Birthday Girl – Braut auf Bestellung
Filmdaten
Deutscher Titel: Birthday Girl – Braut auf Bestellung
Originaltitel: Birthday Girl
Produktionsland: USA / Großbritannien
Erscheinungsjahr: 2001
Länge: 89 Minuten
Originalsprache: Englisch / Russisch
Altersfreigabe: FSK 12
Stab
Regie: Jez Butterworth
Drehbuch: Tom Butterworth, Jez Butterworth
Produktion: Julie Goldstein, Colin Leventhal, Sydney Pollack, Rick Schwartz, Paul Webster
Musik: Stephen Warbeck
Kamera: Oliver Stapleton
Schnitt: Christopher Tellefsen
Besetzung

Birthday Girl – Braut auf Bestellung (Originaltitel: Birthday Girl) ist ein US-amerikanisch-britischer Spielfilm aus dem Jahr 2001. Er verbindet die Elemente eines Kriminalfilms, eines Thrillers und einer Filmkomödie. Der Regisseur war Jez Butterworth, das Drehbuch schrieben Tom Butterworth und Jez Butterworth. Die Hauptrollen spielten Nicole Kidman und Ben Chaplin.

Handlung

John (Ben Chaplin) arbeitet bei einer Bank in St Albans. Durch eine Internet-Partnervermittlung lernt er die Russin Nadia (Nicole Kidman) kennen. Als diese in England ankommt merkt John, dass sie kein Englisch spricht.

John ist zuerst wütend, zumal Nadia eine Raucherin ist. Dann beruhigt er sich und besorgt Nadia ein englisch-russisches Wörterbuch. Als er dieses auf den Tisch legt, legt Nadia auf denselben Tisch pornografische Zeitschriften, die sie in Johns Haus fand. Mit einer Geste bittet sie John, sie zu fesseln. Die beiden gehen zu Bondage-Spielen über, bei denen zuerst Nadia gefesselt wird, dann John.

Einige Tage später tauchen in Johns Haus die Russen Alexei und Yuri auf, die Nadia als ihre Cousins vorstellt. Kurz danach erfährt John, dass diese Kriminelle sind; Alexei und Yuri drohen, Nadia zu verletzen. Um das Lösegeld zu bezahlen, raubt John seine Bank aus. Die Entführung entpuppt sich als vorgetäuscht, Alexei als Nadias Freund.

Zuerst will John die Polizei verständigen, hilft aber dann der schwangeren Nadia, die von Alexei brutal behandelt wird. Mit der Hilfe von Nadia gelingt es ihm, Alexei zu überwältigen. Mit Alexeis Reisepass folgt John Nadia, die in Wirklichkeit Sofia heißt und die englische Sprache ganz gut beherrscht, nach Moskau.

Kritiken

James Berardinelli schrieb auf ReelViews, Nicole Kidman wäre niemals heißer (hotter) als in diesem Film. Er schrieb weiterhin, der Film wäre nicht so romantisch wie der Film Moulin Rouge und nicht so genial wie die Komödie Lügen haben lange Beine. Berardinelli behauptete, das Hauptproblem des Films wäre, dass zwar nichts grundsätzlich falsch gemacht wäre, aber auch nichts wäre grundsätzlich richtig gemacht. Es gäbe im Film eine Prise von Humor, von Action und von Romantik aber von keinem Element genug, um das Interesse des Zuschauers zu wecken.

Der Film wurde auf www.moviemaze.de als durchschnittlich bezeichnet, vor allem die Mischung der Filmgenres wurde als nicht gelungen kritisiert. Die Darstellung von Ben Chaplin wurde gelobt, jene von Nicole Kidman wurde kritisiert.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Birthday Girl - Braut auf Bestellung — Filmdaten Deutscher Titel: Birthday Girl – Braut auf Bestellung Originaltitel: Birthday Girl Produktionsland: USA / Großbritannien Erscheinungsjahr: 2001 Länge: 89 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Birthday Girl — Filmdaten Deutscher Titel Birthday Girl – Braut auf Bestellung Originaltitel Birthday Girl …   Deutsch Wikipedia

  • Vincent Crochon — Vincent Cassel, 2008 Vincent Cassel (eigentlich Vincent Crochon; * 23. November 1966 in Paris) ist ein französischer Schauspieler, Regisseur, Produzent, Drehbuchautor und Synchronsprecher …   Deutsch Wikipedia

  • Vincent Cassel — in Cannes (2006) Vincent Cassel (* 23. November 1966 in Paris; eigentlich Vincent Crochon) ist ein französischer Schauspieler, Filmproduzent und Synchronsprecher …   Deutsch Wikipedia

  • Ben Chaplin — (* als Benedict Greenwood am 31. Juli 1970 in London) ist ein britischer Schauspieler. Leben und Leistungen Chaplin absolvierte die Guildhall School of Music and Drama. Er debütierte als Schauspieler im Jahr 1992, wurde aber erst dank seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Webster — (* 19. September 1952) ist ein britischer Filmproduzent und seit über 30 Jahren im Geschäft. Er hat sowohl als unabhängiger Produzent als auch für verschiedene Produktionsfirmen gearbeitet und dabei bekannte Filme wie Die Reise des jungen Che… …   Deutsch Wikipedia

  • Mathieu Kassovitz — bei den Filmfestspielen von Cannes 2008 Mathieu Kassovitz (* 3. August 1967 in Paris, Frankreich) ist ein französischer Schauspieler, Filmregisseur und Drehbuchautor. Leben Mathieu Kassovitz ist der …   Deutsch Wikipedia

  • Oliver Stapleton — Oliver C. Stapleton (* 12. April 1948 in London, Großbritannien) ist ein britischer Kameramann. Leben Stapleton wuchs in Südafrika auf, wo er in Kapstadt die Universität besuchte und Amateurfilme drehte. Zurück in England, besuchte er bis 1980… …   Deutsch Wikipedia

  • Nicole Kidman — (2010) Nicole Mary Kidman (* 20. Juni 1967 in Honolulu, Hawaii) ist eine US amerikanisch australische Schauspielerin und Filmproduzentin. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Stephen Warbeck — (* 1953 in Southampton, Großbritannien) ist ein britischer Komponist und Arrangeur. Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 2 Filmografie 3 Preise und Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”