Bischof von Le Puy-en-Velay

Die folgenden Personen waren Bischöfe von Le Puy-en-Velay (Frankreich):

  • Heiliger Voisy 374
  • Heiliger Aurele I.
  • Heiliger Suacre 396
  • Heiliger Sautaire
  • Heiliger Armentaire 451
  • Heiliger Benigne
  • Heiliger Faustin ca. 468
  • Heiliger Georg ca. 480
  • Heiliger Marcellin 6. Jh.
  • Forbius ca. 550
  • Aurele II. ca. 585
  • Heiliger Agreve 602
  • Eusebius ca. 615
  • Basilius ca. 635
  • Kutilius ca. 650
  • Heiliger Eudes ca. 670
  • Duicidius ca. 700
  • Hilgericus ca. 720?
  • Tornoso ca. 760?
  • Macaire ca. 780
  • Borice 811
  • Dructan ca. 850
  • Hardouin 860, 866
  • Guido I. 875
  • Norbert de Poitiers 876–903
  • Adalard 919–924
  • Hektor 925?–934?
  • Godescalc 935–955
  • Bégon 961
  • Peter I. 970?
  • Guido II. von Anjou 975–993
  • Stephan de Gévaudan 995–998
  • Theotard 999
  • Guido III. 1004
  • Frédol D`Anduze 1016
  • Stephan de Mercoeur 1031–1052
  • Peter II. de Mercoeur 1053–1073
  • Stephan von Auvergne 1073
  • Stephan de Polignac 1073–1077 (Haus Polignac)
  • Adhemar de Monteil 1082–1098
  • Pons de Tournon 1102–1112
  • Pons Maurice de Monfboissier 1112–1128
  • Humbert D’Albon 1128–1144
  • Peter III. 1145–1156
  • Pons III. 1158
  • Pierre de Solignac 1159–1191
  • Aimard 1192–1195
  • Odilon de Mercoeur 1197–1202
  • Bertrand de Chalencon 1202–1213 (Haus Chalençon)
  • Robert de Mehun 1213–1219
  • Étienne de Chalencon 1220–1231 (Haus Chalençon)
  • Bernard de Rochefort 1231–1236
  • Bernard de Montaigu 1236–1248
  • Guillaume de Murat 1248–1250
  • Bernard de Ventadour 1251–1255
  • Armand de Polignac 1255–1257 (Haus Polignac)
  • Guy Foulques 1257–1260
  • Guillaume de La Roue 1260–1282
  • Guido V. 1283
  • Frédol de Saint-Bonnet 1284–1289
  • Guy de Neuville 1290–1296
  • Jean de Comines 1296–1308
  • Bernard de Castanet 1308–1317
  • Guillaume de Brosse 1317–1318 (Haus Brosse)
  • Durandus von St. Pourçain 1318–1326
  • Pierre Gorgeul 1326–1327
  • Bernard Brun 1327–1342
  • Jean Chandorat 1342–1356
  • Jean du Jaurens 1356–1361
  • Bertrand de La Tour 1361–1382
  • Bertrand de Chanac 1382–1385
  • Pierre Girard 1385–1390
  • Gilles de Bellemère 1390–1392
  • Itier de Martreuil 1392–1394
  • Pierre d’Ailly 1395–1397
  • Elie de Lestrange 1397–1418
  • Guillaume de Chalencon 1418–1443 (Haus Chalençon)
  • Jean de Bourbon 1443–1485
  • Geoffroy de Pompadour 1486–1514
  • Antoine de Chabannes 1514–1535 (Haus Chabannes)
  • François de Sarcus 1536–1557
  • Martin de Beaune 1557–1561
  • Antoine de Sénecterre 1561–1593
  • Jacques de Serres 1596–1621
  • Just de Serres 1621–1641
  • Henri Cauchon de Maupas du Tour 1641–1661
  • Armand de Béthune 1661–1703 (Haus Béthune)
  • Claude de La Roche-Aymon 1703–1720
  • Godefroy Maurice de Conflans 1721–1725
  • François-Charles de Beringhen D’Armainvilliers 1725–1742
  • Jean-Georges Le Franc de Pompignan 1742–1774, † 1790
  • Joseph-Marie de Galard de Terraube 1774–1790 (1801)
  • Louis-Jacques-Maurice de Bonald 1823–1839 (danach Erzbischof von Lyon)
  • Pierre-Marie-Joseph Darcimoles 1840–1846 (danach Erzbischof von Aix)
  • Joseph-Auguste-Victorin de Morlhon 1846–1862
  • Pierre-Marc Le Breton 1863–1886
  • André-Clément-Jean-Baptiste-Joseph-Marie Fulbert Petit 1887–1894 (danach Erzbischof von Besançon)
  • Constant-Ludovic-Marie Guillois 1894–1907
  • Thomas François Boutry 1907–1925
  • Norbert Georges Pierre Rousseau 1925–1939
  • Joseph-Marie-Eugène Martin 1940–1948
  • Joseph-Marie-Jean-Baptiste Chappe 1949–1960
  • Jean-Pierre-Georges Dozolme 1960–1978
  • Louis-Pierre-Joseph Cornet 1978–1987
  • Henri-Marie-Raoul Brincard, C.R.S.A 1988-heute

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bischof von Le Puy — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Le Puy en Velay (Frankreich): Heiliger Voisy 374 Heiliger Aurele I. Heiliger Suacre 396 Heiliger Sautaire Heiliger Armentaire 451 Heiliger Benigne Heiliger Faustin ca. 468 Heiliger Georg ca. 480 Heiliger… …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Le Puy-en-Velay — Basisdaten Staat Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • Romanus von Le Puy — Roman von Le Puy (französisch: Romain du Puy) (* vor 1085; † nach 1134) war ein französischer Adliger aus Le Puy en Velay, Teilnehmer des Ersten Kreuzzugs und ab 1118 Herr von Oultrejordain. Roman begleitete den Bischof von Le Puy, Adhemar de… …   Deutsch Wikipedia

  • Roman von Le Puy — (französisch: Romain du Puy; latein: Romanus de Podio) (* vor 1085; † nach 1134) war ein französischer Adliger aus Le Puy en Velay, Teilnehmer des Ersten Kreuzzugs und etwa ab 1118 Herr von Oultrejordain. Roman begleitete den Bischof von Le Puy,… …   Deutsch Wikipedia

  • Velay — Wappen der Region Der Velay (okzitanisch Velai) ist eine Landschaft im französischen Zentralmassiv. Er gehörte lange Zeit zum Languedoc, seit der Französischen Revolution bildet er den Hauptteil des Départements Haute Loire. Geografie Der Velay… …   Deutsch Wikipedia

  • Odo von Châtillon — Urban II., vormals: Odo de Chatillon, Odo de Lagery oder Eudes de Châtillon (auch: Eudes de Lagery, Otto von Lagery, Otto von Châtillon, Bischof Otto von Ostia), (* um 1035; † 29. Juli 1099)[1] , Papst von 1088 bis 1099, Seliger der katholischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Odo von Lagery — Urban II., vormals: Odo de Chatillon, Odo de Lagery oder Eudes de Châtillon (auch: Eudes de Lagery, Otto von Lagery, Otto von Châtillon, Bischof Otto von Ostia), (* um 1035; † 29. Juli 1099)[1] , Papst von 1088 bis 1099, Seliger der katholischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Theresia von Spanien (1638–1683) — Maria Theresia von Spanien Maria Theresia von Spanien (spanisch: María Teresa de Austria und dadurch manchmal auch Maria Theresia von Österreich) (* 10. September 1638 im Escorial bei Madrid; † 30. Juli 1683 in Versailles) war als Ehefrau des… …   Deutsch Wikipedia

  • Belagerung von Jerusalem (1099) — Teil von: Erster Kreuzzug Eroberung …   Deutsch Wikipedia

  • Belagerung von Nicäa — Teil von: Erster Kreuzzug Kleinasien 1097 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”