Bischof von Avignon

Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe des Erzbistums Avignon (Frankreich):

  • um 70: Heiliger Ruf
  • um 96: Carus
  • um 134: Ygilius
  • 202–219: Ebulus
  • 219–230: Johannes I.
  • 230–257: Asterius
  • 257–264: Secundinus
  • 264–281: Heiliger Amat
  • 281–298: Coedicius
  • 298–324: Primus
  • 324–326: Frontinus
  • 326–329: Aventinus
  • 329–363: Regilius
  • 363–372: Antistius
  • 372–390: Justus
  • 390–414: Stephanus
  • 414–429: Johannes II.
  • 429–437: Debo
  • 437–449: Julius
  • 449–455: Maximus I.
  • 455–464: Donatus
  • 464–475: Saturninus
  • 475–498: Elotherus
  • 498–516: Julianus
  • 516–523: Salutaris
  • 523–533: Eucherius
  • 533–548: Ermenius
  • 548–564: Antoninus
  • 564–587: Johannes III.
  • 587–595: Valeus
  • 595–627: Dynamius
  • 627–630: Heiliger Maximus II.
  • 630–646: Edmond
  • 646–660: Heiliger Magne
  • 660–700: Heiliger Agricol
  • 700–720: Heiliger Veredème
  • 720–760: Johannes IV.
  • 760–765: Alfons
  • 765–795: Joseph I.
  • 795–796: Amicus
  • 796–822: Humbert
  • 822–835: Rémi I.
  • 835–854: Fulcherius (I.)
  • 854–860: Ragenutius
  • 860–878: Hilduin
  • 878–898: Ratfred
  • 898–911: Rémi II.
  • 911–940: Foulques (oder Fulcherius II.)
  • 949–955: Florent
  • 955–976: Landry
  • 976–996: Vernerius
  • 996–1002: Lauderius
  • 1002–1005: Pierre I.
  • 1005–1037: Heldebert
  • 1037–1038: Senioret
  • 1038–1050: Benedikt I.
  • 1050–1080: Rostaing I.
  • 1080–1104: Albert
  • 1104–1110: Aubert
  • 1110–1126: Rostaing II.
  • 1126–1146: Laugerius
  • 1146–1150: Maxime III. (oder Maximus)
  • 1150–1164: Geoffroy I.
  • 1164–1171: Artaud
  • 1171–1173: Pierre II.
  • 1173–1174: Geoffroy II.
  • 1174–1176: Raymond I.
  • 1176–1179: Pontius
  • 1179–1180: Pierre II. (erneut)
  • 1180–1197: Rostaing III. de Marguerite
  • 1197–1209: Rostaing IV.
  • 1209–1226: Guillaume I. de Montelier
  • 1226–1227: Pierre III.
  • 1227–1232: Nicolas
  • 1232–1233: Bermond
  • 1233–1234: Bertrand I.
  • 1234–1238: Bernard I.
  • 1238: Benedikt II.
  • 1238–1240: Bernard II.
  • 1240–1261: Zoen
  • 1261–1264: Etienne I.
  • 1264–1268: Bertrand II.
  • 1268–1270: Robert I. d'Uzès
  • 1270–1271: Jean I.
  • 1271–1272: Raymond II.
  • 1272–1287: Robert II.
  • 1291–1300: André de Languiscel
  • 1300–1310: Bertrand III. Aymini
  • 1310: Guillaume II. de Maudagot
  • 1310–1313: Jacques I. Arnaud Duèze, der spätere Papst Johannes XXII.
  • 1313–1317: Jacques II. de Via
  • 1317–1334: Johannes XXII. (erneut)
  • 1335–1349: Jean II. de Cojordan
  • 1349–1352: Clemens VI.
  • 1352–1362: Innozenz VI.
  • 1362–1366: Anglicus Grimoard
  • 1366–1367: Urban V.
  • 1367–1368: Philippe de Cabassole
  • 1368–1373: Pierre IV. d'Aigrefeuille
  • 1373–1391: Faydit d'Aigrefeuille
  • 1391–1394: Clemens VII.
  • 1394–1398: Benedikt XIII.
  • 1398–1406: Gilles de Bellamere
  • 1410–1412: Pierre V. de Tourroye
  • 1412–1415: Simond de Cramaud
  • 1415–1419: Guy I. de Roussillon-Bouchage
  • 1419–1422: Guy II. Spifame
  • 1422–1432: Guy III. de Roussillon-Bouchage
  • 1432–1438: Marc Condulmero
  • 1438–1474: Alain de Coëtivy (Haus Coëtivy)
  • 1474–1503: Giuliano della Rovere (erster Erzbischof ab 1475)
  • 1504–1512: Antoine Florès
  • 1512–1517: Orlando Carretto della Rovere (Orland de Roure)
  • 1517–1535: Hippolyte de’ Medici
  • 1535–1551: Alessandro Farnese der Jüngere
  • 1551–1562: Annibale Bozzuti (Annibal Buzzutto)
  • 1566–1576: Félicien Capitone
  • 1577–1585: Georges d’Armagnac (Haus Lomagne)
  • 1585–1592: Domenico Grimaldi
  • 1592–1597: François-Marie Thaurusi
  • 1598–1609: Jean-François Bordini
  • 1609–1624: Etienne II. Dulci
  • 1624–1645: Marius Philonardi
  • 1645–1646: Bernard III. Pinelli
  • 1647–1648: César Argelli
  • 1649–1669: Dominique de Marini
  • 1669–1672: Azzo Ariosto
  • 1673–1684: Hyacinthe Libelli
  • 1684–1689: Alexandre II. Montecatini
  • 1691–1706: Laurent-Marie Fieschi
  • 1706–1717: François Maurice Gonteri (Gontier)
  • 1742–1756: Joseph II. Guyon de Crochans
  • 1756–1774: François I. Manzi
  • 1774–1790: Charles-Vincent Giovio
  • 1793–1794: François-Régis Rovère
  • 1798: François II. Etienne
  • 1802–1817: Jean-François Périer
  • 1821–1830: Etienne-Parfait-Martin Maurel de Mons
  • 1831–1834: Louis-Joseph d'Humières
  • 1834–1842: Célestin Dupont (Jacques-Marie-Antoine-Célestin du Pont) (auch Erzbischof von Bourges)
  • 1842–1848: Paul Naudo
  • 1848–1863: Jean-Marie-Mathias Debelay
  • 1863–1880: Louis-Anne Dubreuil
  • 1880–1884: François-Edouard Hasley (auch Erzbischof von Cambrai)
  • 1885–1895: Louis-Joseph-Marie-Ange Vigne
  • 1896–1907: Louis-François Sueur
  • 1907–1928: Gaspard-Marie-Michel-André Latty
  • 1928–1957: Gabriel-Roch de Llobet
  • 1957–1970: Joseph-Martin Urtasun
  • 1970–1978: Eugène-Jean-Marie Polge
  • 1978–2002: Raymond Joseph Louis Bouchex
  • 2002–......: Jean-Pierre Marie Cattenoz

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bischof von Mende — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Rom — Benedikt XVI., der 265. und amtierende Papst Papst (von griechisch πάππας pappas „Vater“/„Bischof“; kirchenlat. papa; mhd. babes[t]) ist der religiöse Titel v …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Konstanz — Dieser Artikel enthält eine Liste der Fürstbischöfe des Bistums Konstanz. Besonders für die Frühzeit des Bistums, die ins späte 6. Jahrhundert datiert wird, sind die Namen und Daten nicht vollständig gesichert.[1] Der Fürstbischof war nicht nur… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Bazas — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Bazas (Frankreich): 406: ?, erwähnt durch Gregor von Tours 506 und 511: Sextilius 585: Orestes 614: Gudualdus 673–675: Gundulfus 977–980: Gombaud (auch Bischof der Gascogne) ca. 950–1000: Arsius Raca… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Valence — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Valence (Frankreich): Emilia (347–374) Sextius (374–?) Maximus I. (400 419) Cariatho (um 442) Waldebert (478–?) Apollinarius (517–520) Gallus (549) Maximus II. (567–581) Raynoalde (Romuald) (581 und 585)… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Oloron — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Oloron (Frankreich): um 506: Heiliger Grat um 551: Agustius (?) um 573 bis um 585: Lezer um 653: Abientius um 659: Zozime um 661: Tructémonde um 668: Arcontius um 850: Gérard um 977: Gombaud um 992:… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Beauvais — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Beauvais (Frankreich): St. Lucianus (3. Jh.) Thalasisus Viktor Chanarus Numitius Licerius Themerus Bertegesillus Rodomarus Ansoldus Ribertus Cogerimus Anselmus Maurinus Himbertus Clemens Konstantinus… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Gap — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Gap: Demeter (Ende des 1. Jh.) ... Tigride (4. Jh.) Remede (394–419) Konstantin (439) Constance (517–529) Vellesius (541–554) Sagittaire (560?–578) Arey (579–610?) Valaton (610?–614) Potentissime (650?)… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Digne — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Digne (Frankreich): 365: Heiliger Domnin 380: Heiliger Vincent um 439–um 455: Nectaire Memorialis 506: Pentadius 524–527: Portien um 535–um 555: Hilaire 573–585: Heraclius 614: Maxime 650: Agape oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Évreux — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Évreux (Frankreich): Taurinus 350 und 411 Maurusius 511 (Konzil von Orléans) Licinius 541 und 549 Ferrocintusau 558 und 573? (Konzil von Paris) Viator Laudulfus 585 Erminulfus 614 oder 615 (Konzil von… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”