Bischof von Clermont

Die folgenden Personen waren Bischöfe und mit Erhebung zum Erzbistum 2002 Erzbischöfe des Erzbistums Clermont (Frankreich):

Bischöfe

  • Heiliger Austremoine (3. oder 4. Jh.)
  • Urbicus
  • Legonius
  • Heiliger Allyre (Illidius) († ca. 384)
  • Nepotianus
  • Artemius
  • Venerand
  • Rusticus
  • Namatius
  • Eparchius
  • Sidonius Apollinaris (471–486)
  • Abrunculus
  • Eufrasius († ca. 515)
  • Apollinaris II. ?
  • Heiliger Quintien (um 523)
  • Gallus (ca. 486/525–551)
  • Cautin (um 554–571)
  • Heiliger Avitus I. (571–594)
  • Caesarius (627)
  • Heiliger Gallus II. (um 650)
  • Genesius (656)
  • Gyroindus (660)
  • Felix
  • Garivaldus
  • Heiliger Priest (Prix) († ca. 676)
  • Avitus II. (676–691)
  • Bonitus
  • Nordebertus
  • Proculus
  • Stephanus I. (761)
  • Adebertus (785)
  • Bernouin (um 811)
  • Stabilis (823?–860?)
  • Sigon (um 863)
  • Egilmar (um 878)
  • Adalard (910)
  • Arnold (ca. 912)
  • Bernhard
  • Stephan II. (962-…) (Haus Auvergne)
  • Begon (ca. 980 bis ca. 1010)
  • Stephan III. (um 1010–1014) (Haus Auvergne)
  • Stephan IV. (1014–?)
  • Rencon (1030–1053)
  • Stephan V. de Polignac (um 1053–1073) (Haus Polignac)
  • Guillaume de Chamalières (1073–1076)
  • Durand (1077–1095)
  • Guillaume de Baffie (1096)
  • Pierre Roux (1105–1111)
  • Aimeri (1111–1150)
  • Stephan VI. de Mercoeur (1151–1169)
  • Pons (1170–1189)
  • Gilbert (1190–1195)
  • Robert d'Auvergne (1195–1227) (Haus Auvergne)
  • Hughes de la Tour (1227–1249)
  • Guy de la Tour (1250–1286) (Haus La Tour-du-Pin)
  • Aimar de Cros (1286–1297)
  • Jean Aicelin (1298–1301)
  • Pierre de Cros (1302–1304)
  • Aubert Aicelin de Montaigu (1307–1328)
  • Arnaud Roger de Comminges (1328–1336) (Haus Comminges)
  • Raymond D`Aspet (1336–1340)
  • Stephan Aubert (1340–1352), der spätere Papst Innozenz VI. (Aubert (Familie))
  • Pierre André (1342–1349) (auch Bischof von Noyon (1342) und Cambrai (1349), † 1368)
  • Pierre D`Aigrefeuille (1349–1357) (danach Bischof von Uzès)
  • Jean de Mello (1357–1376) (danach Bischof von Chalons-en-Champagne)
  • Henri de La Tour (1376–1415)
  • Martin Gouge de Charpaignes (1415–1444)
  • Jacques de Comborn (1445–1474)
  • Antoine Allemand (1475–1476)
  • Charles I. von Bourbon (1476–1488) (auch Bischof von Lyon)
  • Charles II. von Bourbon (1489–1504)
  • Jacques d’Amboise (1505–1516) (Haus Amboise)
  • Thomas Duprat (1517–1528)
  • Guillaume Duprat (1529–1560)
  • Bernardo Salviati (1561–1567)
  • Antoine de Saint-Nectaire (1567–1584)
  • François de La Rochefoucauld (1585–1609) (auch Bischof von Senlis)
  • Antoine Rose (1609–1614)
  • Joachim d'Estaing (1614–1650)
  • Louis d'Estaing (1650–1664)
  • Gilbert de Veiny d'Arbouze (1664–1682)
  • François Bochart de Saron (1687–1715)
  • Jean-Baptiste Massillon (1717–1742)
  • François-Marie Le Maistre de La Garlaye (1743–1775)
  • François de Bonnal (1776–1800)
  • Jean-François Périer (1791–1802)
  • Charles-Antoine-Henri Du Valk de Dampierre (1802–1833)
  • Louis-Charles Féron (1833–1879)
  • Jean-Pierre Boyer (1879–1892) (auch Erzbischof von Bourges)
  • Pierre-Marie Belmont (1893–1921)
  • Jean-François-Etienne Marnas (1921–1932)
  • Gabriel-Emmanuel-Joseph Piguet (1933–1952)
  • Pierre-Abel-Louis Chappot de la Chanonie (1953–1974)
  • Jean Louis Joseph Dardel (1974–1995)

Erzbischöfe


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bischof von Beauvais — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Beauvais (Frankreich): St. Lucianus (3. Jh.) Thalasisus Viktor Chanarus Numitius Licerius Themerus Bertegesillus Rodomarus Ansoldus Ribertus Cogerimus Anselmus Maurinus Himbertus Clemens Konstantinus… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Noyon — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Noyon (Frankreich): Faustin Gondulph Evroul Bertimond um 531–545: Heiliger Medardus 626 bis 1146 war das Bistum Noyon war mit dem Bistum Tournai vereinigt, siehe Liste der Bischöfe von Tournai. 1146–1148 …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Langres — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Langres (Frankreich): um 200 Sénateur um 240 Juste um 264 Didier (oder Dizier) Vakanz 284–301 Martin 301–327 Honoratius 327–375 Urban 375–422 Paulin I. 422–448 Fraterne I. 448–455 Fraterne II. 456–484… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Vienne — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Vienne (Frankreich): Heiliger Crescentius Heiliger Zacharias Heiliger Martin Heiliger Verus I. Heiliger Justus Heiliger Dionysius Heiliger Paracodus ca. 235 Heiliger Verus II. ca. 314… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Gap — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Gap: Demeter (Ende des 1. Jh.) ... Tigride (4. Jh.) Remede (394–419) Konstantin (439) Constance (517–529) Vellesius (541–554) Sagittaire (560?–578) Arey (579–610?) Valaton (610?–614) Potentissime (650?)… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Toulouse — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Toulouse (Frankreich): Heiliger Saturnin (250) Mamertin (um 314) Rhodane (356) Heiliger Hilaire (358–360) Heiliger Silve (360–400) Heiliger Exupere (405–411) Heraclius (um 506) Magnulf (um …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Fréjus — Die folgenden Personen waren Bischöfe des Bistums Fréjus Toulon (Frankreich): 400?–433: Leonce 433–455: Theodor 463–465: Asterius 475?: Ausile 484?–506: Viktorin 524: Johann I. 527–529: Lupercien 541: Didier 549–554: Expectat 582: Epiphane 636:… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Châlons — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Châlons (Frankreich): um 260–280: Heiliger Memmie (oder Menge) Heiliger Donatien Heiliger Domitien Amable um 300: Didier um 340: Sanctissimus um 400: Provinctus 433–480: Heiliger Alpin 480–500: Amand… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Lausanne — Gegen Ende des 5. Jahrhunderts verlegte Marius von Avenches, Bischof von Avenches, seinen Bischofssitz von Avenches (Aventicum) nach Lausanne. Das Gebiet der Diözese, das sich von Nyon bis Solothurn erstreckte, stand zunächst unter der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Senez — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Senez (Frankreich): Ursus ca. 450 Marcel I. 475? ca. 506 Simplice 541–552 Vigile 585–588 Marcel II. ca. 615 Peter I. ca. 993–1027 Ameil 1028–1043 Hugo 1043 bis ca. 1057 Stephan 1060 bis ca. 1089 Peter II …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”