Bischof von Chiemsee

Das Bistum Chiemsee ist ein ehemaliges Bistum der Römisch-Katholischen Kirche. Es wurde im Jahr 1808 aufgehoben.

Die folgenden Personen waren Bischöfe von Chiemsee
Name von bis
Rüdiger von Bergheim-Radeck 1216 1233
Albert 1234 1244
Albert Suerbeer OP (Administrator) 1246 1247
Heinrich von Bilversheim (Administrator) 1247 1252
Heinrich 1252 1262
Heinrich von Lützelburg (1247–1251 Bischof von Semgallen; 1251–1263 Bischof von Kurland) 1263 1274
Johann von Ennsthal 1274 1279
Konrad von Hintberg 1279 1292
Friedrich von Fronau 1292 1293
Adalbert von Fohnsdorf 1293 1322
Ulrich von Montpreis 1322 1330
Konrad von Liechtenstein 1330 1354
Gerhoh von Waldeck 1354 1359
Hugo von Schärfenberg 1359 1359
Ludwig Radelkofen 1360 1361
Friedrich 1361 1387
Georg von Neuberg 1387 1393
Eckart von Pernegg 1393 1399
Engelmar Chrel 1399 1422
Friedrich Theis von Thesingen 1423 1429
Johann Ebser 1429 1438
Sylvester Pflieger 1438 1453
Ulrich von Plankenfels [1] 1453 1467
Bernhard von Kraiburg 1467 1477
Georg Altdorfer 1477 1495
Ludwig Ebmer 1495 1502
Christoph Mendel von Steinfels 1502 1508
Berthold Pürstinger 1508 1525
Ägidius Rehm 1525 1536
Hieronymus Meittinger 1536 1557
Christoph Schlattl 1557 1589
Sebastian Cattaneus 1589 1608
Ernfried von Kuenburg 1608 1619
Nikolaus von Wolkenstein 1619 1624
Johann Christoph von Liechtenstein-Kastelkorn 1624 1643
Franz Vigilius von Spaur 1644 1670
Johann Franz von Preysing [2] 1670 1687
Sigmund Ignaz von Wolkenstein 1687 1696
Sigmund Carl von Castel-Barco 1697 1708
Johann Sigmund von Kuenberg 1708 1711
Franz Adolf von Wagensberg 1712 1723
Carl Josef von Kuenburg 1724 1729
Josef Franz Valerian von Arco 1730 1746
Franz Carl Eusebius von Waldburg-Friedberg-Trauchburg 1746 1772
Ferdinand Christoph von Waldburg-Zeil-Trauchburg 1772 1786
Franz Xaver von Breuner 1786 1797
Sigmund Christoph von Waldburg-Zeil-Trauchburg 1797 1807

Einzelnachweise

  1. siehe auch Plankenfels (Adelsgeschlecht)
  2. vergleiche Preysing (Adelsgeschlecht)

Literatur

  • Max Wilberg: Regenten-Tabellen Eine Zusammenstellung der Herrscher von Ländern aller Erdteile bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts, Paul Beholtz, Frankfurt (Oder) 1906.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bischof von Lavant — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Fürstbischöfe des Bistums Lavant bzw. Bischöfe und ab 2006 Erzbischöfe von Marburg: Ulrich von Haus (1226–1257) Karl von Friesach (1257–1260) Otto von Mörnstein (1260–1264) Almerich Grafendorfer… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Chiemsee — Wappen des Bistums Chiemsee nach Siebmachers Wappenbuch von 1605 Das Bistum Chiemsee ist ein ehemaliges Bistum der Römisch Katholischen Kirche. Es war 1215/16 als Eigenbistum des Erzbistum Salzburg installiert worden und als solches als… …   Deutsch Wikipedia

  • Chiemsee [2] — Chiemsee, 2 Klöster Südbayerns, auf Eilanden des C.s, Frauen und Herrnchiemsee, deren Stiftung Herzog Thassilo II. zugeschrieben wird. Doch über jenes findet sich erst 894 genaue Kunde, während schon 789 Karl d. Gr. das Mannskloster »Kieminseo«… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Bistum Chiemsee — Wappen des Bistums Chiemsee Das Bistum Chiemsee war seit dem Jahr 1216 ein Bistum der Römisch Katholischen Kirche. Als Folge der Säkularisation in Bayern wurde es 1808 aufgelöst. Das Bistumsgebiet ging mit dem Konkordat von 1817 in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich (Chiemsee) — Heinrich (OP) († 1262) war 1252 bis 1262 Bischof von Chiemsee. Leben Heinrich gehörte dem Orden der Dominikaner an. Es ist nicht bekannt, welchem Konvent er angehörte und auch über seine Herkunft und sein Geburtsjahr gibt es keine Angaben. Nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Rudiger von Bergheim — Rüdiger von Bergheim (* um 1175; † 14. April 1258) war 1216–1233 Bischof von Chiemsee und 1233–1250 Bischof von Passau. Biographie Rüdiger entstammte dem Salzburger Ministerialgeschlecht der Bergheim. Seit 1198 war er Domherr von Salzburg; für… …   Deutsch Wikipedia

  • Rudiger von Bergheim-Radeck — Rüdiger von Bergheim (* um 1175; † 14. April 1258) war 1216–1233 Bischof von Chiemsee und 1233–1250 Bischof von Passau. Biographie Rüdiger entstammte dem Salzburger Ministerialgeschlecht der Bergheim. Seit 1198 war er Domherr von Salzburg; für… …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Theis von Thesingen — († 7. Mai 1429) war Bischof von Lavant und als Friedrich III. Bischof von Chiemsee. Friedrich Theis von Thesingen wurde 1421 durch den Salzburger Erzbischof Eberhard III. von Neuhaus zum Bischof von Lavant ernannt. Nach zweijähriger… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Landespräsidenten und Landeshauptleute von Salzburg — Landeswappen Die Liste der Kanzler, Kreishauptmänner, Landespräsidenten und Landeshauptleute gibt einen Überblick über die obersten Politiker und Beamten des Landes Salzburg. Landesherren waren in dieser Zeit die amtierende Fürsterzbischöfe von… …   Deutsch Wikipedia

  • Ferdinand Christoph von Waldburg-Zeil — (auch Ferdinand Christoph Reichserbtruchsess Graf von Waldburg Zeil; * 6. Februar 1719 in Salzburg; † 9. April 1786 ebenda) war 1773–1786 Fürstbischof von Chiemsee. Er galt als einer der bedeutendsten Kirchenpolitiker seiner Zeit.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”