Birgitta Trommler

Birgitta Trommler (* 29. Januar 1944 in München) ist eine deutsche Tänzerin, Choreografin und Regisseurin.

Sie nahm Unterricht bei Maja Lex in Köln und ging dann in die USA, wo José Limón und Merce Cunningham zu ihren Lehrern gehörten. Trommler tanzte in verschiedenen amerikanischen Ensembles, unter anderem auch bei Katherine Dunham und beim Tanztheater von Philadelphia. Bereits seit 1967 war sie auch choreografisch tätig.

Wieder in Deutschland, übernahm sie unter anderem die Choreografie für den Film Der Räuber Hotzenplotz. 1976 gründete sie in Schwabing das bis heute bestehende „Tanzprojekt München“. Es umfasst eine Tanzschule mit einer eigenen Tanzkompanie. 1989 wurde Birgitta Trommler Direktorin des Tanztheaters Münster, welches zu den Städtischen Bühnen Münster gehört. 1996 übernahm sie die Leitung der Sparte Tanz am Staatstheater Darmstadt.

Birgitta Trommler schuf zahlreiche Theatertanzstücke, die sie selbst inszenierte, darunter Makrokosmos (1976), Night Passage (1976), Riesen raus (1982), Trau, schau wem (1984), Stella (1986), Jeder ist eine kleine Gesellschaft (1989), Willkommen in der Wirklichkeit (1991), Wie Lulu (1992), Gegenwart. Ich brauche Gegenwart (1997), The Photographer (1999) und Im Sandkasten (2000). 1987 führte sie Regie in dem Film Wenn ich die Antwort wüßte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Trommler (Begriffsklärung) — Trommler steht für den Spieler der Trommel Der Trommler, Märchen der Brüder Grimm die Umberfische, Familie der Fische Birgitta Trommler (*1944), deutsche Tänzerin, Choreografin und Regisseurin Diese …   Deutsch Wikipedia

  • Trommler — 1. Berufsname auf er zu mhd. trumbel, trumel »Trommel« für den Trommelschläger. 2. Übername zu mhd. trumbel, trumel »Lärm« für einen lauten Menschen. Bekannte Namensträgerin: Birgitta Trommler, deutsche Tänzerin und Choreographin (20./21.Jh.) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Trommler — Trommelspieler * * * Trọmm|ler 〈m. 3; Mus.〉 jmd., der die Trommel schlägt; →a. Schlagzeuger * * * Trọmm|ler, der; s, : jmd., der ↑ trommelt (1 a). * * * Trọmmler,   Birgitta, Tänzerin, Choreographin, Pädagogin und Ballettdirektorin, * München… …   Universal-Lexikon

  • Carolin Mylord — (* 13. Januar 1961 in Essen) ist eine deutsche Schauspielerin und Regisseurin. Leben Carolin Mylords Bühnenlaufbahn begann bereits im Alter von 17 Jahren am Theater im Pott in Oberhausen. Sie absolvierte ihre Ausbildung als Tänzerin zunächst an… …   Deutsch Wikipedia

  • Contemporary Dance — Unter dem Sammelbegriff zeitgenössischer Tanz wird gemeinhin die choreografische Bühnentanzkunst der Gegenwart verstanden. Auch in anderen Sprachen hat sich dieser Begriff weitgehend durchgesetzt: Contemporary dance, danse contemporaine, danza… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste berühmter Tänzer — Die Liste bedeutender Tänzer und Tänzerinnen enthält solche, die herausragendes in ihrer Disziplin geleistet haben, deren Leistung zumindest professionellem Niveau entspricht und die auch durch ihren Tanz bekannt wurden. Herausragende Leistungen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Tr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Pfingstsymposion — Das Pfingstsymposion München ist ein internationales Forum, das seit 1990 in München stattfindet und durch die neue Musik inspiriert wird. Durch jährliche Veranstaltungen ermöglicht es den interdisziplinären Austausch unter Experten aus Musik,… …   Deutsch Wikipedia

  • The Marriages Between Zones Three, Four and Five — Infobox Book name = The Marriages Between Zones Three, Four and Five title orig = translator = image caption = US first edition cover (Alfred A. Knopf) author = Doris Lessing illustrator = cover artist = country = United States language = English …   Wikipedia

  • Ingeborg Bachmann — Büste in Klagenfurt Ingeborg Bachmann (* 25. Juni 1926 in Klagenfurt; † 17. Oktober 1973 in …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”