Bisaccia
Bisaccia
Wappen
Bisaccia (Italien)
Bisaccia
Staat: Italien
Region: Kampanien
Provinz: Avellino (AV)
Lokale Bezeichnung: Bisaccia
Koordinaten: 41° 1′ N, 15° 23′ O41.01305555555615.375555555556860Koordinaten: 41° 0′ 47″ N, 15° 22′ 32″ O
Höhe: 860 m s.l.m.
Fläche: 101,41 km²
Einwohner: 4.044 (31. Dez. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 40 Einw./km²
Postleitzahl: 83044
Vorwahl: 0827
ISTAT-Nummer: 064011
Demonym: bisaccesi
Schutzpatron: Antonius von Padua
Website: Webseite der Gemeinde
Bisaccia

Bisaccia ist eine italienische Stadt mit 4044 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2010) und bis ins 16. Jahrhundert Bischofssitz in der Provinz Avellino. Sie ist Teil der Bergkomune Comunità Montana Alta Irpinia. Sie wurde bei dem Erdbeben von 1980 zerstört und in der Nähe des historischen Ortes wiederaufgebaut.

Die Burg von Bisaccia stammt von den Langobarden und wurde von Kaiser Friedrich II., der in den Wäldern von Bisaccia jagte, wiederhergestellt.

Siehe auch: Liste der Bischöfe von Bisaccia

Weblinks

 Commons: Bisaccia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica vom 31. Dezember 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bisaccia — Saltar a navegación, búsqueda Bisaccia Archivo:Bisaccia Stemma.png Escudo …   Wikipedia Español

  • Bisaccia — Administration Nom italien Bisaccia Pays  Italie Région …   Wikipédia en Français

  • Bisaccia — (spr. Bisatscha), Stadt in Principato ulteriore (Neapel); 6000 Ew.; Hauptort eines Fürstenthums des Hauses Pignatelli. Das Bisthum ist mit dem von St. Angelo di Lombardi vereinigt …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bisaccia — (spr. sátscha), Stadt in der ital. Provinz Avellino, Kreis Sant Angelo de Lombardi, an den Quellen des Carapella, hat Altertümer, ein Schwefelbad und (1901) 7439 Einw. Das Haus Pignatelli führt hiervon den Herzogstitel …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bisaccia — (spr. attscha), Stadt in der ital. Prov. Avellino, im Apennin, (1901) 7439 E., Schwefelbad …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bisaccia — (Bisadscha), neapolitan. Stadt im Principato ulteriore, 6000 E., Bischofssitz …   Herders Conversations-Lexikon

  • bisaccia — /bi zatʃ:a/ (ant. o region. bisacca) s.f. [lat. tardo bisaccium doppio sacco ] (pl. ce ). [grossa borsa di pelle o stoffa che si porta a tracolla o si mette sulla groppa del cavallo] ▶◀ ‖ sacca, tascapane, zaino …   Enciclopedia Italiana

  • Bisaccia — Infobox CityIT official name = Comune di Bisaccia name = Bisaccia img coa = region = RegioneIT|sigla=CAM province =ProvinciaIT|sigla=AV (AV) elevation m = 860 area total km2 = 101.41 population as of = 2005 population total = 4148 population… …   Wikipedia

  • Bisaccia — Original name in latin Bisaccia Name in other language Bisaccia, Nuova Bisaccia, Nuova Bisccia State code IT Continent/City Europe/Rome longitude 41.01212 latitude 15.37475 altitude 874 Population 4391 Date 2012 02 15 …   Cities with a population over 1000 database

  • bisaccia — bi·sàc·cia s.f. CO 1a. grossa sacca doppia utilizzata un tempo spec. dai frati questuanti; borsa di forma analoga usata ancora oggi fissata con cinghie sui fianchi del cavallo 1b. estens., grossa borsa a sacca da portare a tracolla 2. TS metrol.… …   Dizionario italiano

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”