Bischof von Gap

Die folgenden Personen waren Bischöfe von Gap:

  • Demeter (Ende des 1. Jh.)
  • ...
  • Tigride (4. Jh.)
  • Remede (394–419)
  • Konstantin (439)
  • Constance (517–529)
  • Vellesius (541–554)
  • Sagittaire (560?–578)
  • Arey (579–610?)
  • Valaton (610?–614)
  • Potentissime (650?)
  • Symphorien (700?)
  • Donadieu (788)
  • Biraco (879–879)
  • Castus (950)
  • Hugo I. (971–1010?)
  • Feraud (1010–1040)
  • Rudolf (1044–1050)
  • Ripert (1053–1060)
  • Arnoux (1065–1078?)
  • Laugier I. (1079–1081)
  • Odilon (1085?)
  • Isoard (1090?–1105)
  • Laugier II. (1106–1122)
  • Pierre Grafinel (1122–1130)
  • Wilhelm I. (1131–1149)
  • Raimond (1150–1156)
  • Gregor (1157–1180)
  • Wilhelm II. (1180–1188)
  • Friedrich (1198–1199)
  • Guillaume de Gières (1199–1211)
  • Hugo II. (1215–1217)
  • Guigues (1217–1219)
  • Guillaume d'Esclapon (1219–1235) (auch Abt von Lérins)
  • Robert (1235–1251)
  • Othon de Grasse (1251–1281)
  • Raimond de Mévouillon (1282–1289)
  • Geofroi de Lincel (1289–1315)
  • Olivier de Laye (1315–1316)
  • Bertrand de Lincel (1316–1318)
  • Guillaume d'Étienne (1318–1328)
  • Dragonnet de Montauban (1328–1349)
  • Henri de Poitiers (1349–1353) (Haus Poitiers-Valentinois)
  • Gilbert de Mendegaches ([1353]-1357) (auch Bischof von Saint-Pons de Thomières)
  • Jacques de Deaux (1357–1362) (vorher Bischof von Montauban und Nîmes)
  • Guillaume Fournier (1362–1366)
  • Jacques Artaud (1366–1399)
  • Raimond de Bar (1399–1404)
  • Jean des Saints (1404–1409) (danach Bischof von Meaux)
  • Antoine Juvénis (1409–1411?)
  • Alexis de Siregno (1409–1411)
  • Laugier Sapor (1411–1429)
  • Guillaume de Forestier (1429–1442) (vorher Bischof von Maguelonne)
  • Gaucher de Forcalquier (1442–1484)
  • Gabriel de Sclafanatis (1484–1526)
  • Gabriel de Clermont (1526–1571) (Haus Clermont-Tonnerre)
  • Pierre Paparin (1572–1600)
  • Charles-Salomon du Serre (1600–1637)
  • Arthur de Lionne (1639–1662)
  • Pierre Marion (1662–1675)
  • Guillaume de Meschatin (1677–1679)
  • Victot de Méliand (1680–1692)
  • Charles-Béningne Hervé (1692–1705)
  • François de Malissoles (1706–1738)
  • Claude de Cabane (1739–1741)
  • Jacques-Marie de Caritat de Condorcet (1741–1754) (auch Bischof von Agen, Auxerre und Rodez, danach Erzbischof von Vienne)
  • Pierre-Annet de Pérouse (1754–1763
  • François de Marbonne (1764–1774)
  • François de Jouffroy (1774–1777)
  • Jean-Baptiste-Marie de Maillé de la Tour-Landry (1778–1784)
  • François de Vareille (1784–1801)
  • Sedisvakanz
  • François-Antoine Arbaud (1823–1836)
  • Nicolas-Augustin de la Croix d'Azolette (1836–1839) (auch Erzbischof von Auch)
  • Louis Rossat (1840–1844) (auch Bischof von Verdun)
  • Jean-Irénée Depéry (1844–1861)
  • Victor-Felix Bernadou (1862–1867) (auch Erzbischof von Sens (-Auxerre))
  • Aimé-Victor-François Guilbert (1867–1879) (auch Bischof von Amiens)
  • Marie-Ludovic Roche (1879–1880)
  • Jean-Baptiste-Marie-Simon Jacquenet (1881–1883) (auch Bischof von Amiens)
  • Louis-Joseph-Jean-Baptiste-Léon Gouzot (1883–1887) (auch Erzbischof von Auch)
  • Jean-Alphonse Blanchet (1887–1888)
  • Prosper-Amable Berthet (1889–1914)
  • Gabriel-Roch de Llobet (1915–1925) (auch Koadjutorerzbischof von Avignon (-Apt, Cavaillon, Carpentras, Orange und Vaison))
  • Jules-Géraud Saliège (1925–1928) (auch Erzbischof von Toulouse (-Narbonne))
  • Camille Pic (1928–1932) (auch Bischof von Valence)
  • Auguste-Callixte-Jean Bonnabel (1932–1961)
  • Georges Jacquot (1961–1966) (auch Erzbischof von Marseille)
  • Robert-Joseph Coffy (1967–1974) (auch Erzbischof von Albi)
  • Pierre Bertrand Chagué (1975–1980)
  • Raymond Gaston Joseph Séguy (1981–1987) (auch Bischof von Autun)
  • Georges Lagrange (1988–2003)
  • Jean-Michel di Falco (2003–heute)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Bischöfe von Gap — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Gap: Demeter (Ende des 1. Jh.) ... Tigride (4. Jh.) Remede (394–419) Konstantin (439) Constance (517–529) Vellesius (541–554) Sagittaire (560?–578) Arey (579–610?) Valaton (610?–614) Potentissime (650?)… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Alet — Die folgenden Personen waren Äbte und Bischöfe von Alet (Frankreich): Äbte Benedikt (970) Gregor (1050) Raimond I. (1101) Bernard I. (1162) Pons Amelius (ca. 1167–1197) Bernard II. de Saint Ferreol (1197) Boson (ca. 1200 bis ca. 1230) Udalger d… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Sisteron — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Sisteron (Frankreich): Chrysaphius (449–452) Johann I. (500–516 ?) Valère (517) Avole (541–554) Genès (573) Pologronius (584–585) Secondin I. (614) Johann II. (812–860) Viventius (9. Jahrhundert)… …   Deutsch Wikipedia

  • Abbo von der Provence — Abbo († nach 739) war ein fränkischer Adliger, der in Südfrankreich residierte. Leben Abbo, der von 726 bis 739 nachweisbar ist, war der Enkel des Marron sowie Sohn des Felix (Bischof von Turin) und der Rustica. Der Bischof von Gap, Symphorien,… …   Deutsch Wikipedia

  • Herzog von Narbonne-Lara — Der Titel Herzog von Narbonne Lara war ein kurzlebiger Adelstitel, der erst 1780 geschaffen wurde und bereits 1834 mit dem zweiten Herzog wieder erlosch. Der erste Herzog entstammt der Familie der ehemaligen Vizegrafen von Narbonne aus dem Haus… …   Deutsch Wikipedia

  • Regularkanoniker von Lagrasse — Die Regularkanoniker von Lagrasse, Chanoines Réguliers de la Mère de Dieu (Regularkanoniker von der Gottesmutter), sind eine altritualistische katholische Ordensgemeinschaft. Ursprünglich gehörte die Gemeinschaft der Abtei Lagrasse der… …   Deutsch Wikipedia

  • Digital Gap — Die Neutralität dieses Artikels oder Abschnitts ist umstritten. Eine Begründung steht auf der Diskussionsseite. Dieser Artikel oder Abschn …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste der Clermont-Tonnerre — Detaillierte Stammliste der Clermont Tonnerre Siehe auch Haus Clermont Tonnerre Inhaltsverzeichnis 1 Stammliste (Auszug) 1.1 Bis Geoffroid II. und die Linie Surgères 1.2 Die Grafen von Clermont und Tonnerre und die Herzöge von Clermont Tonnerre …   Deutsch Wikipedia

  • Georges Lagrange — (* 23. November 1929 in Châtillon sur Chalaronne) ist Altbischof von Gap. Leben Georges Lagrange empfing am 29. Juni 1955 die Priesterweihe. Johannes Paul II. ernannte ihn am 11. Juli 1988 zum Bischof von Gap. Der Erzbischof von Dakar Hyacinthe… …   Deutsch Wikipedia

  • Jules-Géraud Saliège — Jules Géraud Kardinal Saliège (* 24. Februar 1870 in Crouzy Haut, Frankreich; † 5. November 1956 in Toulouse) war Erzbischof von Toulouse. Leben Jules Géraud Saliège studierte Katholische Theologie am Priesterseminar von Saint Sulpice in Paris… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”