Bischof von Béziers

Die folgenden Personen waren Bischöfe von Béziers (Frankreich):

  • Heiliger Aphrodisius 250?
  • Paulin I. 408
  • Dyname 451
  • Hermes 461
  • Sedatus (Heiliger Sedat) 589
  • Peter I. 639
  • Crescitaire 683
  • Pacotase 688
  • Ervige 693
  • Wulfégaire 791
  • Stephan I. 833
  • Alaric 875–878
  • Agilbert 887–897
  • Fructuarius 897–898
  • Matfred I. 898
  • Reginald (Raynald) I. 906–933 oder 930
  • Rodoaldus (Raoul) 930 oder 936–957
  • Bernard I. Géraud 957–978 oder 980
  • Matfred II. 990–1010 oder 1011
  • Urbain 1016–1016
  • Stephan II. 1017–1036 oder 1037
  • Bernard II. 1035 oder 1037–1046
  • Berenger I. 1050–1053
  • Bernard III. Arnaud 1053–ca. 1060
  • Berenger II. 1061–ca. 1066
  • Matfred III. 1077–1096 oder ca. 1070–ca. 1093
  • Arnaud de Lévézon 1096–1121
  • Heiliger Guiraud (Geraldus, Geraud) 1121–1123
  • Guillaume I. de Serviez (Servian, Cerviez) 1127–1127
  • Bermond de Lévezon 1128–1152
  • Guillaume II. 1152–1154 oder 1157
  • Raymond I. 1159–1159
  • Guillaume III. 1159–1167
  • Bernard IV. de Gaucelin 1167–1184
  • Geofroy (Gausfred) de Marseille 1185–1199
  • Guilhaume IV. de Rocosels (Rocozels) 1199–1205
  • Ermengaud 1205–1208
  • Reginald (Renaud) II. de Montpeyroux 1208–1211
  • Pierre II. d'Aigrefeuille 1211–1212
  • Bertrand de Saint Gervais 1212–1215
  • Raymond II. Lenoir Januar-20. April 1215
  • Bernard V. de Cuxac 1215–1242
  • Raymond III. de Salles (Salle) 1245–1247
  • Raymond IV. de Vaihauquez (Valhauquès) 1247–1261
  • Pons de Saint Just 1261–1293
  • Raymond V. de Colombiers 1293–1294
  • Bérenger III. de Frédol 1294–1305, Kardinal
  • Richard Neveu 1305–1309
  • Bérenger IV. de Frédol 1309–1312, Kardinal
  • Guilhaume V. Frédol 1313–1349
  • Guilhaume VI. de Landorre (Laudun) 1349–1350 oder 1349–1349
  • Hugues I. de la Jugie 1353 oder 1349–1371 (danach Bischof von Carcassonne)
  • Sicard d'Ambres de Lautrec 1371–1383
  • Gui de Malsec 1383
  • Simon de Cramaud 1383–1385 (danach Bischof von Poitiers)
  • Barthelemy de Montcalve 1384–1402
  • Bertrand II. de Maumont 1408–1422 (danach Bischof von Tulle)
  • Hugues II. de Combarel 1422–1424 (danach Bischof von Poitiers)
  • Guilhaume VII. de Montjoie 1424–1451
  • Louis de Harcourt 13. Oktober 1451 bis 10. Dezember 1451 (auch Bischof von Narbonne)
  • Pierre III. Bureau 1451–1456 oder 1457
  • Jean I. Bureau 1457–1490
  • Pierre IV. Javailhac 1490–1503
  • Antoine Dubois 1504–1537
  • Jean II. de Lettes 1537–1543
  • Jean III. de Narbonne 1543–1545
  • François Gouffier 1546–1547 oder 12. Februar 1547 bis 5. Dezember 1547
  • Lorenzo Strozzi 1547–1561 (danach Bischof von Albi)
  • Julien de Medicis 1561–1571 oder 1574 (danach Bischof von Aix)
  • André Etienne 1572
  • Thomas I. de Bonsi 1573–1596, † 1603
  • Jean IV. de Bonsi 1596–1611 (Kardinal ab 1611, † 1621)
  • Dominique de Bonsi (Bonzi) 1615–1621
  • Thomas II. de Bonsi 1622 oder 1621–1628
  • Clément de Bonsi 1628–1659
  • Pierre V. de Bonsi 1659–1669 (danach Bischof von Toulouse)
  • Armand Jean de Rotondy de Biscaras 1671–1702
  • Louis-Charles des Alris de Rousset 1702–1744
  • Léon-Louis-Ange de Ghistelle de Saint-Floris 1744–1745
  • Joseph-Bruno de Bausset de Roquefort 1745–1771
  • Aymar Claude de Nicolaï 1771–1790
  • Dominique Pouderoux 1791–1793
  • Jean-Paul-Gaston de Pins 1817

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bischof von Tulle — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Tulle (Frankreich): Äbte Odolric um 894 Johann Aimon Heiliger Eude 925 Adace um 940 Bernard I. um 960 Geraud I. 970 Bernard II. um 974 Adhemar Peter I. ca. 1000 ca. 1020 Bernard III. de Comborn um 1028… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Narbonne — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Narbonne (Frankreich): Heiliger Paul I. (um 251) Heiliger Stephan (3. Jh.) Gavidius (359) Hilaire (417–422) Rusticus (427, 461, um 441–445) Hermes (462) (erster Erzbischof ab 445)… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Agde — Die Liste der Bischöfe von Agde ist eine vollständige Übersicht über jene Personen, die das Bischofsamt in Agde (Frankreich) innehatten: Heiliger Venuste ca. 405 Beticus ca. 450? Sophrone 506 Leo 541 Fronime ca. 569–ca. 585 Tigride 589 Georg 653… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Rodez — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Rodez (Frankreich): Heiliger Amans vor 487 ? Heiliger Quintien ca. 506–515 († 524/5) Heiliger Dalmas ca. 535–580 Theodose 580–583/4 Innozenz 584–590 Dieudonné 599 Verus 614–626 Aredius (Yrieix) 785 Dadon… …   Deutsch Wikipedia

  • Vizegraf von Béziers — Die Vizegrafschaft Béziers um die Stadt Béziers bestand bereits zur Zeit Karls des Großen, damals zusammen mit Agde als Grafschaft Béziers. Sie wurde in die Markgrafschaft Gothien integriert und später in die Grafschaft Toulouse. Der Vizegraf und …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Béziers — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Béziers (Frankreich): Heiliger Aphrodisius 250? Paulin I. 408 Dyname 451 Hermes 461 Sedatus (Heiliger Sedat) 589 Peter I. 639 Crescitaire 683 Pacotase 688 Ervige 693 Wulfégaire 791 Stephan I. 833 Alaric… …   Deutsch Wikipedia

  • Beziers — Béziers …   Deutsch Wikipedia

  • Vizegrafschaft Béziers — Die Vizegrafschaft Béziers um die Stadt Béziers bestand bereits zur Zeit Karls des Großen, damals zusammen mit Agde als Grafschaft Béziers. Sie wurde in die Markgrafschaft Gothien integriert und später in die Grafschaft Toulouse. Der Vizegraf und …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbischof von Aix — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe des Erzbistums Aix en Provence (Frankreich): 45? : Heiliger Maximinus 80? : Heiliger Sidoine ca. 394–ca. 401: Triferius ca. 408–ca. 411: Lazarus 439?–475: Auxanius 475–494: Basile in Ve… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbischof von Narbonne — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Narbonne (Frankreich): Heiliger Paul I. (um 251) Heiliger Stephan (3. Jh.) Gavidius (359) Hilaire (417–422) Rusticus (427, 461, um 441–445) Hermes (462) (erster Erzbischof ab 445)… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”