Bischof von Narbonne

Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Narbonne (Frankreich):

  • Heiliger Paul I. (um 251)
  • Heiliger Stephan (3. Jh.)
  • Gavidius (359)
  • Hilaire (417–422)
  • Rusticus (427, 461, um 441–445)
  • Hermes (462) (erster Erzbischof ab 445)
  • Caprarpus (506)
  • Aquilin (560)
  • Athaloco (Arriano) (ca. 589)
  • Migetius (Migecio) (ca. 589–597)
  • Serge (um 610)
  • Selva (Sclua) (ca. 633–638)
  • Argebaud (Argebado) (um 672)
  • Sunifred (ca. 683–688)
  • Arriberi (ca. 768)
  • Daniel (ca. 769–ca. 798)
  • Nebridius (Nefridius) (ca. 790–822 oder ca. 799–ca. 825)
  • Bartholomäus (ca. 827–840 oder ca. 822–844)
  • Berarius (ca. 842–ca. 850)
  • Fredoldus (ca. 855–872)
  • Sigebaud (873–885)
  • Théotard (Teodard) (885–893)
  • Arnust (893–912)
  • Gérard (911)
  • Agio (914–924)
  • Aimery (926–977)
  • Ermengaud (Ermengol) (977–1017/1019)
  • Guifred de Cerdagne (6. Oktober 1019–1079)
  • Pierre Berengar (1079–1085)
  • Dalmas (Dalmace) (um 1086–1097)
  • Bertrand de Montredon (1097–1106)
  • Richard de Millau (Milhau) (1106–1121)
  • Arnaud de Lévezou (1121–1149) (vorher Bischof von Béziers)
  • Pierre d’Anduze (1150–1156)
  • Berengar (1156–1162)
  • Pons d’Arce (1162–1181)
  • Bernard Gaucelin (1182–1191) (vorher Bischof von Béziers)
  • Berengar von Barcelona (1191–1212); Sohn des Raimund Berengar IV. (Barcelona)
  • Arnold Amalrich (Arnaud Amaury) (1212–1225)
  • Pierre (1226–1245)
  • Guillaume de Broue (1245–1257)
  • Jacques (1257–1259)
  • Guido Fulcodi (1259–1261)
  • Maurin (1262–1272)
  • Pierre de Montbrun (1272–1286)
  • Gilles I. Aycelin de Montaigut (1287–1311) (Siegelbewahrer und (faktisch) Kanzler von Frankreich)
  • Bernard de Fargis (1311–1341)
  • Gausbert du Val (1341–1346) (Kardinal)
  • Pierre de La Jugie (1347–1375)
  • Jean Roger (1375–1391)
  • François de Conziè (1391–1432)
  • Francesco Condulmer (1433–1436) (Kardinal)
  • Jean d’Harcourt (1436–1451) (auch Patriarch von Alexandria)
  • Louis d’Harcourt (1451–1460)
  • Antoine du Bec-Crespin (1460–1472)
  • Renaud de Bourbon (1473–1482)
  • Georges d’Amboise (1482–1484) (Haus Amboise)
  • François Ilallé (1484–1491)
  • Georges d’Amboise, 2. Mal (1492–1494) (Haus Amboise)
  • Pierre d’Abzac (1494–1502)
  • François-Guillaume de Castelnau, Kardinal de Clermont-Lodève (1502–1507)
  • Guillaume Briçonnet (1507–1514)
  • Giulio de’ Medici (1515–1523)
  • Johann von Lothringen-Guise (1524–1550) (Kardinal)
  • Ippolito II. d’Este, Kardinal von Ferrara (1550–1551)
  • Francesco Pisani (1551–1563) (Kardinal)
  • Ippolito II. d’Este, Kardinal von Ferrara (1563–1572)
  • Simon Vigor (1572–1575)
  • François de Joyeuse (1581–1588)
  • Louis de Vervins (1600–1628)
  • Claude de Rebé (1628–1659)
  • François Fouquet (1659–1673)
  • Pierre de Bonzi (1673–1703) (auch Erzbischof von Toulouse)
  • Charles Legoux de La Berchère (1711–1715)
  • René-François de Beauvau du Rivau (1726–1738) (Haus Beauvau)
  • Jean-Louis de Berton de Crillon (1739–1751)
  • Charles-Antoine de la Roche-Aymon (1752–1762)
  • Arthur Richard de Dillon (1763–1790) (1806)
  • N. Besancelle (1790?–1793?)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bischof von Béziers — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Béziers (Frankreich): Heiliger Aphrodisius 250? Paulin I. 408 Dyname 451 Hermes 461 Sedatus (Heiliger Sedat) 589 Peter I. 639 Crescitaire 683 Pacotase 688 Ervige 693 Wulfégaire 791 Stephan I. 833 Alaric… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Toulouse — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Toulouse (Frankreich): Heiliger Saturnin (250) Mamertin (um 314) Rhodane (356) Heiliger Hilaire (358–360) Heiliger Silve (360–400) Heiliger Exupere (405–411) Heraclius (um 506) Magnulf (um …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Gap — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Gap: Demeter (Ende des 1. Jh.) ... Tigride (4. Jh.) Remede (394–419) Konstantin (439) Constance (517–529) Vellesius (541–554) Sagittaire (560?–578) Arey (579–610?) Valaton (610?–614) Potentissime (650?)… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Agde — Die Liste der Bischöfe von Agde ist eine vollständige Übersicht über jene Personen, die das Bischofsamt in Agde (Frankreich) innehatten: Heiliger Venuste ca. 405 Beticus ca. 450? Sophrone 506 Leo 541 Fronime ca. 569–ca. 585 Tigride 589 Georg 653… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Évreux — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Évreux (Frankreich): Taurinus 350 und 411 Maurusius 511 (Konzil von Orléans) Licinius 541 und 549 Ferrocintusau 558 und 573? (Konzil von Paris) Viator Laudulfus 585 Erminulfus 614 oder 615 (Konzil von… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Rodez — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Rodez (Frankreich): Heiliger Amans vor 487 ? Heiliger Quintien ca. 506–515 († 524/5) Heiliger Dalmas ca. 535–580 Theodose 580–583/4 Innozenz 584–590 Dieudonné 599 Verus 614–626 Aredius (Yrieix) 785 Dadon… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Mâcon — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Mâcon (Frankreich): Heiliger Placide 538–555 Heiliger Salvin 560 Heiliger Célidaine 567 Heiliger Nizier ca. 575 Heiliger Just ca. 580 Heiliger Eusebius 581–585 Heiliger Florentin ca. 590 Déce I. 599–612… …   Deutsch Wikipedia

  • Paulus von Narbonne — Paulus war der erste Bischof von Narbonne. Sein Patrozinium ist der 22. März. Er war einer der sieben zu Bischöfen geweihten Männer, die nach Gregor von Tours (538 594) zur Zeit des Kaisers Decius, also in den Jahren 249 251, zur Mission nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Peter von Narbonne — († vor 1130) war ein okzitanischer Kleriker, Kreuzfahrer, sowie Erzbischof von al Bara und Apamea. Er war der erste lateinische Bischof den die Kreuzfahrer in Outremer einsetzten.[1] Peter stammte aus Narbonne im Languedoc.[2] Ab 1097 nahm er als …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbischof von Narbonne — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Narbonne (Frankreich): Heiliger Paul I. (um 251) Heiliger Stephan (3. Jh.) Gavidius (359) Hilaire (417–422) Rusticus (427, 461, um 441–445) Hermes (462) (erster Erzbischof ab 445)… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”