Birgit Thumm
Birgit Thumm
Birgit Thumm
Tronquet/DVV
Porträt
Geburtstag 3. Juli 1980
Geburtsort Heidenheim an der Brenz, Deutschland
Größe 1,86 m
Position Universal
Vereine
1990-1994
1994-1999
1999-2000
2000-2002
2002-2003
2003-2007
2007-2008
2008-
TSV Herbrechtingen
TV Creglingen
SSV Ulm 1846
DJK Karbach
USC Münster
Rote Raben Vilsbiburg
Allianz Volley Stuttgart
VfB 91 Suhl
Nationalmannschaft

156 Mal für die
Jugend-Nationalmannschaft
A-Nationalmannschaft
Erfolge
1999
2001
2002
2004
2006
2009
EM in Italien
EM in Bulgarien
WM in Deutschland
Olympische Spiele Athen
WM in Japan
Militärweltmeister

Stand: 23. November 2010

Birgit Thumm (* 3. Juli 1980 in Heidenheim an der Brenz) ist eine deutsche Volleyball-Nationalspielerin.

Karriere

Birgit Thumm begann ihre Laufbahn beim TSV Herbrechtingen. Über den TV Creglingen, den SSV Ulm 1846 und die DJK Karbach kam sie schließlich zum Bundesligisten USC Münster. Nach der Vizemeisterschaft mit dem USC wechselte sie 2003 zu den Roten Raben Vilsbiburg. In der Spielzeit 2007/2008 spielte Birgit Thumm beim Zweitligisten Allianz Volley Stuttgart und erreichte den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Seit der Saison 2008/2009 spielt Thumm beim deutschen Pokalsieger VfB 91 Suhl.

1999 feierte sie bereits ihr Debüt in der A-Nationalmannschaft und erreichte im gleichen Jahr bei der EM in Italien den vierten Rang. Bei der weniger erfolgreichen EM 2001 war sie ebenfalls in der DVV-Auswahl dabei. Nach der enttäuschenden WM 2002 im eigenen Land musste Thumm Anfang 2003 wegen eines Abrisses der Achillessehne eine längere Pause einlegen, so dass sie nicht bei der EM in der Türkei mitwirken konnte, bei der die Mannschaft den dritten Platz belegte. Bei den Olympischen Spielen in Athen war die auf mehrere Positionen bewährte Volleyballerin jedoch wieder fit. Bei der WM 2006 in Japan reichte es nur zum elften Platz.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Birgit Thumm — (born July 3, 1980 in Heidenheim, Brenz) is a female volleyball player from Germany, who made her debut for the German Women s National Team in 1999. Standing at 184cm and nicknamed Thummi she represented her native country at the 2004 Summer… …   Wikipedia

  • Birgit Thumm — Pour les articles homonymes, voir Thumm. Birgit Thumm …   Wikipédia en Français

  • Birgit — ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträgerinnen 3.1 Birgitta 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Thumm — ist ein Nachname folgender Personen: Birgit Thumm (* 1980), deutsche Volleyballerin Ludwig Thumm (1920–2011), Vizepräsident des Bundesgerichtshofes Theodor Thumm (1586–1630), deutscher Theologe Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unt …   Deutsch Wikipedia

  • Birgit — Infobox Given Name Revised name = Birgit imagesize= caption= pronunciation= gender = Female meaning = region = origin = related names = footnotes = Birgit is a female given name. It may refer to:People* Birgit, Dutch rock singer (born Birgit… …   Wikipedia

  • Thumm — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Patronymie Birgit Thumm (1980 ) est une joueuse allemande de volley ball. Helmut Thumm (1895 1977) est un General der Infanterie allemand pendant la… …   Wikipédia en Français

  • Germany women's national volleyball team — Infobox national volleyball team name=Germany federation=Deutscher Volleyball Verband website= [http://www.volleyball verband.de www.volleyball verband.de] de icon confederation=CEV manager= coach=Giovanni Guidetti FIVB rank=15 rank date=2008 01… …   Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2004/Teilnehmer (Deutschland) — GER    …   Deutsch Wikipedia

  • 1. SSV Ulm — SSV Ulm 1846 Voller Name Schwimm und Sportverein Ulm 1846 e.V. Gegründet 5. Mai 1970 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Aufhausen (Heidenheim) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”