Bis(2-methoxyethyl)ether
Strukturformel
Struktur von Bis(2-methoxyethyl)ether
Allgemeines
Name Bis(2-methoxyethyl)ether
Andere Namen
  • Diglyme
  • Diglykoldimethylether
  • Diglycoldimethylether
  • Diethylenglycoldimethylether
Summenformel C6H14O3
CAS-Nummer 111-96-6
PubChem 8150
Kurzbeschreibung

farblose Flüssigkeit[1]

Eigenschaften
Molare Masse 134,18 g·mol-1
Aggregatzustand

flüssig

Dichte

0,94 g·cm−3[1]

Schmelzpunkt

−64 °C[1]

Siedepunkt

160 °C[1]

Dampfdruck

2 hPa (20 °C)[1]

Löslichkeit

löslich in Wasser[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
02 – Leicht-/Hochentzündlich 08 – Gesundheitsgefährdend

Gefahr

H- und P-Sätze H: 360FD-226
EUH: 019
P: 210-​241-​280-​303+361+353-​405-​501Vorlage:P-Sätze/Wartung/mehr als 5 Sätze [1]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung aus RL 67/548/EWG, Anh. I [2]
Giftig
Giftig
(T)
R- und S-Sätze R: 60-61-10-19
S: 53-45
MAK

5400 mg·kg−1 (oral Ratte)[1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Bis(2-methoxyethyl)ether, häufig als Diglyme (von Diglycoldimethylether) abgekürzt, ist ein hochsiedendes organisches Lösungsmittel. Es ist der Ether von Diethylenglykol. Es ist eine klare, farblose Flüssigkeit und mischbar mit Wasser, Alkoholen und Diethylether.

Verwendung

Diglyme wird hauptsächlich dazu genutzt, um als Lösungsmittel in organischen Reaktionen kleine Kationen zu chelatisieren, so dass die Anionen reaktiver werden. Dadurch können beispielsweise Grignard-Reaktionen schneller und effektiver durchgeführt werden. Es dient auch als Azeotropdestillationsmittel oder Schleppmittel und ist in Dieselkraftstoffen enthalten.[1]

Sicherheitshinweise

Die Dämpfe von Diethylenglykoldimethylether können mit Luft ein explosionsfähiges Gemisch (Flammpunkt 51 °C, Zündtemperatur 190 °C) bilden.[1]

Einzelnachweise

  1. a b c d e f g h i j k Eintrag zu Diglykoldimethylether in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 28.2.2009 (JavaScript erforderlich)
  2. Eintrag zu CAS-Nr. 111-96-6 im European chemical Substances Information System ESIS

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chloroalkyl ether — Chemical structure of chloromethyl methyl ether. Chloroalkyl ethers are a class of organic compounds with the general structure R O (CH2)n Cl, characterized as an ether connected to a chloromethyl group via a alkane chain. Chloromethyl methyl… …   Wikipedia

  • Diglyme — Strukturformel Allgemeines Name Bis(2 methoxyethyl)ether Andere Namen …   Deutsch Wikipedia

  • Diglyme — Preferred IUPAC name Diglyme …   Wikipedia

  • Cyclopentadienylmolybdenum tricarbonyl dimer — IUPAC name bis(tricarbonyl[η5 cyclopentadienyl] molybdenum)(Mo Mo) …   Wikipedia

  • Diglyme — Général Nom IUPAC 1 méthoxy 2 (2 méthoxyéthoxy)éthane Synonymes Bis(méthoxyéthyl)éther oxyd …   Wikipédia en Français

  • 111-96-6 — Diglyme Diglyme Général Nom IUPAC 1 méthoxy 2 (2 méthoxyéthoxy)éthane Synonymes Bis(méthoxyé …   Wikipédia en Français

  • C6H14O3 — Diglyme Diglyme Général Nom IUPAC 1 méthoxy 2 (2 méthoxyéthoxy)éthane Synonymes Bis(méthoxyé …   Wikipédia en Français

  • Organofluorine chemistry — Some important organofluorine compounds. A: fluoromethane B: isoflurane C: a CFC D: an HFC E: triflic acid F: Teflon G: PFOS H: fluorouracil I: fluoxetine Organofluorine chemistry describes the ch …   Wikipedia

  • Diethylaminosulfur trifluoride — Diethylaminosulfur trifluoride[1] …   Wikipedia

  • Metoprolol — Strukturformel (R) Metoprolol (oben) und (S) Metoprolol (unten), 1:1 Stereoisomerengemisch …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”