AKregator
Kontact
KDE Kontact Screenshot

KDE Kontact Screenshot
Basisdaten
Entwickler: Das Kontact Team
Aktuelle Version: 1.4.2
(2. April 2009)
Betriebssystem: Unix-ähnlich, MacOS X & Microsoft Windows
Kategorie: Personal Information Manager
Lizenz: GPL
Deutschsprachig: ja
kontact.kde.org

Kontact oder auch KDE-PIM ist der Groupware-Client des K Desktop Environment (KDE).

Eine der Besonderheiten von Kontact gegenüber anderen Groupware-Clients ist, dass die Teil-Programme auch weiterhin unabhängig von Kontact gestartet werden können. So spielt es zum Beispiel keine Rolle für das Arbeiten mit KMail, ob es mal allein oder mal im Rahmen von Kontact gestartet wird: Die Mails und die persönlichen Einstellungen bleiben stets erhalten.

Auch sieht Kontact eine modulare Anbindung der Programme vor, wodurch sich auch in Zukunft weitere Module entwickeln und anfügen lassen, ohne Kontact dafür zu ändern. Dies bietet die Möglichkeit, auch privat entwickelte Module einzubinden und so die Groupware grundlegend eigenen Bedürfnissen anzupassen.

Inhaltsverzeichnis

Komponenten

Kontact-Logo

Kontact entstand aus der Überlegung heraus, dass es in der KDE-Umgebung bis dahin keinen Groupware-Client gab. Da aber bereits viele Einzelprogramme zur Verfügung standen, die zusammen alle benötigten Funktionen für einen Groupware-Client bereitstellen, entschied man sich, diese in einem Programm zu bündeln. Dabei wurde aber von Anfang an Wert darauf gelegt, dass weiterhin die Möglichkeit besteht, alle Programme auch einzeln zu starten. So entstand Kontact, das erstmals in KDE 3.2 enthalten war. In der komponentenunabhänigen Startansicht werden zum Beispiel ungelesene E-Mails oder aktuelle Termine angezeigt.

Kontacts Funktionen hängen vor allen Dingen von den Funktionen der Programme ab, die dort eingebunden werden können:

  • KMail als Mailclient
  • KAddressbook als Adressverwaltung
  • KOrganizer als Termin- und Todolistenverwalter
  • KNotes zur Merkzettel-Verwaltung
  • Akregator als Nachrichtensammler
  • KitchenSync zur Synchronisation von Kontakten u. a. (verwendet OpenSync)
  • KNode als Newsreader (Usenet)
  • KNewsTicker als Newsticker
  • KWeather zur Wetteranzeige

Kontact erleichtert so das Arbeiten, da nicht mehrere Programme einzeln gestartet werden müssen, um E-Mails zu lesen, Adressen zu verwalten und Termine zu planen.

KAddressbook

KAddressbook

KAddressbook ist die Adressverwaltung der grafischen Benutzeroberfläche KDE.

Neben Namen, Adressen und Telefonnummern können in KAdressbook auch Bilder, Geburts- und Jahrestage, Informationen über Instant Messaging Adressen oder über spezielle Kryptographie-Informationen für den Austausch verschlüsselter Mails hinterlegt werden. Ein Import und Export der Informationen in vielen verschiedenen Dateiformaten ist ebenfalls möglich.

Ein Team von Entwicklern hat auch eine Version geschrieben, die auch auf anderen System (wie zum Beispiel Windows) läuft.[1]

KMail

KMail

KMail verfügt über eine Reihe von Funktionen, die bei anderen Programmen gleicher Art nicht zu finden sind. So kann KMail E-Mails sowohl im mbox-Format wie auch im maildir-Format speichern und so an besondere Bedürfnisse angepasst werden. Ebenso kann KMail verschiedene Virenscanner und Spamfilter mit Hilfe eines auf einfache Benutzbarkeit konzipierten grafischen Assistenten einrichten, der die entsprechenden zur Verfügung stehenden Scanner und Filter automatisch erkennt. Die Identifizierung der unerwünschten oder verseuchten E-Mails überlässt KMail dabei vollständig den eingebundenen Programmen. Auf diesem Weg ist es auch möglich, KMail mit einem Phishing-Schutz auszurüsten, wenn dies von einem Virenscanner unterstützt wird, wie es z. B. bei ClamAV der Fall ist.

Ein weiterer Unterschied sind die Sicherheitsmerkmale. KMail kann die Fähigkeiten zur kryptografischen Verschlüsselung durch Module erweitern. Neben den Standardmodulen zur S/MIME- und OpenPGP-Unterstützung können beliebige andere Module nachgeladen werden, um die Fähigkeiten von KMail zu erweitern. Auch kann das Anzeigen von HTML-formatierten E-Mails oder das Nachladen von Daten aus dem Internet durch E-Mails nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt werden.

Weitere Merkmale sind:

KMail bekam 2004 zusammen mit mutt von der Linux New Media AG den Linux New Media Award in der Kategorie „Bester Mail-Client“.

KNode

KNode ist ein Newsreader, der für die Desktop-Umgebung KDE entwickelt wurde. Es wurde mit dem Ziel entwickelt, auch unerfahrenen Nutzern einen Zugriff auf das Usenet zu ermöglichen. Im Vordergrund stehen deshalb eine einfache und intuitive Bedienbarkeit und eine solide Funktionalität.

KNotes

KNotes ist ein Programm für den KDE-Desktop, um die gelben Notizzettel, die oft rund um den Bildschirm angeordnet sind, zu ersetzen. Dafür erstellt es virtuelle farbige Notizzettel direkt auf dem Desktop, die mit beliebigen Informationen ausgestattet werden können.

Die Notizen werden beim Beenden des Programms automatisch gespeichert und beim Neustart wieder geladen und angezeigt. Sie verwenden frei einstellbare Farben und Schriftarten. Es können sowohl die Standardeinstellungen wie auch die Einstellungen für einzelne Notizen verändert werden.

Wenn die entsprechenden Einstellungen vorgenommen sind, können die Notizen auch gedruckt oder per E-Mail versendet werden.

Akregator

Akregator

Akregator ist ein Feedreader der RSS- und ATOM-Feeds anzeigen und verwalten kann. Die Anzeige geschieht entweder über eine vereinfachte Textdarstellung oder eine eingebettete KHTML-Komponente. Der Aufruf eines externen Webbrowsers zur Darstellung eines Artikels ist ebenfalls einfach möglich.

Der Benutzer kann unterschiedliche Archivierungszeiträume für einzelne Feeds festlegen und einzelne Einträge als wichtig markieren. Die so markierten Einträge werden auch nach Ablauf der festgelegten Archivierungsdauer nicht automatisch gelöscht.

KOrganizer

KOrganizer ist die Kalender- und Terminverwaltung in Kontact. Es können mehrere Kalenderressourcen angelegt und einzeln oder gemeinsam angezeigt werden. Die Ressourcen müssen nicht alle lokal gespeichert sein, sondern können auch von externen Rechnern eingebunden werden. Es besteht auch die Möglichkeit, Geburtstage aus dem KAddressbook anzuzeigen.

Weblinks

Referenzen

  1. http://sourceforge.net/projects/kdepimpi/

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akregator — Lecteur de Flux Akregator 1.4.0 …   Wikipédia en Français

  • Akregator — es un lector de titulares RSS para el proyecto KDE. Akregator es software libre y es liberado bajo los términos de la licencia GPL …   Enciclopedia Universal

  • Akregator — Infobox Software name = Akregator caption = Akregator running under KDE 3.2 collapsible = author = developer = Akregator developers released = latest release version = 1.3.1 latest release date = release date and age|2008|09|03 latest preview… …   Wikipedia

  • Akregator — Информация в этой статье или некоторых её разделах устарела. Вы можете помочь проекту, обновив её и убрав после этого данный шаблон …   Википедия

  • Akregator — Kontact KDE Kontact Screenshot Basisdaten Entwickler: Das Kontact Team Aktuelle Version …   Deutsch Wikipedia

  • Agregador — Akregator, el agregador de noticias de KDE. Un agregador, agregador de noticias o lector de RSS es un tipo de software para suscribirse a fuentes de noticias en formatos RSS, Atom y otros derivados de XML/RDF. El agregador reúne las noticias o… …   Wikipedia Español

  • KAddressbook — Kontact KDE Kontact Screenshot Basisdaten Entwickler: Das Kontact Team Aktuelle Version …   Deutsch Wikipedia

  • KMail — Kontact KDE Kontact Screenshot Basisdaten Entwickler: Das Kontact Team Aktuelle Version …   Deutsch Wikipedia

  • KNode — Kontact KDE Kontact Screenshot Basisdaten Entwickler: Das Kontact Team Aktuelle Version …   Deutsch Wikipedia

  • KNotes — Kontact KDE Kontact Screenshot Basisdaten Entwickler: Das Kontact Team Aktuelle Version …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”