Bischof von Concordia

Die folgenden Personen waren Bischöfe von Concordia-Pordenone (Italien):

  • 579 Chiarissimo
  • 591 August
  • 604 Johannes
  • 802 Peter I.
  • 827 Anselm
  • 844 Tomicario
  • 901 Adelmann
  • 963–984 Alberic
  • 996 Benno oder Benone
  • 1015 Majo
  • 1031 Roadbert
  • 1063 Diotwin
  • 1089 Regimpoto
  • 1106 Riwino
  • 1119 Otto I.
  • 1136 Artmann
  • 1139 Gervico
  • 1163 Conone
  • 1178 Gerardo
  • 1180 Gionata
  • 1188 Romolo
  • 1203 Volderico
  • 1214 Oddo
  • 1216 Almerico
  • 1221 Federico
  • 1251 Guglielmo da Cividale
  • 1251 Guarnerio
  • 1252 Tiso
  • 1257 Alberto da Collice
  • 1269 Fulcherio di Zuccola
  • 1293 Giacomo d’Ottonello
  • 1317 Artico
  • 1331 Guido I.
  • 1333 Umberto da Cesene
  • 1334 Guido II. de Guisis
  • 1340 Hainzutto di Ragogne
  • 1347 Costantino di Savorgnan
  • 1348 Pietro II. da Clausel
  • 1361 Guido III. de Barzis
  • 1380 Ambrogio da Parme
  • 1389 Agostino
  • 1392 Antonio I. Panciera da Puart
  • 1402 Antonio II. da Ponte
  • 1409 Enrico di Strassolt
  • 1433 Daniele Scotto
  • 1443 Battista Legname
  • 1455 Antonio III. Feletto
  • 1488 Leonello Chiericato
  • 1506 Francesco Argentino
  • 1511 Giovanni Argentino
  • 1533 Marino Grimani
  • 1545 Pietro III. Querini
  • 1585 Marino Querini
  • 1585 Matteo I. Sanudo
  • 1616 Matteo II. Sanudo
  • 1642 Benedetto Cappello
  • 1667 Bartolomeo Gradenigo
  • 1668 Agostino II. Premoli
  • 1693 Paolo Valaresso
  • 1724 Jacopo Maria Erizzo
  • 1762 Alvise Maria Gabrieli
  • 1779 Giuseppe Maria Bressa
  • 1820 Pietro IV. Carlo Ciani
  • 1827 Carlo Fontanini
  • 1850 Angelo Fusinato
  • 1856 Andrea Casasola
  • 1866 Nicolò dai conts Frangipane
  • 1872 Pietro V. Cappellari
  • 1881 Domenico Pio Rossi, O.P.
  • 1893 Pietro VI. Zamburlini
  • 1898 Francesco Isola
  • 1919 Luigi Paulini
  • 1944 Vittorio D’Alessi
  • 1949 Vittorio De Zanche
  • 1977 Abramo Freschi
  • 1989 Sennen Corrà
  • 2000 Ovidio Poletto

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bischöfe von Concordia — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Concordia Pordenone (Italien): 579 Chiarissimo 591 August 604 Johannes 802 Peter I. 827 Anselm 844 Tomicario 901 Adelmann 963–984 Alberic 996 Benno oder Benone 1015 Majo 1031 Roadbert 1063 Diotwin 1089… …   Deutsch Wikipedia

  • Cajus I. (Bischof von Rom) — Cajus oder Gajus (* in Dalmatien; † 22. April 296) war Bischof von Rom vom 17. Dezember 283 bis 22. April 296. Er war der Sohn von Gajus oder seiner Nichte zufolge, der Heiligen Susanna von Concordia, ein Verwandter des Kaisers Diokletian. Unter… …   Deutsch Wikipedia

  • Cajus (Bischof von Rom) — Cajus oder Gajus (* in Dalmatien; † 22. April 296) war Bischof von Rom vom 17. Dezember 283 bis 22. April 296. Er war der Sohn von Gajus oder seiner Nichte, der Heiligen Susanna von Concordia zufolge ein Verwandter des Kaisers Diokletian. Unter… …   Deutsch Wikipedia

  • Concordia-Preis — Der Concordia Preis ist ein Publizistikpreis, der seit 1998 einmal jährlich vom Presseclub Concordia für hervorragende publizistische Leistungen für Menschenrechte, Demokratie und insbesondere für Presse und Informationsfreiheit vergeben wird.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Šibenik — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Šibenik (Kroatien): Martin I. Arbesano, O.F.M. (1298 1318 oder 1319) Crisogono Fanfoni (1319  ?) Martin II. (? 1344) Tolon de Tolono (1344  ?) Matteo Cernota (1357  ?) Bonifatius von… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Nusco — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Nusco (Italien): Heiliger Amato (1076–1093) Guido (1104) Ruggero I. (1143–1147) Guglielmo I. (1164–1171) Sergio (1198) Ruggero II. (1215–1216) Luca (1240) N. N. (1264) Giacomo (1285) Pietro I. (1290–1310) …   Deutsch Wikipedia

  • Matthäus Georg von Chandelle — Bischof Matthäus von Chandelle, mit dem Dom von Speyer und seinem Wappen, gemalt von Joseph Kellerhoven …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste von Lippe — mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Die Herren zur Lippe 1.1 Von Hermann I. (Lippe) bis Simon I. (Lippe) 1.2 Von Simon I. (Lippe) bis Simon V. (Lippe) 2 Die Reichsgrafen zur Lippe …   Deutsch Wikipedia

  • Stammtafel von Lippe — Stammliste von Lippe mit den in der Wikipedia vertretenen Personen und wichtigen Zwischengliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Die Herren zur Lippe 1.1 Von Hermann I. (Lippe) bis Simon I. (Lippe) 1.2 Von Simon I. (Lippe) bis Simon V. (Lippe) 2 Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Concordia — Basisdaten Staat Argentinien Metropolitanbistum Erzbistum Paraná …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”