am dortigen Konservatorium von Esther Réthy ausgebildete Sopranistin Birgit Sarata ist heute weniger wegen ihrer künstlerischen Verdienste als aufgrund ihrer Stellung im österreichischen Gesellschaftsleben ein Begriff. Dabei gastierte sie - zunächst als jugendlich dramatischer Sopran, später zunehmend in Operetten - mit großem Erfolg im gesamten deutschen Sprachraum, an der Wiener Volksoper, am Salzburger Landestheater, an der Grazer Oper, bei den Bregenzer Festspielen, am Berliner Theater des Westens, in Köln, Dortmund und Nürnberg, in Zürich und an der Oper in Gent. Aufgrund ihrer strahlenden Erscheinung galt sie lange Zeit als Idealtypus der Operettendiva. So waren es hauptsächlich Partien wie Rosalinde (Die Fledermaus) und Hanna Glawari (Die lustige Witwe), die zu ihrem Kernrepertoire wurden. Als „Botschafterin des Wiener Charmes“ unternahm sie ausgedehnte Konzerttourneen in aller Welt, so während der Fußball-WM 1978 in Argentinien, in Australien, Japan und den USA. Der König von Tonga lud sie zu seinem Musikfestival ein. Vor Schah Mohammad Reza Pahlavi sang sie in dessen Muttersprache das Vilja-Lied.

Birgit Sarata trat während ihrer Ehe mit dem Industriellen Fred Pitsch unter dem Namen Pitsch-Sarata in Erscheinung. Nach ihrer Heirat mit dem Waschmittelfabrikanten Kurt Konrad Rajer zog sie sich Anfang der 1980er Jahre von der Bühne zurück und absolvierte als Birgit Sarata-Rajer hauptsächlich Stargast-Auftritte auf internationalen Kreuzfahrtschiffen.

Die Stimme von Birgit Sarata ist in mehreren Operettenfilmen und durch Fernsehsendungen dokumentiert. In der Verfilmung von Franz Lehárs Das Land des Lächelns erlebt man sie neben René Kollo und Dagmar Koller. Birgit Sarata ist heute (2008) eine der Hauptvertreterinnen des Wiener Gesellschaftslebens und organisiert für ihre Heimatstadt Großveranstaltungen.

Sie ist Honorarvizekonsulin der Republik Senegal.

Auszeichnungen

  • 1996 Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst
  • 2004 Goldenes Verdienstzeichen des Landes Wien
  • Goldenes Ehrenzeichen des Landes Wien
  • Goldenes Ehrenzeichen des Landes Niederösterreich
  • Euro Crystal Globe Award
  • Österreichische Sonderbotschafterin für Tourismus
  • Honorar-Vizekonsulin von Senegal

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sarata (Begriffsklärung) — Sarata (ukrainisch Сарата) ist der Name: einer Siedlung städtischen Typs in der Ukraine, Oblast Odessa, Rajon Sarata, siehe Sarata eines Rajons in Ukraine, Oblast Odessa, siehe Rajon Sarata eines Dorfes in der Ukraine, Oblast Tscherniwzi, Rajon… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Sängerinnen und Sänger der Klassischen Musik — Die Unterteilung der Sängerinnen und Sänger in die Epochen ihres Wirkens soll der Übersichtlichkeit und Benutzbarkeit der Liste dienen. Die Einteilung auf glatte Jahrhundertgrenzen erfolgte dabei rein willkürlich – Grenzfälle gibt es bei jeder… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Sängerinnen und Sänger klassischer Musik — Die Unterteilung der Sängerinnen und Sänger in die Epochen ihres Wirkens soll der Übersichtlichkeit und Benutzbarkeit der Liste dienen. Die Einteilung auf glatte Jahrhundertgrenzen erfolgte dabei rein willkürlich – Grenzfälle gibt es bei jeder… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste bekannter Sängerinnen und Sänger klassischer Musik — Die Unterteilung der Sängerinnen und Sänger in die Epochen ihres Wirkens soll der Übersichtlichkeit und Benutzbarkeit der Liste dienen. Die Einteilung auf glatte Jahrhundertgrenzen erfolgte dabei rein willkürlich – Grenzfälle gibt es bei jeder… …   Deutsch Wikipedia

  • Das Land des Lächelns — Werkdaten Titel: Das Land des Lächelns Form: Operette Originalsprache: Deutsch Musik: Franz Lehár Libretto: Ludwig Herzer …   Deutsch Wikipedia

  • Günther Barnet — (* 12. Mai 1967 in Wien als Günther Enzendorfer) ist ein österreichischer Politiker (BZÖ). Leben Barnet war bis 1992 Zeitsoldat im Rang eines Hauptmanns. Er bezeichnet sich selbst heute noch als „Heereshochalpinist, Nahkampfgrundausbildner und… …   Deutsch Wikipedia

  • Betty Sedlmayr — Betty Sedlmayr; eigentlich Barbara Sedlmayr (* 4. Dezember 1904 in München; † Juni 2004; auch vereinzelt als Betty Sedelmayr geführt) war eine deutsche Schauspielerin und Operettensängerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Dalli Dalli — Seriendaten Originaltitel Dalli Dalli Produktionsland Bundesrepublik Deutschland …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”