Birkhäuser Verlag

Der Birkhäuser Verlag aus Basel war ein Schweizer Wissenschaftsverlag.

1985 wurde der Birkhäuser Verlag an den Springer-Verlag verkauft, die Druckerei ging an die Basler Zeitung Medien, die sie 1990 mit den Graphischen Betrieben Coop zur Birkhäuser + GBC AG zusammenschloss[1]. Ende 2009 verkaufte Springer den Bereich Architektur und Design an den spanischen Architekturverlag Actar (neu Gruppe ActarBirkhäuser).[2] Seither führt Springer den Imprint Birkhäuser Science und ActarBirkhäuser den Imprint Birkhäuser.

Geschichte

Emil Birkhäuser (1850–1930) stammte aus Thüringen; er kam als junger Schriftsetzer in die Schweiz und gründete 1879 in Basel eine eigene kleine Druckerei, aus der sich später der Verlag entwickelte. Nachdem er 1884 in das Stadtrecht von Basel aufgenommen worden war, wollte er als Dank an die Schweiz, die es ihm ermöglichte, erfolgreich zu arbeiten, ein „patriotischer Werk … von bleibendem Wert“ schaffen. Dies tat er, indem er die Bilder aus der Schweizergeschichte des Historienmalers Karl Jauslin druckte.[3]

Zu Beginn produzierte Birkhäuser hauptsächlich Regionalliteratur, später kamen Fachzeitschriften, Monografien und Lehrbücher dazu. In den 1940er Jahren wurde das Wissenschaftsprogramm stark erweitert und erlangte weltweites Renommee. Es kamen Publikationen zur Ingenieurswissenschaft dazu. Durch die Gründung einer Auslandsniederlassung in Boston im Jahr 1979 wurde die Präsenz auf dem amerikanischen Markt insbesondere durch Schwerpunktsetzung von Fachliteratur in den Bereichen Mathematik und theoretischer Physik erhöht.

1998 übernahm Springer das Architekturprogramm von Artemis und integrierte es in den Birkhäuser Verlag, 2002 wurde die Designzeitschrift form übernommen.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Geschichte machen, Website von Birkhäuser+GBC.
  2. Jetzt offiziell: Springer zum Birkhäuser-Verkauf an Actar. In: boersenblatt.net. 16. Dezember 2009.
  3. Hildegard Gantner-Schlee: Karl Jauslins Illustrationen zur Schweizergeschichte. Sonderschrift der SAGW, Universitätsverlag Fribourg 1987

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Birkhäuser — Birkäuser bezeichnet: Peter Birkhäuser (1911–1976), Schweizer Maler und Grafiker Birkhäuser Verlag, ehemaliger Schweizer Wissenschaftsverlag Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeic …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Birkhäuser — (* 7. Juni 1911 in Basel; † 22. November 1976 in Binningen) war ein Schweizer Maler und Grafiker. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ausstellungen (Auswahl) 3 Li …   Deutsch Wikipedia

  • Peter Birkhäuser — (7 June 1911 1976) was a Swiss poster artist, portraitist, and visionary painter, noted for his paintings illustrating imagery from dreams in the context of analytical psychology. Life and work The son of an oculist, Birkhäuser was born and… …   Wikipedia

  • Springer Akademischer Verlag — Springer Science+Business Media S.A. Unternehmensform Aktiengesellschaft (Luxemburg) Gründung 1842 Unternehm …   Deutsch Wikipedia

  • Springer-Verlag — Sprịnger Verlag,   einer der weltweit größten wissenschaftlichen Verlage mit Tochtergesellschaften in Wien (seit 1924), New York (1964), Neu Delhi (1980), London (1983), Tokio (1983), Paris (1986), Hongkong (1986), Barcelona (1990), Budapest… …   Universal-Lexikon

  • Гохберг, Израиль Цудикович — Израиль Цудикович Гохберг Дата рождения: 23 августа 1928(1928 08 23) …   Википедия

  • Гохберг И. — Израиль Цудикович Гохберг Дата рождения: 23 августа 1928 Место рождения: Тарутино (Бессарабия) Израиль Цудикович Гохберг (р. 23 август …   Википедия

  • Гохберг И. Ц. — Израиль Цудикович Гохберг Дата рождения: 23 августа 1928 Место рождения: Тарутино (Бессарабия) Израиль Цудикович Гохберг (р. 23 август …   Википедия

  • Гохберг, Израиль — Израиль Цудикович Гохберг Дата рождения: 23 августа 1928 Место рождения: Тарутино (Бессарабия) Израиль Цудикович Гохберг (р. 23 август …   Википедия

  • Гохберг Израиль Цудикович — Израиль Цудикович Гохберг Дата рождения: 23 августа 1928 Место рождения: Тарутино (Бессарабия) Израиль Цудикович Гохберг (р. 23 август …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”