Bischof von Laon

Die folgenden Personen waren Bischöfe von Laon (Frankreich):

  • Genebaud I. oder Guénebauld (499-†550)
  • Latro (550-570)
  • Gondulphe
  • Elinand I. oder Ebreling
  • Robert I.
  • Cagnoald (627-†638)
  • Attole oder Attila
  • Vulfadus
  • Serulphe († 681)
  • Peregrin
  • Madalgaire (ca. 682)
  • Liutwin
  • Sigoald
  • Bertifrid
  • Madelvin
  • Genebaud II. (ca. 744)
  • Bernicon (ca. 766)
  • Gerfrid (774-799)
  • Wenilon I. oder Ganelon (800-813)
  • Wenilon II.
  • Egilo
  • Ranfrid
  • Sigebod
  • Ostroald
  • Simon († 847)
  • Pardule (848-†856)
  • Hincmar le Jeune (858-871)
  • Hedenulphe (876-???)
  • Didon (886-895)
  • Rudolf († 921)
  • Adelelm oder Alleaume (921-930)
  • Gosbert († 932)
  • Ingramme († 936)
  • Raoul (936-†949)
  • Roricon (949-976), unehelicher Sohn von Karl III.
  • Adalbero (977-† 1030) (Wigeriche)
  • Elinand (1052-†1098)
  • Enguerrand († 1104)
  • Gaudry († 1112)
  • Hugo (1112-†1113)
  • Barthelemy de Vir (1114-1150)
  • Walter von Saint-Maurice (1151-1155)
  • Walter von Mortagne (1155-1174)
  • Roger de Rosoy (1175-†1207)
  • Renaud Surdelle (1207-†1210)
  • Robert de Châtillon (1210-†1215)
  • Anselme de Mauny (1215-†1238)
  • Garnier (1238-†1248)
  • Ithier de Mauny (1248-†1261)
  • Guillaume des Moustiers (1262-†1269)
  • Geoffroy de Beaumont (1270-†1279)
  • Guillaume de Châtillon (1280-†1285)
  • Robert de Torote (1285-†1297)
  • Gazon de Savigny (1297-†1307)
  • Raoul Rousselet (1317-1325)
  • Albert de Roye (1326-†1336)
  • Roger d'Armagnac (1336-†1339)
  • Hugues d'Arcy (1339-1351)
  • Robert Le Coq (1351-???)
  • Geoffroy le Meingre (1363-†1370)
  • Pierre Aycelin de Montaigut (1370-1386)
  • Jean de Roucy (1386-†1419) (Haus Pierrepont)
  • Guillaume II. de Champeaux (1420-†1444)
  • Jean Juvénal des Ursins (1444-1449)
  • Antoine Crespin (1449-1460)
  • Jean de Gaucourt (1460-†1468)
  • Karl von Luxemburg (1472-†1509)
  • Louis de Bourbon-Vendôme (1510-1552)
  • Jean Doc (1552-1564)
  • Jean de Bours (1564-†1580)
  • Valentin Douglas (1580-†1598)
  • Geoffroy de Billy (1598-†1612)
  • Benjamin de Brichanteau (1612-†1619)
  • Philibert de Brichanteau (1620-†1652)
  • César d’Estrées (1655-1681)
  • Jean III. d’Estrées (1681-1718)
  • Louis Annet de Clermont de Chaste de Roussillon (-1721)
  • Charles de Saint Albin (1721-1723)
  • Henri François-Xavier de Belsunce-Castelmoron (1723)
  • Etienne Josephe de la Fare (1723-1741)
  • Jean-François-Joseph Rochechouart de Faudoas (1741-1777)
  • Louis Hector Honoré Maxime de Sabran

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bischof von Beauvais — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Beauvais (Frankreich): St. Lucianus (3. Jh.) Thalasisus Viktor Chanarus Numitius Licerius Themerus Bertegesillus Rodomarus Ansoldus Ribertus Cogerimus Anselmus Maurinus Himbertus Clemens Konstantinus… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Cambrai — Die folgenden Personen waren Bischöfe, Erzbischöfe und Fürstbischöfe des Erzbistums Cambrai: Vaast 500–540 Dominique 540 Vedulphe 545–580 Gaugerich (Géry) 584–623 Berthold 627 Ablebert 633 Aubert † 679 Vindicien 669–712 Hildebert † 21. Juni… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Digne — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Digne (Frankreich): 365: Heiliger Domnin 380: Heiliger Vincent um 439–um 455: Nectaire Memorialis 506: Pentadius 524–527: Portien um 535–um 555: Hilaire 573–585: Heraclius 614: Maxime 650: Agape oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Volksaufstand von Laon — Der Volksaufstand von Laon von Ostern 1112 war eine Erhebung der Bürgerschaft der Stadt gegen den örtlichen Bischof, die mit dem Tod des Bischofs endete. Inhaltsverzeichnis 1 Vorgeschichte 2 Ostern 18. April bis 23. April 3 Der Aufstand 25. April …   Deutsch Wikipedia

  • Adalbero von Laon — Adalbero von Laon, genannt Ascelin, (* um 947; † 1030 in der Abtei Saint Vincent in Laon) war Bischof von Laon von 977 bis 1030. Er stammte aus der lothringischen Familie der Wigeriche und war der Sohn von Reginar von Bastogne, einem Bruder des… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Laon — Die Grafschaft Laon mit der Hauptstadt Laon bestand bereits zur Zeit der Merowinger. Graf Heribert von Laon, der in der ersten Hälfte der 8. Jahrhunderts lebte, war der Schwiegervater Pippins der Jüngeren und der Großvater Karls des Großen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Adalbero von Laon —   [ lã, französisch], Ascelin von Laon, Bischof von Laon (seit 977), * nach 947, ✝ 19. 7. 1030; Anhänger des Königs Hugo Capet, dem er 931 Karl von Lothringen, den karolingischen Thronanwärter, in die Hände spielte. Er war führend am Kampf der… …   Universal-Lexikon

  • Martin von Laon — Schreibhand Martins von Laon, MS Laon 444, f. 299v Martin von Laon (lat. Martinus Laudunensis, Martinus Hibernensis, Martinus Scot(t)us; * 819 in Irland; † 875 in Laon) war ein aus Irland stammender Gelehrter und Leiter der Kathedralschule von… …   Deutsch Wikipedia

  • Kathedrale von Laon — Die Westfassade Die Kathedrale von Laon (Notre Dame de Laon) ist eines der Hauptwerke der Gotik in Frankreich. Sie wurde in den Jahren 1155 bis 1235 gebaut und zählt zu den ersten Kirchenbauten, die in diesem Stil errichtet wurden. Die Kirche… …   Deutsch Wikipedia

  • Anselm von Laon — (auch Anselme de Laon, latinisiert Anselmus von Laon; * um 1050; † 15. Juli 1117) war ein katholischer Theologe und Frühscholastiker. Anselm war der Sohn eines Bauern. Er studierte in der Abtei von Bec und war ein Schüler Anselm von Canterburys,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”