Bisbee (Arizona)
Bisbee
Altstadt von Bisbee
Altstadt von Bisbee
Bisbee im Cochise County
Cochise County Incorporated and Unincorporated areas Bisbee highlighted.svg
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Arizona
County:

Cochise County

Koordinaten: 31° 25′ N, 109° 54′ W31.418388888889-109.897772222221688Koordinaten: 31° 25′ N, 109° 54′ W
Zeitzone: Mountain Standard Time (UTC−7)
Einwohner: 6177 (Stand: 2005)
Bevölkerungsdichte: 494,2 Einwohner je km²
Fläche: 12,5 km² (ca. 5 mi²)
Höhe: 1688 m
Postleitzahl: 85603
Vorwahl: +1 520
FIPS: 04-06260
GNIS-ID: 0001436
Webpräsenz: www.cityofbisbee.com
Bürgermeister: Ron Oertle
Evergreen Cementery Bisbee.jpg
Evergreen Cemetery in Bisbee

Bisbee, früher auch bekannt als „Königin der Kupfer-Lagerstätten[1], ist eine Stadt mit Verwaltungssitz im Cochise County im US-Bundesstaat Arizona. Bisbee hat 6.177 Einwohner (Stand: 2005) auf einer Fläche von 12,5 km². Die Bevölkerungsdichte liegt bei 488,8/km². Bisbee liegt nahe der Grenze zu Sonora, Mexiko.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bisbee wurde 1880 gegründet, nachdem dort reiche Kupfer-, Gold- und Silbervorkommen entdeckt wurden. Benannt wurde die Stadt zu Ehren des Richters DeWitt Bisbee. Wegen des Bergbaus in den Mule Mountains stieg die Bevölkerungszahl stark an. 1910 entwickelte sich Bisbee zum größten Stadtgebiet des Countys mit rund 25.000 Einwohnern. 1929 wurde Bisbee Countyseat des Countys. Zwischen 1910 und 2000 sank die Bevölkerung allerdings kontinuierlich auf rund 6200 Einwohner, da sich die Erzlagerstätten allmählich erschöpften. Zwischen 1974 und 1975 wurden die letzten noch offenen Bergwerke geschlossen, allerdings konnte die außergewöhnliche Architektur und Minen-Landschaft bewahrt werden und macht die Stadt bis heute zu einem bekannten und attraktiven Touristengebiet.[2]

Während des fast ein Jahrhundert andauernden Bergbaus wurden in den verschiedenen Minen des Stadtgebietes insgesamt rund 8 Milliarden Pfund Kupfer (~ 4 Mio. t), 102 Million Unzen Silber (~3,6 t) und 2,8 Million Unzen Gold (~98,8 kg) gefördert. Hinzu kamen noch mehrere Millionen Pfund Zink, Blei und Mangan.

Mineralfunde

Mit rund 500 nachgewiesenen Mineralen und ihren Varietäten gehört Bisbee mit zu den mineralreichsten Fundgebieten weltweit. Für die Minerale Chalkoalumit, Graemit, Henryit, Paramelaconit und Shattuckit ist Bisbee zudem Typlokalität.[3]

Verkehr

Bisbee liegt am Knotenpunkt der Arizona State Route 80 und der Arizona State Route 92.

Einzelnachweise

  1. Mineralienatlas:Bisbee
  2. History of Bisbee
  3. Mindat - Fundortbeschreibung und Mineralliste von Bisbee, Warren District, Mule Mts, Cochise Co., Arizona, USA

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bisbee, Arizona — Infobox Settlement official name = City of Bisbee, Arizona settlement type = City image caption = Main Street, Bisbee. imagesize = 250px mapsize = 250px map caption = Location in Cochise County and the state of Arizona mapsize1 = map caption1 =… …   Wikipedia

  • Bisbee (Arizona) — 31°26′34″N 109°55′16″O / 31.44278, 109.92111 La ville de Bisbee est le siège du comté du comté de Cochise …   Wikipédia en Français

  • Bisbee-Douglas International Airport — IATA: DUG – ICAO: KDUG – FAA LID: DUG Summary Airport type Public Owner Cochise Coun …   Wikipedia

  • Bisbee — may refer to: * Bisbee, Arizona * Bisbee, North Dakota * Bisbee Blue, turquoise from Bisbee, Arizona. * Bisbee Deportation, the illegal expulsion of 1,300 miners from Bisbee, Arizona …   Wikipedia

  • Bisbee — ist der Name mehrerer Orte in den Vereinigte Staaten: Bisbee (Arizona) Bisbee (Kansas) Bisbee (North Dakota) Bisbee (Texas) Bisbee Corner (Massachusetts) Bisbee Junction (Arizona) Bisbee Mill (Massachusetts) Bisbee ist der Familienname folgender… …   Deutsch Wikipedia

  • Bisbee Blue — or Bisbee turquoise refers to the turquoise that comes from copper mines located in the vicinity of Bisbee, Arizona.Though small amounts were found in the Campbell shaft mine, as well as in streambeds in the Mule Mountains, the vast majority of… …   Wikipedia

  • Bisbee Deportation — The Bisbee Deportation was the illegal deportation of about 1,300 striking mine workers, their supporters, and innocent citizen bystanders by 2,000 vigilantes on July 12, 1917. The workers and others were kidnapped in the U.S. town of Bisbee,… …   Wikipedia

  • Arizona State Highway 92 — Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Bisbee-Douglas Copper Kings — The Bisbee Douglas Copper Kings were a minor league baseball team in Bisbee, Arizona and Douglas, Arizona. They played in the Arizona Texas League from 1949 to 1950 and in the Arizona Mexico League in 1955. The Arizona Mexico League was active… …   Wikipedia

  • Arizona State Highway 90 — Karte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”