Birolli

Renato Birolli (* 10. Dezember 1905 in Verona; † 3. Mai 1959 in Mailand) war ein italienischer Maler.

Birolli wurde 1905 in Verona als Sohn einer Industriearbeiterfamilie geboren.

Im Jahr 1923 zog Birolli nach Mailand um und gründete dort eine Künstlergruppe zusammen mit anderen avantgardistischen Malern wie Renato Guttuso, Giacomo Manzù und Aligi Sassu.

Renato Birolli beginnt bei seiner Malerei mit expressionistischen Ausdrucksformen, die von der Kunst Vincent van Goghs und James Ensor beeinflusst sind.

Im Jahr 1936 besucht er Paris und beginnt sich für den Fauves zu interessieren.

Im Jahr 1937, ist Birolli Mitbegründer der Künstlerbewegung “Corrente”. Er schreibt Artikel in diversen Zeitschriften. Seine Aktivitäten führen zu einer zeitweiligen Inhaftierung im faschistischen Italien. Birolli beginnt mit dem Kommunismus zu sympathisieren und später noch die italienische Resistenza zu unterstützen.

Birolli zieht nach dem Krieg im Jahr 1947 nach Paris um und wird dort von der Kunst von Henri Matisse und Pablo Picasso inspiriert und beginnt seine künstlerische Ausdrucksform zu einer Art von Post-Kubismus zu verändern. Später wird er seinen eigenen Stil in einer lyrischen Form der abstrakten Malerei finden.

Im Jahr 1947 tritt Birolli der Künstlerbewegung “Fronte Nuovo delle Arti” bei.

Nach der Spaltung der “Fronte Nuovo delle Arti” gründet er 1952 die Gruppe "Gruppo degli Otto” zusammen mit den Künstlern Afro Basaldella, Ennio Morlotti, Antonio Corpora, Emilio Vedova, Giuseppe Santomaso, Giulio Turcato und Mattia Moreni.

Nach 1948 werden seine Werke mehrfach auf der Biennale von Venedig gezeigt.

Er ist Teilnehmer der documenta 1 (1955) und (posthum) der documenta II im Jahr 1959 in Kassel.

Renato Birolli stirbt überraschend 1959 in Mailand.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Birolli — Birolli, Renato …   Enciclopedia Universal

  • Birolli — Birọlli,   Renato, italienischer Maler, * Verona 10. 12. 1906, ✝ Mailand 3. 5. 1959; beteiligte sich an den avantgardistischen Künstlervereinigungen »Corrente« (1938), Fronte Nuovo delle Arti und Gruppo degli Otto Pittori Italiani. Kräftige… …   Universal-Lexikon

  • Birolli, Renato — ► (1906 59) Pintor y grabador italiano. Se sumó al grupo Corrente y desarrolló una crítica al conformismo artístico impuesto por el régimen fascista. Durante la posguerra, participó en la formación del Fronte Nuovo delle Arti. Evolucionaría hacia …   Enciclopedia Universal

  • Renato Birolli — (* 10. Dezember 1905 in Verona; † 3. Mai 1959 in Mailand) war ein italienischer Maler. Leben Birolli wurde als Sohn einer Industriearbeiterfamilie geboren. 1923 zog Birolli nach Mailand um und gründete dort eine Künstlergruppe zusammen mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Renato Birolli — Saltar a navegación, búsqueda Renato Birolli (Verona, 10 de diciembre de 1905 Milán, 3 de mayo de 1959) fue un pintor italiano. Biografía Birolli nació en el seno de una familia de trabajadores industriales. En 1923 se trasladó a Milán donde… …   Wikipedia Español

  • Renato Birolli — (né le 10 décembre 1905 à Vérone en Vénétie et mort le 3 mai 1959 à Milan) est un peintre italien du XXe siècle et un activiste politique résistant au fascisme, qui n hésita pas à s engager dans la Résistance pendant la… …   Wikipédia en Français

  • Adriana Birolli — Adriana, en el Carnaval de Rio de Janeiro, 2010 Nombre real Adriana Birolli Ferreira[1] Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Renato Birolli — (December 10, 1905 May 3, 1959) was an Italian painter.BiographyBirolli was born at Verona to a family of industrial workers. In 1923 he moved to Milan where he formed an avanguardist group with other artists such as Renato Guttuso, Giacomo Manzù …   Wikipedia

  • Corrente di Vita — Giovanile (Stream of youthful life), later renamed Corrente di Vita or Corrente, was an Italian magazine founded on 1 January 1938 in Milan by artist Ernesto Treccani.[1] This magazine, created by Treccani when he was seventeen years old and… …   Wikipedia

  • Nuova Secessione Artistica Italiana — Fronte Nuovo delle Arti war eine italienische Künstlergruppe. Die Gruppe wurde 1946 von den Künstlern Bruno Cassinari, Renato Birolli, Renato Guttuso, Leoncillo Leonardi, Ennio Morlotti, Armando Pizzinato, Giuseppe Santomaso, Emilio Vedova,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”