Bis fünf nach zwölf – Adolf Hitler und das 3. Reich
Filmdaten
Deutscher Titel: Bis fünf nach zwölf – Adolf Hitler und das 3. Reich
Produktionsland: Deutschland
Erscheinungsjahr: 1953
Länge: 70 Minuten
Originalsprache: Deutsch
Altersfreigabe: FSK 12, ursprünglich 16
Stab
Regie: Richard von Schenk
Drehbuch: Gerhard Grindel
Produktion: Rapid Film (Wolf C. Hartwig)
Schnitt: Bert Rudolf
Besetzung

Bis fünf nach zwölf – Adolf Hitler und das 3. Reich ist ein deutscher Dokumentarfilm, der den Aufstieg der Nationalsozialisten vom 1. Weltkrieg bis 1933 und die Herrschaft der Nationalsozialisten von 1933 bis 1945 mit der totalen Zerstörung Deutschlands als Resultat zeigt. Dabei wurden ausnahmslos Aufnahmen aus dieser Zeit verwendet, die aus Wochenschauen verschiedener Länder stammten. Auch bis dahin unveröffentlichte Szenen über das Privatleben von Adolf Hitler und Eva Braun wurden erstmals gezeigt. Ursprünglich war der Film in eine Rahmenhandlung eingebaut.

Der Film wurde erst nach dreimaliger Prüfung durch die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft mit der Auflage freigegeben, die Rahmenhandlung zu streichen und bestimmte Schnitte vorzunehmen. Am 20. November 1953 wurde der Film in Köln uraufgeführt, unmittelbar danach jedoch von Bundesinnenminister Gerhard Schröder im Einverständnis mit den Innenministern der Länder der Bundesrepublik Deutschland verboten. Am 9. Dezember 1953 wurde er in der zensierten Fassung wieder freigegeben.

Bis fünf nach zwölf – Adolf Hitler und das 3. Reich ist das Debüt des Filmproduzenten Wolf C. Hartwig, der später vor allem durch seine Report-Filme für Furore sorgte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bis fünf nach zwölf — Filmdaten Deutscher Titel Bis fünf nach zwölf – Adolf Hitler und das 3. Reich Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Hitler-Faschismus — Der Nationalsozialismus ist eine radikal antisemitische, antikommunistische und antidemokratische Weltanschauung.[1] Diese politische Bewegung entstand in Deutschland nach dem Ersten Weltkrieg. Seine in der Nationalsozialistischen Deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Adolf Schärf — (* 20. April 1890 in Nikolsburg, Südmähren; † 28. Februar 1965 in Wien) war ein österreichischer Politiker und Staatsmann (SPÖ) und von 1957 bis zu seinem Tod 1965 Bundespräsident der Republik Österreich. Er war der dritte Präsident der 1945… …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsführer-SS und Chef der Deutschen Polizei — Dieser Artikel befasst sich mit der Organisationsstruktur der Schutzstaffel (SS). Geschichtliche Abrisse über die einzelnen SS Gliederungen finden sich bei Schutzstaffel, Waffen SS und SS Totenkopfverbände. Die Organisationsstruktur der SS und… …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsführer-SS und Chef der Deutschen Polizei im Reichsminsterium des Inneren — Dieser Artikel befasst sich mit der Organisationsstruktur der Schutzstaffel (SS). Geschichtliche Abrisse über die einzelnen SS Gliederungen finden sich bei Schutzstaffel, Waffen SS und SS Totenkopfverbände. Die Organisationsstruktur der SS und… …   Deutsch Wikipedia

  • Luftangriffe auf das Ruhrgebiet — Die Luftangriffe auf das Ruhrgebiet der britischen und US amerikanischen alliierten Mächte im Zweiten Weltkrieg hatten das Ziel, durch verschiedene militärische Luftoffensiven mit unterschiedlichen Strategien die Produktion und den Transport… …   Deutsch Wikipedia

  • Antisemitismus bis 1945 — Der Antisemitismus ist eine mit Nationalismus, Sozialdarwinismus und Rassismus begründete Judenfeindlichkeit, die seit etwa 1800 in Europa auftritt. Für den Nationalsozialismus war der Rasse Antisemitismus zentral und führte im vom Deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • NS-Raubkunst und Restitution — Ein Gemälde von David Teniers aus der Sammlung Louis Rothschild, Wien, 1938 beschlagnahmt, 1999 restituiert NS Raubkunst und Restitution umfasst thematisch den Gesamtzusammenhang des Raubs von Kunstwerken und Kulturgütern während des… …   Deutsch Wikipedia

  • Antisemitismus (bis 1945) — Der Antisemitismus ist eine mit Nationalismus, Sozialdarwinismus und Rassismus begründete Judenfeindlichkeit, die seit etwa 1800 in Europa auftritt. Für den Nationalsozialismus war der Rassenantisemitismus zentral und führte im vom Deutschen… …   Deutsch Wikipedia

  • Vernichtungskrieg. Verbrechen der Wehrmacht 1941 bis 1944 — Verbrechen der Wehrmacht wurden in der Zeit des Nationalsozialismus von deren Führung, vor allem dem Oberkommando der Wehrmacht (OKW) und dem Oberkommando des Heeres (OKH), und deren Truppen in Deutschland und in den im Zweiten Weltkrieg… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”