Birgit Wolf

Birgit Wolf, ab 1996 verheiratete Hamann (* 11. September 1969 in Böblingen, Württemberg), ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin und Olympiateilnehmerin, die in den 1980er und 1990er Jahren als Sprinterin und 100-Meter-Hürdenläuferin erfolgreich war. Bis 2000 startete sie für die Bundesrepublik Deutschland.

Am 8. Februar 1986 war sie als 16-Jährige in Sindelfingen an einer Hallen-Weltbestleistung im 4×200-Meter-Lauf beteiligt, bei dem eine Staffel des VfL Sindelfingen mit Andrea Thomas, Ulrike Sarvari, Birgit Wolf und Heidi-Elke Gaugel eine Zeit von 1:33,56 Minuten erreichte.

Im 100-Meter-Hürdenlauf wurde sie bei der Junioren-Europameisterschaft 1987 Siegerin (13,34 s) und bei der Junioren-Weltmeisterschaft 1988 Zweite (13,51 s).

Ohne die Endläufe zu erreichen, startete sie bei den Olympischen Spielen 1996, bei der Weltmeisterschaft 1995, bei der Hallen-Weltmeisterschaft 1993 sowie bei den Hallen-Europameisterschaften 1990 und 1996.

Birgit Wolf gehörte dem Sportverein VfL Sindelfingen an. Bei einer Größe von 1,75 m hatte sie ein Wettkampfgewicht von 68 kg.

1997 kam die Sportlerin unter Doping-Verdacht. Bei den späteren Ermittlungen warf die Staatsanwaltschaft Freiburg dem Freiburger Professor Armin Klümper vor, der Hürdensprinterin ohne ihr Wissen das Wachstumshormon Genotropin verabreicht zu haben.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Birgit Hamann — Birgit Hamann, geb. Wolf (* 11. September 1969 in Böblingen, Baden Württemberg), ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin und Olympiateilnehmerin, die in den 1980er und 1990er Jahren als Sprinterin und 100 Meter Hürdenläuferin erfolgreich war.… …   Deutsch Wikipedia

  • Birgit Hamann — Birgit Hamann, née Wolf (born 11 September 1969 in Böblingen) is a retired German athlete who specialized in 100 metres hurdles. She competed for the club VfL Sindelfingen.On 8 February 1986 in Sindelfingen she was involved in setting a new world …   Wikipedia

  • Wolf (Nachname) — Verteilung des Nachnamens Wolf in Deutschland Wolf ist ein deutscher Familienname. Herkunft Der Familienname Wolf kann auf verschiedene Wurzeln zurückgehen. Der Name kann einfach von dem Vornamen Wolf (auch als Abkürzung von Wolfgang) abgeleitet… …   Deutsch Wikipedia

  • Wolf (Familienname) — Verteilung des Nachnamens Wolf in Deutschland Wolf ist ein deutscher Familienname. Herkunft Der Familienname Wolf kann auf verschiedene Wurzeln zurückgehen. Der Name kann einfach von dem Vornamen Wolf (auch als Abkürzung von Wolfgang) abgeleite …   Deutsch Wikipedia

  • Birgit — ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträgerinnen 3.1 Birgitta 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Birgit Huebner — (* 27. Juni 1966 in Bonn) ist eine deutsche Künstlerin, die sich mit Installationen und Fotografien um den Themenkomplex Sprechen, Singen, Tanzen beschäftigt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Ausstellungen (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Birgit Fenderl — (* 15. Jänner 1971 in Wien) ist eine österreichische Journalistin und Fernsehmoderatorin deutscher Staatsangehörigkeit[1]. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung 2 Karriere 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Wolf Creek (film) — Wolf Creek Australian release poster Directed by Greg McLean Produced by D …   Wikipedia

  • Birgit Rautenberg — (* 25. November 1969 in Kiel) ist eine deutsche Fotografin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Einzelausstellungen 3 Ausstellungsbeteiligungen …   Deutsch Wikipedia

  • Birgit Edenharter — (* 28. September 1953 in Stuttgart) ist eine deutsche Schauspielerin. Leben Birgit Edenharter, die Tochter der beiden Schauspieler Annelies Edenharter und Otto Erich Edenharter (1906–1987) und die Schwester von dem deutschen Schauspieler und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”