Bischof von Chur

Die folgenden Personen waren Bischöfe des Bistums Chur:

Bischöfe von Chur
Name von bis
Asinio 451
Valentian ca. 548
Victor I. ca. 614
Paschalis
Victor II. ca. 700
Vigilius ca. 720
Tello 759 765
Constantius 772/4
Remigius ca. 800
Victor III. ca. 822 831
Verendarius 836 842
Gerbrach 844 849
Esso 849 868
Ruodharius † vor 888
Diotolfus 888 913
Waldo I. 920 949
Hartpert 951 ca. 972
Hiltibald ca. 972 988
Waldo II. nach 988
Ulrich I. ca. 1000 1024
Hartmann I. 1030 ca.1039
Thietmar 1040 1070
Heinrich I. von Montfort 1070 1078
Norbert von Hohenwart 1079 1088
Ulrich II. von Tarasp 1089 1096
Wido 1096 1122
Konrad I. von Biberegg 1123 1144
Konrad II. 1145 1150
Adalgott 1151 1160
Egino 1163 1170
Ulrich III. von Tegerfelden 1170 1179
Bruno von Ehrenfels 1179 1180
Heinrich II. von Arbon 1180 1194
Reinherr della Torre 1194 1209
Walther 1209
Arnold von Matsch 1209 1221
Albrecht von Güttingen 1221 1222
Rudolf von Güttingen 1224 1226
Berchtold I. Graf von Helffenstein 1228 1233
Ulrich IV. Graf von Kyburg 1233/4 1237
Volkard von Neuburg 1237 1251
Heinrich III. Graf von Montfort 1251 1272
Konrad III. von Belmont 1273 1282
Friedrich I. Graf von Montfort 1282 1290
Berthold II. Graf von Heiligenberg 1291 1298
Siegfried von Gelnhausen 1298 1321
Rudolf II. Graf von Montfort 1322 1325
Johannes I. Pfefferhard 1325 1331
Ulrich V. von Lenzburg 1331 1355
Peter I. Gelyto 1356 1368
Friedrich II. von Erdingen 1368 1376
Johannes II. von Ehingen 1376 1388
Hartmann II. Graf von Werdenberg-Sargans 1388 1416
Johannes III. Ambundi 1416 1418
Johannes IV. Naso 1418 1440
Konrad von Rechberg 1440 1441
Heinrich Freiherr von Hewen (Administrator) 1441 1456
Antonius de Tosabeciis 1456
Leonhard Wismair 1453 1458
Ortlieb von Brandis 1458 1491
Heinrich von Hewen 1491 1505
Paul Ziegler 1505 1541
Lucius Iter 1541 1549
Thomas Planta 1549 1565
Beatus a Porta 1565 1581
Peter de Raschèr 1581 1601
Johannes V. Flugi 1601 1627
Joseph Mohr von Zernetz 1627 1635
Johannes VI. Flugi von Aspermont 1636 1661
Ulrich VI. de Mont 1661 1692
Ulrich VII. Freiherr von Federspiel 1692 1728
Joseph Benedikt Freiherr von Rost 1728 1754
Johannes Baptist Anton Freiherr von Federspiel 1755 1777
Franz Dionysius Freiherr von Rost 1777 1793
Karl Rudolf Graf von Buol-Schauenstein 1794 1833
Johannes Georg Bossi 1834 1844
Kaspar (I.) de Carl ab Hohenbalken 1844 1859
Nikolaus Franz Florentini 1859 1876
Kaspar II. Willi 1877 1879
Franz Konstantin Rampa 1879 1888
Johannes Fidelis Battaglia 1888 1908
Georg Schmid von Grüneck 1908 1932
Laurenz Matthias Vincenz 1932 1941
Christian Caminada 1941 1962
Johannes Vonderach 1962 1990
Wolfgang Haas 1990 1997
Amédée Grab OSB 1998 2007
Vitus Huonder 2007


Siehe auch: Liste Bündner Theologen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bischof von Brixen — Die angegebenen Jahreszahlen sind vor allem bis 1100 sehr unsicher, weil verlässliche Quellen fehlen. Die folgenden Personen waren Bischöfe in Säben, Brixen oder Bozen Name von bis Bemerkung Bischofssitz Säben Cassianus ? ? 365 legendärer… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Konstanz — Dieser Artikel enthält eine Liste der Fürstbischöfe des Bistums Konstanz. Besonders für die Frühzeit des Bistums, die ins späte 6. Jahrhundert datiert wird, sind die Namen und Daten nicht vollständig gesichert.[1] Der Fürstbischof war nicht nur… …   Deutsch Wikipedia

  • Egino von Chur — (* im 12. Jahrhundert; † im 12. Jahrhundert) war Bischof von Chur und nach seiner Absetzung 1170 Reichsfürst. Leben Egino von Chur, eigentlich Egino Freiherr von Ehrenfels, stammte aus einem Bündner Adelsgeschlecht mit (vermutlichem) Stammsitz… …   Deutsch Wikipedia

  • Theodor von Chur — Theodor (* im 6. Jahrhundert; † im 7. Jahrhundert) war von 599 bis 603 Bischof von Chur.[1] Einzelnachweise ↑ „Abriss der Geschichte des Bistums Chur von den Anfängen bis heute“ (pdf), Bistum Chur, eingesehen am 24. Juli 2009 …   Deutsch Wikipedia

  • Luzius von Chur — (* im Prättigau oder im Montafon (Vorarlberg); † 5. oder 6. Jahrhundert in Chur, Kanton Graubünden) war ein Missionar und ist ein Heiliger der römisch katholischen Kirche. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Legende 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Chur — Die folgenden Personen waren Bischöfe des Bistums Chur: Bischöfe von Chur Name Amtszeit Bemerkung Asinio um 451 Valentian –548 unbekannt ca. 50 Jahre nicht belegt Theodor 599–603 …   Deutsch Wikipedia

  • Valentin (Bischof von Passau) — Der hl. Valentin von Rätien († um 475 in Mais, dem heutigen Meran) war einer der ersten Bischöfe von Passau. Leben Valentin lebte zur Zeit der Völkerwanderung im 5. Jahrhundert. Von niederländischer Herkunft kam er um 435 nach Passau. Durch Papst …   Deutsch Wikipedia

  • Von Montfort — Das Wappen der Grafen von Montfort Die Grafen von Montfort waren ein Adelsgeschlecht. Die einflussreichen und sehr begüterten Grafen trugen ihren Namen nach dem nahe der Schweizer Grenze gelegenen Stammschloss Montfort bei Götzis in Vorarlberg.… …   Deutsch Wikipedia

  • Von Planta — Die Von Planta waren ein Adelsgeschlecht des Hochstifts Chur und des Freistaats der Drei Bünde aus dem Oberengadin. Ihr Stammsitz war Zuoz, Samedan und Chur. Zuoz Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof Tello — Tello (* unbekannt; † 24. September 765 (?)) war von 759 bis 765 Bischof von Chur im heutigen schweizerischen Kanton Graubünden. Gemäss seines Testaments von 765 und des Bischofskatalogs des Liber de feodis von 1388 war er ein Sohn des rätischen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”