Birket Foster
Birket Foster
Lake Como

Myles Birket Foster (* 4. Februar 1825 in North Shields, Northumberland; † 27. März 1899 in Weybridge, Surrey) war ein englischer Zeichner, Illustrator und Maler.

Foster erlernte zunächst die Kunst unter dem Formschneider Ebenezer Landells in London und schilderte in seinen Werken eine Reihe von sehr lebenswahren, sauber ausgeführten Szenen aus dem englischen Landleben. Auf die Illustrationen zu Longfellows Epos "Evangeline" (1850) folgten solche zu William Wordsworth, Goldsmith, Thomas Grey und anderen englischen und amerikanischen Dichtern, wobei Foster stets das landschaftliche Element und die See mit Vorliebe betonte.

Seit 1860 wandte er sich mehr der Aquarellmalerei zu und zeichnete sich hierin durch reizende Bilder aus dem häuslichen und ländlichen Leben des englischen Volkes und insbesondere der Kinderwelt aus, die durch Photographie, Farbendruck und Holzschnitt große Verbreitung fanden.

Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text („public domain“) aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn Du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Myles Birket Foster — Birket Foster Myles Birket Foster (* 4. Februar 1825 in North Shields, Northumberland; † 27. März 1899 in Weybridge, Surrey) war ein populärer englischer Zeichner, Illustrator und Maler des …   Deutsch Wikipedia

  • Myles Birket Foster — The old water mill Myles Birket Foster (4 February 1825 – 27 March 1899) was a popular English illustrator, watercolour artist and engraver in the Victorian period. His name is also to be found as Myles Birkett Foster. Contents …   Wikipedia

  • Foster [2] — Foster, 1) John Wells, Ingenieur, geb. 3. März 1815 zu Petersham in Massachusetts, gest. 20. Juni 1873 in Chicago, war 1837–38 bei der geologischen Aufnahme von Ohio und 1849 im Kupferdistrikt von Michigan beschäftigt. Er schrieb: »Report on the… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Foster (surname) — Foster is a surname, ultimately derived from the name of a Frankish saint, Vedast, also known as Foster or St. Foster . [ [http://www.saintpatrickdc.org/ss/0206.htm#veda Saint Patrick s Church: Saints of February 6 ] ] It may refer to:*Abby… …   Wikipedia

  • Foster — ist der Familienname folgender Personen: Abiel Foster (1735–1806), US amerikanischer Politiker Addison G. Foster (1837–1917), US amerikanischer Geschäftsmann und US Senator Adrian Foster (* 1982), kanadischer Eishockeyspieler Al Foster (* 1944),… …   Deutsch Wikipedia

  • Foster —   [ fɔstə],    1) Jodie, eigentlich Alicia Christian Foster, amerikanische Filmschauspielerin, * Los Angeles (Calif.) 19. 11. 1962; war bereits Kinderstar des amerikanischen Fernsehens; Charakterschauspielerin, deren sensibles Spiel sowohl in… …   Universal-Lexikon

  • FOSTER, BIRKET —    a celebrated artist, born at North Shields; his earliest work was done in wood engraving under the direction of Landells, and many of his sketches appeared in the Illustrated London News; following this he executed, in collaboration with John… …   The Nuttall Encyclopaedia

  • William Miller (engraver) — Infobox Person name = William Miller caption = William Miller, photograph, circa 1862 birth date = birth date|1796|05|28 birth place = Edinburgh, Scotland death date = January 20, 1882 death place = death cause = (burial location:… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fo — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • The Course of Time —   Author(s) Robert Pollok Illustr …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”