Bischof von Langres

Die folgenden Personen waren Bischöfe von Langres (Frankreich):

  • um 200 Sénateur
  • um 240 Juste
  • um 264 Didier (oder Dizier)
  • Vakanz
  • 284–301 Martin
  • 301–327 Honoratius
  • 327–375 Urban
  • 375–422 Paulin I.
  • 422–448 Fraterne I.
  • 448–455 Fraterne II.
  • 456–484 Apruncule
  • 485–490 Armentaire
  • 490–493 Venance
  • 493–498 Paulin II. oder Paul
  • 498–501 Patient
  • 501–506 Albiso
  • 506–539 Gregorius
  • 539–572 Tetricus
  • 572–583 Papoul
  • 583–595 Mummole le Bon
  • 595–618 Miget
  • 618–628 Modoald
  • 628–650 Berthoald
  • 650–660 Sigoald
  • 660–670 Wulfrand
  • 670–680 Godin
  • 680–682 Adoin
  • 682–690 Garibald
  • 690–713 Héron
  • 713–742 Eustorge
  • † um 759 Vaudier
  • 759–772 Herulphe
  • 772–778 Ariolf
  • 778–790 Baldric
  • 790–820 Belto
  • 820–838 Albéric
  • 838–856 Thibaut I.
  • 859–880 Isaac
  • 880–891 Gilon de Tournus
  • 891–899 Thibaut II.
  • 899–901 Argrin. Abdique
  • 909–922 Garnier I.
  • 922–931 Gotzelin
  • 932 Lethéric
  • 932–948 Héric oder Héry (Erzkanzler)
  • 948–969 Achard (Erzkanzler)
  • 969–980 Vidric
  • 980–1015 Brunon von Roucy
  • 1016–1031 Lambert
  • 1031 Richard
  • 1031–1049 Hugo I. de Breteuil
  • 1050–1065 Harduin
  • 1065–1085 Raynard von Bar
  • 1085–1110 Robert von Burgund (Älteres Haus Burgund)
  • 1113–1125 Joceran de Brancion
  • 1126–1136 Guillenc
  • 1136–1138 Guillaume I. de Sabran
  • 1138–1163 Godefroy de la Rochetaillée
  • 1163–1179 Walter von Burgund (Älteres Haus Burgund)
  • 1179–1193 Manasses von Bar-sur-Seine
  • 1193–1199 Garnier II. de Rochefort
  • 1200–1205 Hutin de Vandeuvre
  • 1205–1210 Robert de Châtillon
  • 1210–1220 Guillaume de Joinville († 1226) (auch Erzbischof von Reims)
  • 1220–1236 Hugues de Montréal
  • 1236–1242 Robert von Thourotte († 1246) (auch Elekt von Châlon 1226 und Bischof von Lüttich)
  • 1242–1250 Hugues de Rochecorbon
  • 1250–1266 Guy de Rochefort
  • 1266–1291 Guy de Genève
  • 1294–1305 Jean de Rochefort
  • 1305–1306 Bertrand de Got († 1313) (davor und danach Bischof von Agen)
  • 1306–1318 Guillaume de Durfort de Duras († 1330) (auch Erzbischof von Rouen)
  • 1318–1324 Ludwig von Poitiers († 1327) (auch Bischof von Viviers und Metz) (Haus Poitiers-Valentinois)
  • 1324–1329 Pierre de Rochefort
  • 1329–1335 Johann von Chalon-Arlay (auch Bischof von Basel) (Haus Chalon)
  • 1335–1338 Guy Baudet (Kanzler von Frankreich)
  • 1338–1342 Jean des Prez († 1349) (auch Bischof von Tournai)
  • 1342–1344 Jean d'Arcy (auch Bischof von Autun)
  • 1344–1345 Hugues de Pomarc
  • 1345–1374 Wilhelm von Poitiers (Haus Poitiers-Valentinois)
  • 1374–1395 Bernard de La Tour d'Auvergne
  • 1395–1413 Ludwig von Bar (Administrator ab 1397) (auch Bischof von Poitiers 1391–1392, 1423–1424, Bischof von Beauvais 1395, 1397 Kardinaldiakon von S. Agatha dei Goti, 1409 Kardinalpriester von SS. Dodici Apostoli, 1412 Kardinalbischof von Porto und S. Rufina und Administrator von Verdun 1413–1420, 1424–1430) (Haus Scarponnois)
  • 1413–1433 Charles de Poitiers (Haus Poitiers-Valentinois)
  • 1433 Jean Gobillon († ca. 1435)
  • 1433–1452 Philippe de Vienne
  • 1452–1453 Jean d'Aussy
  • 1453–1481 Guy Bernard
  • 1481–1497 Jean I. d'Amboise (Haus Amboise)
  • 1497–1512 Jean II. d'Amboise (Haus Amboise)
  • 1512–1529 Michel Boudet
  • 1530–1561 Claude de Longwy (Haus Chaussin)
  • 1562–1665 Louis de Bourbon
  • 1566–1568 Pierre de Gondi (auch Erzbischof von Paris 1573–1588, Abt von Saint-Aubin-d'Angers, La Chaume, Sainte-Croix de Quimperlé und Buzay)
  • 1569–1614 Charles de Perusse des Cars
  • 1615–1655 Sébastien Zamet
  • 1655–1670 Louis Barbier de La Rivière
  • 1671–1695 Louis Armand de Simiane de Gordes
  • 1696–1724 François-Louis de Clermont-Tonnerre (Haus Clermont-Tonnerre)
  • 1724–1733 Pierre de Pardaillan de Gondrin
  • 1741–1770 Gilbert Gaspard de Montmorin de Saint-Hérem
  • 1770–1802 César-Guillaume de La Luzerne
  • 1791–1802 Hubert Wandilincourt
  • Sedisvakanz
  • Gilbert-Paul Aragonès d'Orcet (1823–1832)
  • Jacques-Marie-Adrien-Césaire Mathieu (1832–1834) (auch Erzbischof von Besançon)
  • Pierre-Louis Parisis (1834–1851) (auch Bischof von Arras)
  • Jean-Jacques-Marie-Antoine Guerrin (1851–1877)
  • Guillaume-Marie-Frédéric Bouange (1877–1884)
  • Alphonse-Martin Larue (1884–1899)
  • Sébastien Herscher (1899–1911)
  • Marie-Augustin-Olivier de Durfort de Civbac de Lorge (1911–1918) (auch Bischof von Poitiers)
  • Théophile-Marie Louvard (1919–1924) (auch Bischof von Coutances (-Avranches))
  • Jean-Baptiste Thomas (1925–1929)
  • Louis-Joseph Fillon (1929–1934) (auch Erzbischof von Bourges)
  • Georges-Eugène-Emile Choquet (1935–1938) (auch Bischof von Tarbes und Lourdes)
  • Firmin Lamy (1938–1939)
  • Louis Chiron (1939–1964)
  • Alfred-Joseph Atton (1964–1975)
  • Lucien Charles Gilbert Daloz (1975–1980) (auch Erzbischof von Besançon)
  • Léon Aimé Taverdet, F.M.C. (1981–1999)
  • Philippe Jean Marie Joseph Gueneley (seit 1999)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bischof von Coutances — Die folgenden Personen waren Bischöfe des Bistums Coutances (bis 1854) bzw. Coutances et Avranches (ab 1854): Inhaltsverzeichnis 1 Traditionelle Liste (5. 10. Jahrhundert) 1.1 Exil in Rouen (um 911–1025) 2 Mittelalter und Neuzeit 3 Revolution …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Paris — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe des Erzbistums Paris: um 250: Dionysius, 1. Bischof von Paris  ??? ??: Mallon (Mallo)  ??? ??: Masse (Maxe)  ??? ??: Marcus (Marc)  ??? ??: Adventus (Aventus) um 346: Victorinus, erster… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Nantes — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Nantes (Frankreich): um 280: Heiliger Clair um 310 330: Ennius um 330: Heiliger Similien um 374: Eumalius oder Evhémère I. um 383: Martius Ende 4. Jh.: Arisius Didier, † um 444 um 446: Léon Euribe, † 461… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Belley — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Belley (Frankreich): Audax Tarniscus Migetius Vincent 555–567 Evrould Claude I. Felix 585–589 Aquilin Florentin ca. 650 Hypodimius Ramnatius (Pracmatius) Bertere Ansemonde 722 Heiliger Hipolyte Gondoal… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Vannes — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Vannes (Frankreich): um 465: Heiliger Paterne um 511: Modestus Heiliger Guennin um 550: Maclian um 580: Ennius um 590: Regalis Heiliger Yudoc oder Budoc um 650–666: Heiliger Meriadec um 720: Heiliger… …   Deutsch Wikipedia

  • Desiderius von Langres — Martyrium des Bischofs Desiderius von Langres (Darstellung aus dem 14. Jahrhundert) Desiderius, frz. Didier, (Lebensdaten unbekannt[1]) war im 3. oder 4. oder um die Wende zum 5. Jahrhundert der dritte Bischof von Langres in der Champagne, Frank …   Deutsch Wikipedia

  • Urban von Langres — Der Heilige Urban von Langres als Schutzpatron der Winzer, Bildstock bei Klingenberg am Main Der Heilige Urban von Langres (* in Unter Colmier; † (vermutlich) 23. Januar 375) war im 4. Jahrhundert Bischof von Langres und Autun. Der Legende nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Kathedrale von Langres — Kathedrale von Langres: Klassizistische Fassade …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Langres — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Langres (Frankreich): Das Wappen der Bischöfe von Langres. um 200 Sénateur um 240 Justus um 264 Desiderius (auch Didier oder Dizier) Vakanz 284–301 Martin 301–327 Honoratius 327–375 …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof Gaillot — Jacques Jean Edmond Georges Gaillot (* 11. September 1935 in Saint Dizier) war 13 Jahre lang katholischer Bischof von Évreux. Nach einem Konflikt mit dem Vatikan und seiner Amtsenthebung ist er seit 1995 Titularbischof von Partenia und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”