Bischof von Orléans

Die folgenden Personen waren Bischöfe im Bistum Orléans (Frankreich):

  • Diclopetus (ca. 343 und 346)
  • Alitus
  • Desinianus
  • Evurtius, Evortius oder Eortius (374)
  • Anianus oder Aignan († 453)
  • Heiliger Prosper (ca. 460)
  • Magnus
  • Febatus
  • Gratien
  • Heiliger Moniteur
  • Heiliger Flore
  • Dagon
  • Eusebius (ca. 500 bis ca. 525)
  • Leonce (533)
  • Antonin (538)
  • Marc (541–549)
  • Treclatus
  • Baudatus
  • Ricomer (573)
  • Namatius (583–587)
  • Austrinus (604)
  • Leudecisil (ca. 635)
  • Leger I. (641)
  • Audon (646–666)
  • Sigobert (ca. 670)
  • Savary I. (ca. 695)
  • Baldagus
  • Adamar
  • Leger II.
  • Leodebert
  • Savary II.
  • Eucherius (719–738)
  • Bertin
  • Adalin
  • Nadatime
  • Deotime
  • Theodulf (vor Juli 798–818)
  • Jonas (818–843)
  • Agius (843–868)
  • Walter (869 bis ca. 892)
  • Throan (ca. 893)
  • Bernon (900)
  • Anselm (ca. 910 bis ca. 940)
  • Dietrich I. (ca. 940 bis ca. 944)
  • Ermenthée (ca. 945–972)
  • Arnold I. (972 bis ca. 979)
  • Manassé I. 980
  • Arnold II. (987–1003)
  • Fulko oder Foulque I. (1004 bis ca. 1012)
  • Heiliger Dietrich II. (ca. 1016–1021)
  • Odolric (Odry) de Broyes (ca. 1021 bis ca. 1030)
  • Isembart de Broyes (1033–1063)
  • Hadery de Broyes (1063 bis ca. 1067)
  • Renier von Flandern (ca. 1070 bis ca. 1082)
  • Arnold III. (1083 bis ca. 1087)
  • Johann I. (ca. 1088–1096)
  • Sanction (1096)
  • Johann II. (1096 bis ca. 1125)
  • Elie (1127–1146)
  • Manassès de Garlande (1146–1185)
  • Henri de Dreux (1186 bis 25. April 1198)
  • Hugues de Garlande (1198–1206)
  • Manassé de Seignelay (1207–1221)
  • Philippe de Jouy (1222–1233)
  • Philippe Berruyer (1234–1236)
  • Guillaume de Bucy (1237 bis ca. 1249)
  • Robert de Courtenay (1258–1279)
  • Gilles Pastai (1282–1288)
  • Pierre de Mornay (1288–1296)
  • Friedrich von Lothringen (1297–1299)
  • Berthaud de Saint-Denis (1300–1307)
  • Raoul Grosparmi (1308–1311)
  • Milon de Chailly (1312–1321)
  • Seliger Roger le Fort (1321–1328)
  • Jean III. de Conflans (1329–1349)
  • Philippe III. de Conflans (ca. 1348)
  • Jean IV. de Montmorency (1349–1363)
  • Hugues II. de Faydit (1364–1371)
  • Jean V. Nicot (1371–1383)
  • Foulques II. de Chanac (1383–1394)
  • Guy de Prunelé (1394–1426)
  • Jean VI. de Saint-Michel (1426–1438)
  • Guillaume II. Charrier (1438–1439)
  • Renaud de Chartres (1439–1444)
  • Jean du Gué (1444–1447)
  • Pierre Bureau (1447–1451)
  • Jean VIII. (1451–1452)
  • Thibaut d'Aussigny (1452–1473)
  • François de Brillac (1473–1504)
  • Christophe de Brillac (1504–1514)
  • Germain de Gannay (1514–1521)
  • Jean IX. D`Orléans, Kardinal von Longueville (1521–1533) (Haus Orléans-Longueville)
  • Antoine Seguin, Kardinal von Meudon (1533–1550, † 1559)
  • François de Faucon (1550–1551)
  • Pierre du Chastel (1551–1552)
  • Jean X. de Morvillier (1552–1564) (Kanzler von Frankreich)
  • Mathurin de La Saussaie (1565–1584)
  • Denis Hurault de Cheverny (1584–1586)
  • Germain Vaillant de Guelis (1585–1587)
  • Jean XI. de L`Aubèpine (1588–1596)
  • Gabriel de L'Aubespine (1604–1630)
  • Nicolas de Netz (1631–1646)
  • Alfonse Delbène (D`Elbène) (1647–1665)
  • Pierre IV. du Cambout de Coislin, Kardinal (1665–1706)
  • Michel Le Pelletier (April bis 9. August 1706)
  • Louis-Gaston Fleuriau d'Armenonville (1706–1733)
  • Nicolas Joseph de Pâris (1733–1753,† 1757)
  • Louis-Joseph de Montmorency-Laval (1753–1757) (auch Bischof von Condom)
  • Louis Sextius de Jarente de la Bruyère (1758–1788)
  • Louis François Alexandre de Jarente Senas-d'Orgeval (1788–1793)
  • Etienne-Alexandre-Jean-Baptiste-Marie Bernier (1802–1806)
  • Claude-Louis Rousseau (1807–1810)
  • Pierre-Marin Rouph de Varicourt (1817–1822)
  • Jean Brumault de Beauregard (1823–1839)
  • François-Nicholas-Madeleine Morlot (1839–1842) (auch Erzbischof von Tours)
  • Jean-Jacques Fayet (1842–1849)
  • Félix-Antoine-Philibert Dupanloup (1849–1878)
  • Pierre-Hector Coullié (1878–1893) (auch Erzbischof von Lyon)
  • Stanislas-Arthur-Xavier Touchet (1894–1926)
  • Jules-Marie-Victor Courcoux (1926–1951)
  • Robert Picard de la Vacquerie (1951–1963)
  • Guy-Marie-Joseph Riobé (1963–1978)
  • Jean-Marie Lustiger (1979–1981) (auch Erzbischof von Paris)
  • René Lucien Picandet (1981–1997)
  • Gérard Antoine Daucourt (1998–2002) (auch Bischof von Nanterre)
  • André Louis Fort (2002–heute)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bischof von Coutances — Die folgenden Personen waren Bischöfe des Bistums Coutances (bis 1854) bzw. Coutances et Avranches (ab 1854): Inhaltsverzeichnis 1 Traditionelle Liste (5. 10. Jahrhundert) 1.1 Exil in Rouen (um 911–1025) 2 Mittelalter und Neuzeit 3 Revolution …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Tulle — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Tulle (Frankreich): Äbte Odolric um 894 Johann Aimon Heiliger Eude 925 Adace um 940 Bernard I. um 960 Geraud I. 970 Bernard II. um 974 Adhemar Peter I. ca. 1000 ca. 1020 Bernard III. de Comborn um 1028… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Condom — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Condom: Äbte Gombaud Hugo um 1010 Pierre Virecuhde de Lana Guillaume de Puylejean oder Poylouvant Seguin de la Caussade um 1050 Raimond d´Albuhon oder d´Olbion um 1070 Durand de Saint Hilaire oder de… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Toulouse — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Toulouse (Frankreich): Heiliger Saturnin (250) Mamertin (um 314) Rhodane (356) Heiliger Hilaire (358–360) Heiliger Silve (360–400) Heiliger Exupere (405–411) Heraclius (um 506) Magnulf (um …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Beauvais — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Beauvais (Frankreich): St. Lucianus (3. Jh.) Thalasisus Viktor Chanarus Numitius Licerius Themerus Bertegesillus Rodomarus Ansoldus Ribertus Cogerimus Anselmus Maurinus Himbertus Clemens Konstantinus… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Bayeux — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Bayeux Lisieux: Sankt Exupère (Exuperius), 390–405 oder Spire (Spirius), Soupir, Soupierre Sankt Regnobert (Regnobertus) oder Renobert, Rennobert, Raimbert Sankt Rufinien (Rufinianus) ...–434 Sankt Loup… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Rouen — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe des Erzbistums Rouen: Nicaise (Nicaisius) ca. 250 Mellon (Mellonus) 260–312 Avitien (Avitianus) 311–325, (314 Konzil von Arles) Sever (Sévère) 325–341 Eusebevers 341–366 Marcellin 366–385… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Évreux — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Évreux (Frankreich): Taurinus 350 und 411 Maurusius 511 (Konzil von Orléans) Licinius 541 und 549 Ferrocintusau 558 und 573? (Konzil von Paris) Viator Laudulfus 585 Erminulfus 614 oder 615 (Konzil von… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Avranches — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Avranches (Frankreich): Nepus 511 (Konzil von Orléans) Heiliger Severe ca. 520 Perpetue 533–541 Egidius 549–550 Heiliger Paternus (Pair) ca. 552 oder 557–ca. 560 oder 563 Heiliger Sénier 563 Heiliger… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Rennes — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe des Erzbistums Rennes (Frankreich): Modéran I. 358–390 Heiliger Just ca. 388 Riothime 392–403 Elleranus Electranus I. 405–430 Johannes Albius oder Jean d Albe (Le Blanc) Febediolus I. um 439… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”