Birgitte Meyer

Brigitte Maier (* 7. August 1952) ist eine deutschstämmige US-amerikanische Ex-Filmschauspielerin.

Brigitte Maier wurde in Schleswig-Holstein geboren. Als sie vier Jahre als war, wanderte ihre Familie in die USA aus. Sie wurde die Freundin des Pioniers des pornografischen Films, Lasse Braun. Seit 1972 spielte die pausbäckige, blonde, dem Lolita-Typus entsprechende Frau in diversen seiner Super-8-Filmen mit und wurde auf diese Weise eine der frühen Stars des pornografischen Films. 1974 war sie auch im Penthouse, ein Jahr später im Playboy zu sehen.

1975 gab Lasse Braun Maier die Hauptrolle in seinem ersten aufwändig produzierten Langfilm Sensations, der sich schon bald zu einem Klassiker des sogenannten Porno Chics entwickeln sollte. Der Film wurde bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes gezeigt und selbst in seriösen US-Tageszeitungen in ganzseitigen Anzeigen beworben. Mit diesem Film wurde Maier auch zu einem dem breiten Publikum bekannten Star. Gegen Ende der 1970er Jahre zog sie sich aus dem Filmbusiness zurück. Sie trat danach nur noch selten in Erscheinung, etwa als Zeitzeugin im Dokumentarfilm Ich, der King of Porn – Das abenteuerliche Leben des Lasse Braun.

Im Laufe ihrer Karriere trat sie auch unter mehreren anderen Namen auf: Brandy Blue, Bridgette, Brigitte, Bridgette Maier, Bridget Maier, Birgitte Meyer, Brigitte Meyer, Carol Schlecht, Carol Sclecht und Raye Turner. Sie spielte sowohl hetero- als auch homosexuelle Rollen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brandy Blue — Brigitte Maier (* 7. August 1952) ist eine deutschstämmige US amerikanische Ex Filmschauspielerin. Brigitte Maier wurde in Schleswig Holstein geboren. Als sie vier Jahre als war, wanderte ihre Familie in die USA aus. Sie wurde die Freundin des… …   Deutsch Wikipedia

  • Bridget Maier — Brigitte Maier (* 7. August 1952) ist eine deutschstämmige US amerikanische Ex Filmschauspielerin. Brigitte Maier wurde in Schleswig Holstein geboren. Als sie vier Jahre als war, wanderte ihre Familie in die USA aus. Sie wurde die Freundin des… …   Deutsch Wikipedia

  • Bridgette Maier — Brigitte Maier (* 7. August 1952) ist eine deutschstämmige US amerikanische Ex Filmschauspielerin. Brigitte Maier wurde in Schleswig Holstein geboren. Als sie vier Jahre als war, wanderte ihre Familie in die USA aus. Sie wurde die Freundin des… …   Deutsch Wikipedia

  • Carol Schlecht — Brigitte Maier (* 7. August 1952) ist eine deutschstämmige US amerikanische Ex Filmschauspielerin. Brigitte Maier wurde in Schleswig Holstein geboren. Als sie vier Jahre als war, wanderte ihre Familie in die USA aus. Sie wurde die Freundin des… …   Deutsch Wikipedia

  • Carol Sclecht — Brigitte Maier (* 7. August 1952) ist eine deutschstämmige US amerikanische Ex Filmschauspielerin. Brigitte Maier wurde in Schleswig Holstein geboren. Als sie vier Jahre als war, wanderte ihre Familie in die USA aus. Sie wurde die Freundin des… …   Deutsch Wikipedia

  • Raye Turner — Brigitte Maier (* 7. August 1952) ist eine deutschstämmige US amerikanische Ex Filmschauspielerin. Brigitte Maier wurde in Schleswig Holstein geboren. Als sie vier Jahre als war, wanderte ihre Familie in die USA aus. Sie wurde die Freundin des… …   Deutsch Wikipedia

  • Brigitte Maier — est une actrice de films pornographiques américaine d origine allemande née le 7 août 1952 dans le Schleswig Holstein[1]. Sommaire 1 Biographie 2 Filmographie …   Wikipédia en Français

  • Brigitte Maier — (* 7. August 1952) ist eine deutschstämmige US amerikanische Ex Filmschauspielerin. Brigitte Maier wurde in Schleswig Holstein geboren. Als sie vier Jahre als war, wanderte ihre Familie in die USA aus. Sie wurde die Freundin des Pioniers des… …   Deutsch Wikipedia

  • Danish films of the 1950s — v · d · …   Wikipedia

  • literature — /lit euhr euh cheuhr, choor , li treuh /, n. 1. writings in which expression and form, in connection with ideas of permanent and universal interest, are characteristic or essential features, as poetry, novels, history, biography, and essays. 2.… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”