1/4-Meile

Als Dragsterrennstrecke, Dragstrip, Quarter Mile und Beschleunigungsrennstrecke wird die bei Beschleunigungsrennen verwendete gerade Strecke mit zwei parallel verlaufenden Fahrbahnen bezeichnet. Diese hat vom Start bis zum Ziel eine Länge von 402,336 m (1/4 Meile) oder 201,17 m (1/8 Meile). Die Mindestbreite muss 15 m betragen.

Inhaltsverzeichnis

Strecke

Startbereich des Dragstrips, in der Mitte gut zu erkennen der Weihnachtsbaum
Dragstrip der Nitrolympics auf dem Hockenheimring

Zuzüglich wird eine ausreichenden Strecke für den Start und zum Abbremsen der Dragster benötigt. Eine professionelle Dragsterrennstrecke, auf der die Klassen Top Fuel und Top-Methanol fahren dürfen, muss eine genügend lange Auslaufzone ohne Kurve vorweisen, um die Dragster mit einer Spitzengeschwindigkeit von über 500 km/h sicher zum Stillstand bringen zu können.

Aufteilung

Eine Dragsterrennstrecke ist in fünf Bereiche aufgeteilt:

  • Vorstartbereich: Im Vorstartbereich werden die Motoren der Dragster angelassen und letzte technische Überprüfungen durchgeführt.
  • Burn-Out Bereich: Der Burn-Out Bereich dient zum Aufwärmen der Reifen und gilt vom Vorstartbereich bis vor die Startlinie bei kleinen Klassen. In den Rennklassen ab einer Laufzeit von 8,9 s darf die gesamte Rennstrecke bis vor die Ziellinie als Burn-Out Bereich genutzt werden.
  • Startbereich: Dieser ist durch die Startlinie und die für Dragsterrennen üblichen Startampeln, die sogenannten Weihnachtsbäume, gekennzeichnet.
  • Strip: Die eigentliche Rennstrecke mit einer Länge von einer Achtel oder einer Viertel Meile.
  • Auslaufzone: Der Bereich, in dem die Dragster ausrollen und abbremsen können.

Haftung

Damit eine Dragsterrennstrecke ausreichend Haftung für die Reifen erzielt und Beschleunigungen von 0 auf über 300 km/h in unter drei Sekunden möglich sind, werden die Strecken vor den Rennveranstaltungen mit einem speziellen Klebstoff präpariert. Hierzu werden bis zu 800 Liter dieses Klebstoffes auf dem Strip verteilt.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • meilė — 1 meilė sf. (1) 1. SD151, R, K prisirišimo, atsidavimo jausmas kam nors: Meilė begalinė nuo šiol tik tau, Tėvyne, bus skirta A.Vencl. Gražiausia meilė pasaulyje yra tada, kai žmogus myli ne vieną, bet visus J.Avyž. Širdies meilė yra geriausi… …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • Meile — 1. Besser zwanzig Meilen auf Rosen, als eine auf Dornen. 2. Drei Meilen hinter Weihnachten gibt s Lebkuchenwände. 3. Eine Meile Wegs davon ist ein guter Panzer. – Petri, II, 214; Simrock, 6934; Reinsberg IV, 97. 4. Jede Meile ist im Winter zwei.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Meile — Meile, nach dem lateinischen Milliarium: der Stein, welcher nach 1000 Schritten jedesmal die Entfernung eines Ortes vom andern bezeichnete. Die griechische Meile hieß Stadie, man spricht daher auch von »Stadien des Lebens.« Die deutsche und die… …   Damen Conversations Lexikon

  • Meile — Meile, wahrscheinlich vom lateinischen Milliarium, d.i. Stein (Lapis milliaris), der alle 1000 Schritte auf den Landstraßen stand; 1) überhaupt Maß für Weiten. A) M n der Alten: a) die persische od. asiatische M., s. Schönos u. Parasanga; b) die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Meile — Meile, Wegmaß, bei den alten Römern (millia passuum, viel später milliarium) = 1000 Schritt zu 5 römischen Fuß = 1477,5 m, von den römischen Schriftstellern = 8 Stadien gerechnet. Im Abendland kam neben diesem in verschiedenen Ländern mannigfach… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Meile — Die Meile ist eine Längenmaßeinheit außerhalb des Internationalen Einheitensystems. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Vergleich 3 Siehe auch 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Meile — Mei|le [ mai̮lə], die; , n: frühere Längeneinheit unterschiedlicher Größe (als Wegemaß): die preußische Meile, die englische Meile. Zus.: Seemeile. * * * Mei|le 〈f. 19〉 Längenmaß verschiedener Größe, heute nur noch in den angelsächs. Ländern… …   Universal-Lexikon

  • meile —    A traditional distance unit in German speaking countries, the meile is much longer than the mile units of western Europe. Typically the meile was equal to 4000 klafters (fathoms) or 24 000 fuß (German feet). In Austria this came to 7586 meters …   Dictionary of units of measurement

  • 1. Garde-Regiment zu Fuß — Prinz Eitel Friedrich von Preußen als Hauptmann im 1. Garde Regiment zu Fuß Das 1. Garde Regiment zu Fuß wurde 1806 nach der Niederlage Preußens gegen Napoleon in der Doppelschlacht bei Jena und Auerstedt aus den Resten der früheren Garden… …   Deutsch Wikipedia

  • Meilė Lukšienė — Meilutė Julija Lukšienė Matjošaitytė (* 20. August 1913 in Wien, Österreich; † 16. Oktober 2009 in Vilnius, Litauen[1]) war eine litauische Literaturwissenschaftlerin und Bildungshistorikerin, Professorin an der Vytautas Magnus Universität Kaunas …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”