Birsig
Birsig / Boersegraben
Beginn der Eindolung des Birsig in der Nähe des Zoologischen Gartens

Beginn der Eindolung des Birsig in der Nähe des Zoologischen GartensVorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

Daten
Gewässerkennzahl FRA0100360Vorlage:Infobox Fluss/GKZ_FR
Lage Frankreich (Elsass);
Schweiz (Kanton Basel-Landschaft, Kanton Basel-Stadt, Kanton Solothurn)
Flusssystem Rhein
Abfluss über Rhein → Nordsee
Quelle am Nordhang der Blauenkette im Gemeindegebiet von Wolschwiller
47° 27′ 27″ N, 7° 24′ 53″ O47.45757.4147222222222470Koordinaten: 47° 27′ 27″ N, 7° 24′ 53″ O
Quellhöhe 470 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung in Basel bei der Schifflände in den RheinVorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSKOORDINATE_fehltVorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehlt
Länge 21 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Der Birsig ist ein Fluss, welcher in Frankreich/Elsass, am Nordhang der Blauenkette, im Gemeindegebiet von Wolschwiller, nahe der Schweizer Grenze, unter dem Namen Boersegraben entspringt. Der Birsig ist 21 Kilometer lang, und sein Einzugsgebiet beträgt 82 km². Er fließt abwechselnd über französisches und schweizerisches Gebiet und durch das Birsigtal. Da er Rodersdorf tangiert, durchquert er vorübergehend schweizerisches Staatsgebiet und heisst dort Birsig. In Leymen heisst er erneut Börsegraben. Danach durchquert er als Birsig die Dörfer Biel-Benken, Therwil, Oberwil, Bottmingen und Binningen und die Stadt Basel, wo er bei der Schifflände in den Rhein mündet. (Unweit stromaufwärts, mündet auch die Birs, ein 73 Kilometer langer Fluss, in den Rhein.)

Im Stadtgebiet floss der Birsig ursprünglich offen, seine Ufer wurden aber sehr früh verbaut und verstärkt, damit die Hochwasser keine großen Schäden mehr in der Stadt anrichten konnten. Im unteren Stadtteil waren die Häuserzeilen direkt an den Flusslauf gebaut, und zahlreiche Brücken, Stege und Gewölbe überspannten ihn. Er nahm die Fäkalien und Abwässer der Abtritte der anstoßenden Häuser sowie verschiedene Einleitungen der umliegenden Stadtquartiere auf. Daher wurde er auch 'die große Kloake' der Stadt genannt, und diese begünstigte den Ausbruch von Cholera und Typhus.

Heute ist der Birsig auf Kantonsgebiet von Basel-Stadt größtenteils eingedolt. Nur ober- und unterhalb des Zoologischen Gartens kann man ihn auf wenigen hundert Metern sehen.

Seit dem frühen Mittelalter bis in die 1950er-Jahre bildete der Rümelinbach als künstlich angelegter Gewerbekanal ein Nebengewässer des Birsig; er ist heute ebenfalls überbaut und eingedolt. Ein weiterer kleiner Nebenfluss, der Dorenbach, mündet in den Birsig auf dem Gebiet des Zoologischen Gartens. Ausserhalb des direkten Stadtgebietes von Basel (im Bereich der Städte Binningen, Bottmingen, Oberwil) verläuft er offen, jedoch stark begradigt und ausgebaut.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Birsig — Birsig, Flüßchen im Schweizercanton Basel, kommt aus dem Sundgau, fließt durch die Stadt in den Rhein …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Birsig — Birsig, ein kleines Juragewässer in der Schweiz, dem Lauf der Birs (s. d.) benachbart und parallel, aber im Oberlauf durch den Blauen Berg, weiter unten durch die geschichtlich denkwürdigen Höhen des Bruderholzes (1499) vom Birsgebiet getrennt,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Birsig — Infobox River river name = Birsig image size = caption = Beginning of the Birsig s overbuilding near the Basel zoo origin = mouth = Rhine coord|47|33|37|N|7|35|17|E|name=Rhine Birsig|display=inline,title basin countries = France, Switzerland… …   Wikipedia

  • Birsig — 47°33′37″N 7°35′17″E / 47.56028, 7.58806 …   Wikipédia en Français

  • Börsegraben — Birsig Birsig Caractéristiques Longueur 21 km Bassin 82 km2 …   Wikipédia en Français

  • Бирзиг — (Birsig) левый приток Рейна, начинается в 17 км к ЮЗ. от Базеля, течет по близости р. Бирса и параллельно ему, но в верхнем течении отделяется от области Бирса Синей Горой, а ниже замечательными в историческом отношении высотами так наз.… …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Rümelinbach — RümelinbachVorlage:Infobox Fluss/GKZ fehlt Lage Kantone Basel Landschaft und Basel Stadt, Schweiz Flusssystem RheinVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM falsch …   Deutsch Wikipedia

  • Dorenbach — DorenbachVorlage:Infobox Fluss/GKZ fehlt Lage Kanton Basel Landschaft, Kanton Basel Stadt; Schweiz Flusssystem Birsig→RheinVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM falsch Vorlage:Infob …   Deutsch Wikipedia

  • Heuwaage — 47.5511305555567.58729722222227Koordinaten: 47° 33′ 4,1″ N, 7° 35′ 14,3″ O; CH …   Deutsch Wikipedia

  • Bachletten — Quartier von Basel Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”