Bischof von Marseille

Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Marseille (Frankreich):

Zeit Name
314 Oresius
381–428 Proculus
431–452 Venerius
464 Eustasius
470 Graecus
490 Honoratus I.
533 Auxanius
582–591 Heiliger Theodorus
599 Serenus
614 Petrus I.
780 Mauron (Maurontus)
781 Ivo
814–818 Wadalde
822–841 Theodebert
844 Alboin
863 Gulfaric
870 Babon
878–879 Leodoin
884 Berenger
890 Venator
904 Magnus
923–924 Drogo
948–976 Honoratus II.
977–1008 Pons I.
1008–1073 Pons II.
1073–1122 Raimond I.
1122–1151 Raimond II. de Solers
1151–1170 Petrus II.
1170–1188 Fouques de Thorame
1188–1214 Rainier
1217–1229 Pierre III. de Montlaur
1229–1267 Benoît d'Alignan
1267–1288 Raimond de Nîmes
1289–1312 Durand de Trésémines
1313 Raimond-Rogaudi
1313–1323 Gaspert de La Val
1323–1333 Aymard Amiel
1334–1335 Jean Artaudi
1335–1344 Jean Gasqui
1344–1359 Robert de Mandagot
1359–1361 Hugues d'Harpagon
1361 Pierre Fabri
1361–1366 Guillaume Sudre
1366–1368 Philippe de Cabassole
1368–1379 Guillaume de Lavoulte
1379–1395 Aymar de Lavoulte
1397–1418 Benedikt II.
1418–1420 Paul de Sade
1420–1421 Avignon Nicolai
1433 André Boutaric
1433–1455 Barthélémy Roccalli
1455–1466 Nicola de Brancas
1466–1496 Jean Alardeau
1496–1506 Ogier d'Anglure
1506 Pierre Baudonis
1506–1509 Antoine Dufour
1511–1517 Claude de Seyssel
1517–1530 Innocenzo Cibo
1530–1550 Giovanni Battista Cibo
1550–1556 Christophe de Monte (Cristoforo Ciocchi del Monte)
1556–1572 Pierre Ragueneau
1572–1603 Frédéric Ragueneau
1605–1618 Jacques Turricella
1619–1621 Arthur d'Épinay de St Luc
1621 Nicolas Coëffeteau
1624–1639 François de Loménie
1639–1640 Eustache Gault
1640–1643 Jean-Baptiste Gault
1644–1648 Etienne de Puget
1668–1679 Toussaint de Forbin-Janson
1682–1684 Jean-Baptiste d'Étampes de Valancay
1684–1708 Charles Gaspard Guillaume de Vintimille du Luc
1708–1709 Bernard de Foudenx de Castillon
1710–1755 Henri François-Xavier de Belsunce-Castelmoron
1755–1791 Jean-Baptiste de Belloy-Morangle
1791–1794 Charles-Benoît Roux
1798–1801 Jean-Baptiste Aubert
1801–1823 Verbindung mit dem Erzbistum Aix
1823–1837 Fortuné-Charles von Mazenod
1837–1861 Eugen von Mazenod OMI
1861–1865 Patrice Cruice
1866–1878 Charles-Philippe Place
1878–1900 Jean-Louis Robert
1901–1909 Pierre-Paulin Kardinal Andrieu
1909–1923 Joseph-Antoine Fabre
1923–1928 Daniel Champavier
1929–1936 Maurice Dubourg
1937–1956 Jean Delay
1956–1966 Marc Lallier
1966–1970 Maurice Jacquot (Georges Jacquot)
1970–1984 Roger Kardinal Etchegaray
1985–1995 Robert Kardinal Coffy
1995–2006 Bernard Kardinal Panafieu
seit 2006 Georges Pontier

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bischof von Digne — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Digne (Frankreich): 365: Heiliger Domnin 380: Heiliger Vincent um 439–um 455: Nectaire Memorialis 506: Pentadius 524–527: Portien um 535–um 555: Hilaire 573–585: Heraclius 614: Maxime 650: Agape oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Toulouse — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Toulouse (Frankreich): Heiliger Saturnin (250) Mamertin (um 314) Rhodane (356) Heiliger Hilaire (358–360) Heiliger Silve (360–400) Heiliger Exupere (405–411) Heraclius (um 506) Magnulf (um …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Gap — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Gap: Demeter (Ende des 1. Jh.) ... Tigride (4. Jh.) Remede (394–419) Konstantin (439) Constance (517–529) Vellesius (541–554) Sagittaire (560?–578) Arey (579–610?) Valaton (610?–614) Potentissime (650?)… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Béziers — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Béziers (Frankreich): Heiliger Aphrodisius 250? Paulin I. 408 Dyname 451 Hermes 461 Sedatus (Heiliger Sedat) 589 Peter I. 639 Crescitaire 683 Pacotase 688 Ervige 693 Wulfégaire 791 Stephan I. 833 Alaric… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Maillezais — Die folgenden Personen waren Bischöfe von La Rochelle (Frankreich): Inhaltsverzeichnis 1 Äbte von Maillezais 2 Bischöfe von Maillezais 3 Bischöfe von La Rochelle 4 Weblinks // …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Albi — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Albi (Frankreich): Heiliger Clair Antime um 406: Diogénien 451: Anemius 506: Sabin 549: Ambroise 580–584: Heiliger Salvi (Salvy) oder Salvii 585: Didier 625–647: Constance ?–664: Didon… …   Deutsch Wikipedia

  • Viktor von Marseille — († 287/288 in Marseille) ist ein christlicher Märtyrer, gestorben in den Verfolgungen Maximians. Nach den Gesta symbolica war Viktor ein Soldat, der eine Beteiligung am römischen Götteropfer verweigerte und den man wiederholt gefesselt durch… …   Deutsch Wikipedia

  • Salvian von Marseille — (auch Salvianus, * um 400 in Trier, Köln oder Umgebung; † um 480) war ein Kirchenvater und einer der bedeutendsten Historiographen während der Völkerwanderung des 5. Jahrhunderts. Salvian von Marseille wurde 400 in Trier, Köln oder deren Umgebung …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes von Marseille — Johannes Cassianus Johannes Cassianus (auch: Johannes von Massilia; * um 360, Provinz Scythia minor (Dobrudscha)?; † um 435 in Massilia/Marseille) war christlicher Priester, Mönch, Abt und Schriftsteller. Sein Festtag nach römisch katholischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Gennadius von Marseille — († um 496), auch bekannt als Gennadius Scholasticus oder Gennadius von Massilia, war ein christlicher Priester und Geschichtsschreiber. Sein bekanntestes Werk ist De Viris Illustribus (Über berühmte Männer), Biographien von mehr als neunzig… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”