Birnenfladen
Belgischer Reisfladen

Ein Fladen (Mehrzahl Fladen, im Rheinland auch Fläden) ist ein gefüllter runder Kuchen.

Inhaltsverzeichnis

Reisfladen

Der belgische Reisfladen ist eine kulinarische Spezialität aus der Gegend um Verviers in Belgien, die auch im deutschen Grenzgebiet, vornehmlich in der Region Aachen, sehr geschätzt wird. Es handelt sich um einen Hefeteig mit einer Füllung aus Milchreis, der in einer Fladenform gebacken wird.

Am Vortag kocht man aus Reis, Milch und Zucker einen festen Reisbrei. Am nächsten Tag bereitet man aus diesem Brei, Eiern und Gewürzen eine Füllmasse her. Diese gibt man auf einem fettreichen zuckerlosen Hefeteig. Nach dem Backen lässt man den Kuchen auskühlen und serviert ihn pur oder mit Fruchtsoße bzw. mit Kompott.

Seit Jahrzehnten gehören die nahrhaften kleinen Reisfladen zur täglichen Standardversorgung der Radfahrer bei der Tour de France.

Birnenfladen

Birnenfladen oder Schwarzer Fladen (im Rheinland auch Schwatze Flaam) ist eine kulinarische Spezialität aus dem westlichen Rheinland bis hin zur Maas und aus dem Appenzell in der Schweiz. Es handelt sich um einen Hefeteigboden, welcher mit einem Mus aus gedörrten Birnen bestrichen und dann gebacken wird.

Der Appenzeller Birnenfladen gilt als eine Sonderform der Wähe.

In Eschweiler (Deutschland) sowie in der Gegend um Eupen und Limbourg in Belgien ist dieser Fladen traditioneller Beerdigungskuchen.

Aprikosenfladen

Der Aprikosenfladen ist eine kulinarische Spezialität aus dem östlichen Belgien und dem deutschen Grenzgebiet, vornehmlich in der Region Eifel-Ardennen. Es handelt sich um einen Hefeteig mit einer Füllung aus Aprikosenpulpestückchen, der in einer Fladenform gebacken wird.

Als Variante befinden sich obenauf ein Gitter aus Teigriemchen sowie Hagelzucker.

Weitere Frischobstfladen

Statt Aprikosen werden auch Kirschen, Apfel-Kompott oder Rhabarber verwendet. Bei Kirschfladen gibt es als Belagvariante Streusel. Zudem existiert in Ostbelgien auch noch die Variante mit Pflaumenkompott und Teigriemchen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aprikosenfladen — Belgischer Reisfladen Ein Fladen (Mehrzahl Fladen, im Rheinland auch Fläden) ist ein gefüllter runder Kuchen. Inhaltsverzeichnis 1 Reisfladen 2 Birnenfladen …   Deutsch Wikipedia

  • Reisfladen — Belgischer Reisfladen Ein Fladen (Mehrzahl Fladen, im Rheinland auch Fläden) ist ein gefüllter runder Kuchen. Inhaltsverzeichnis 1 Reisfladen 2 Birnenfladen …   Deutsch Wikipedia

  • Schwatze Flaam — Belgischer Reisfladen Ein Fladen (Mehrzahl Fladen, im Rheinland auch Fläden) ist ein gefüllter runder Kuchen. Inhaltsverzeichnis 1 Reisfladen 2 Birnenfladen …   Deutsch Wikipedia

  • Eschweiler (Rheinland) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Fladen (Gericht) — Belgischer Reisfladen Ein Fladen (Mehrzahl Fladen, im Rheinland auch Fläden) ist ein gefüllter runder Kuchen. Inhaltsverzeichnis 1 Reisfladen …   Deutsch Wikipedia

  • Eschweiler — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wähe — Fertige Apfelwähe Als Wähe (aus der baslerischen, zürcherischen, badischen und elsässischen Dialektbezeichnung abgeleitet) werden flache Blechkuchen aus der Schweizer und der Alemannischen Küche bezeichnet. Eine Wähe besteht im Wesentlichen aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Waie — Als Wähe, Waie oder Waije (je nach Dialekt auch Dünne, Fladen oder Kuchen) werden flache Blechkuchen aus der Schweizer und Alemannischen Küche bezeichnet. Eine Wähe besteht im Wesentlichen aus einem Mürbeteig (auch genannt geriebener Teig ) und… …   Deutsch Wikipedia

  • Waije — Als Wähe, Waie oder Waije (je nach Dialekt auch Dünne, Fladen oder Kuchen) werden flache Blechkuchen aus der Schweizer und Alemannischen Küche bezeichnet. Eine Wähe besteht im Wesentlichen aus einem Mürbeteig (auch genannt geriebener Teig ) und… …   Deutsch Wikipedia

  • Backofenstein — Aufgemauerter Backofen aus den 1920er Jahren mit Backofensteinen innen und Fliesenverkleidung außen Backofensteine wurden bis etwa 1950 als natürliche Steine zum Bau von Backöfen verwendet, danach ging die Nachfrage zurück und es gibt nur noch… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”