Birkhölzer

Rolf Birkhölzer (* 29. September 1949 in Morsbach) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Der Torwart spielte als 19-jähriger schon in der 1. Bundesliga für den 1. FC Köln. Zwölf mal stellte ihn der damaliger Trainer des FC Hans Merkle ins Tor. Am Ende der Saison 1969/70 stand er mit diesem Verein den DFB-Pokal-Finale. Als man ihm mit Manfred Manglitz einen anderen gestandenen Torwart vor die Nase setzte, verließ er die Geißböcke. Er überlegte nicht lange, bis er das Angebot vom KSV Hessen Kassel annahm. Nur knapp verpasste er 1972 mit den Hessen den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Zwei Jahre später stieg Kassel dann sogar ab. In seinem letzten Jahr beim VfB Gießen fungierte er als Spielertrainer. In gleicher Funktion war er dann auch bei seinem nächsten Verein TuSpo Ziegenhain tätig. Dort gewann er 1981 den Hessenpokal.

Während seiner Zeit in Kassel und Gießen studierte Birkhölzer Sport und Kunst auf Lehramt. Von 1988 bis 2003 arbeitete er in der Sportredaktion der Wetzlarer Neuen Zeitung.

Inhaltsverzeichnis

Vereine

als Trainer:

Statistik

  • Sieben Jugend-Länderspiele

Erfolge

als Trainer:

  • 1982: Aufstieg in die 2. Bundesliga

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rolf Birkhölzer — (* 29. September 1949 in Morsbach) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, der als Torwart in der Saison 1968/69 zwölf Bundesligaspiele für den 1. FC Köln bestritten hat. Inhaltsverzeichnis 1 Laufbahn 1.1 Vereine 1.2 Statistik …   Deutsch Wikipedia

  • Rolf Birkhölzer — (born September 29, 1949) is a former German footballer.The forward started playing football at the age of nineteen for 1. FC Köln. He also played for KSV Hessen Kassel, VfB Gießen and TuSpo Ziegenhain in a playing career that lasted thirteen… …   Wikipedia

  • Liste der Straßen in Berlin-Wartenberg — Übersichtskarte von Wartenberg Die Liste der Straßen in Berlin Wartenberg ist eine Übersicht der im Berliner Ortsteil Wartenberg des Bezirks Lichtenberg gelegenen Straßen. Gleichzeitig ist diese vollständige Liste ein Teil des Gesamtprojektes… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Köln/Statistik — Inhaltsverzeichnis 1 Vereinsrekorde 2 Bilanz von 1947 bis 2008 3 Spielerrekorde 4 Nicht mehr beim FC aktive Spieler 4.1 A–G 4.2 H–M …   Deutsch Wikipedia

  • Heyeres — Paul Heyeres Hartmann (* 30. Mai 1946) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Der Torwart kam in seiner ersten Saison beim 1. FC Köln unter dem Trainer Willi Multhaup nicht zum Einsatz. Als 1968 Hans Merkle das Ruder in Köln übernahm, wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bin–Biz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Soziales Unternehmen — Als Soziale Unternehmen verstehen sich verschiedene Betriebe und Beschäftigungsträger, die Arbeit, Beschäftigung und Qualifikation für Behinderte, Benachteiligte und andere Zielgruppen der Arbeitsmarktpolitik schaffen wollen. Es sind zum einen… …   Deutsch Wikipedia

  • Mammoth Mountain — from U.S. Route 395 Elevation 11,059 ft (3,371 m)  …   Wikipedia

  • Morsbach — For the town in France, see Morsbach, Moselle. Morsbach …   Wikipedia

  • Uchtdorf — Infobox Ort in Deutschland image photo = Wappen = lat deg = 52 |lat min = 25 |lat sec = 0 lon deg = 11 |lon min = 45 |lon sec = 0 Lageplan = Uchtdorf in SDL.png Bundesland = Sachsen Anhalt Landkreis = Stendal Verwaltungsgemeinschaft = Tangerhütte …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”