Birkenröhrling
Birkenpilz
Birkenpilz (Leccinum scabrum)

Birkenpilz (Leccinum scabrum)

Systematik
Klasse: Agaricomycetes
Unterklasse: Hutpilze (Agaricomycetidae)
Ordnung: Röhrenpilze (Boletales)
Familie: Röhrlinge (Boletaceae)
Gattung: Raufußröhrlinge (Leccinum)
Art: Birkenpilz
Wissenschaftlicher Name
Leccinum scabrum
(Bull.) Gray

Der Birkenpilz, Birkenröhrling, Kapuziner oder Geisspilz (Leccinum scabrum, syn. Boletus scaber od. Krombholzia scabra) ist ein Pilz aus der Gattung der Raufußröhrlinge (Leccinum).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Der Hut wird 5–15 cm breit, ist anfänglich halbkugelförmig rund und wird später flacher. Die Huthaut ist hell graubraun bis rötlich-graubraun, kann aber auch gelbliche Töne enthalten. Später ist sie oft mehr oder weniger braun, glatt, kahl, trocken und bei hoher Feuchtigkeit ziemlich schmierig.

Die Röhren sind in jungem Alter weiß, später grau. Im Alter können die Röhren am Hut vorgewölbt sein, um den Stiel sind sie stark eingedellt. Die Röhrenschicht ist sehr leicht vom Hutfleisch abzulösen.

Der Stiel wird 5–15 cm lang und 1–3,5 cm dick, ist schlank, weiß und dunkel bis schwarz unregelmäßig geschuppt und verjüngt sich nach oben. Das Basismycel ist weiß.

Das Fleisch ist weißlich, später mehr grauweiß und bei Bruch unveränderlich. In der Jugend ist das Fleisch relativ fest, aber sehr bald, besonders bei Regenwetter, wird es schwammig und wasserhaltig. Das Fleisch des Birkenpilzes wird beim Kochen sehr dunkel bis schwarz. Es hat einen angenehmen Pilzgeruch.

Die Sporen messen 13-18 x 5-6 Mikrometer und sind gelblich.

Vorkommen

Der Birkenpilz ist in Europa weit verbreitet und innerhalb des Birkenareals häufig zu finden. Er ist ein Mykorrhizapartner der Birkenarten und wächst von Juni bis Oktober.

Verwechslungen

Der Name Birkenpilz ist recht weit gefasst und stellt den Amateur und Mykologen wie bei den Rotkappen manchmal vor Probleme. Der Vielverfärbende Birkenpilz (L. variicolor) hat einen blauverfärbenden Stiel, der Moorbirkenpilz (L. holopus) ist in allen Teilen heller, weißlich.

Verwendbarkeit

Der Birkenpilz ist ein beliebter Speisepilz. Er steht in Deutschland wie andere Arten dieser Gattung unter Naturschutz und darf nur in kleinen Mengen für den eigenen Bedarf gesammelt werden.

Literatur

  • Kallenbach, Franz: Die Röhrlinge (Boletaceae), Leipzig, Klinkhardt, 1926–1942.
  • R. M. Dähncke: 200 Pilze. 5. Auflage, Verlag Aargauer Tagblatt, Aarau 1992, ISBN 3-85502-145-7.
  • Dr. M. Svrcek: Pilze bestimmen und sammeln. Verlag Mosaik, München 1976.
  • Gerhardt, Ewald: Pilze: Band 2: Röhrlinge, Porlinge, Bauchpilze, Schlauchpilze und andere, Spektrum der Natur BLV Intensiv, 1985, ISBN 3-405-12965-6.

Weblinks

Hinweis zu Speisepilzen
Bitte beachte den Hinweis zu Speisepilzen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Birkenröhrling — Bịr|ken|röhr|ling 〈m. 1; Bot.〉 = Kapuzinerpilz * * * Bịr|ken|röhr|ling, der: meist unter Birken wachsender Speisepilz mit graubraunem Hut u. beschupptem, in der Farbe dem Stamm der Birke ähnelndem Stiel. * * * Bịr|ken|röhr|ling, der: meist… …   Universal-Lexikon

  • Leccinum griseum — Hainbuchenröhrling Hainbuchenröhrling (Leccinum griseum) Systematik Unterklasse: Hutpilze (Agaricomycetidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Nahrungspflanze — Madeira Banane Nutzpflanzen sind Kulturpflanzen, die als Nahrungsmittel für Menschen, als Viehfutter oder für technische Zwecke Verwendung finden. Man unterscheidet kultivierte und wild wachsende Nutzpflanzen; Zierpflanzen sind eine eigenständige …   Deutsch Wikipedia

  • Nahrungspflanzen — Madeira Banane Nutzpflanzen sind Kulturpflanzen, die als Nahrungsmittel für Menschen, als Viehfutter oder für technische Zwecke Verwendung finden. Man unterscheidet kultivierte und wild wachsende Nutzpflanzen; Zierpflanzen sind eine eigenständige …   Deutsch Wikipedia

  • Nutzpflanze — Madeira Banane Nutzpflanzen sind Kulturpflanzen, die als Nahrungsmittel für Menschen, als Viehfutter oder für technische Zwecke Verwendung finden. Man unterscheidet kultivierte und wild wachsende Nutzpflanzen; Zierpflanzen sind eine eigenständige …   Deutsch Wikipedia

  • Nutzpflanzen — Madeira Banane Nutzpflanzen sind Kulturpflanzen, die als Nahrungsmittel für Menschen, als Viehfutter oder für technische Zwecke Verwendung finden. Man unterscheidet kultivierte und wild wachsende Nutzpflanzen; Zierpflanzen sind eine eigenständige …   Deutsch Wikipedia

  • Kapuziner — Ka|pu|zi|ner 〈m. 3〉 Mitglied des Kapuzinerordens (bekannt als volkstüml. Prediger) [<ital. cappuccino, nach ihrer spitzen, an die Kutte genähten Kapuze] * * * Ka|pu|zi|ner, der; s, [ital. cappuccino, zu: cappuccio, ↑ Kapuze]: 1. Angehöriger… …   Universal-Lexikon

  • Birkenpilz — Birkenpilz,   Birkenröhrling, Leccinum scabrum, Röhrling mit graubraunem Hut, weißgrauen Röhren und hellem, schwärzlich geschupptem Stiel; in Wäldern in Lebensgemeinschaft mit Birkenwurzeln; guter Speisepilz.   * * * Bịr|ken|pilz, der:… …   Universal-Lexikon

  • Birkenpilz — (Leccinum scabrum) Systematik Klasse: Agaricomycetes Unterklasse …   Deutsch Wikipedia

  • Hainbuchenröhrling — (Leccinum griseum) Systematik Unterklasse: Hutpilze (Agaricomycetidae) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”