Bischof von Pamiers

Die folgenden Personen waren Bischöfe von Pamiers (Frankreich):

Äbte

  • Peter I. ca. 1090-ca. 1130
  • Wilhelm I. 1138
  • Bernard I. 1145
  • Raimund I. 1149
  • Pons de Brugale 1156 und 1165
  • Maurin I. 1170 und 1172
  • Wilhelm II. 1174 und 1180
  • Isarn 1181 und 1185
  • Raimund II. 1188
  • Wilhelm III. 1203
  • Vital 1206 und 1211
  • Peter II. 1215 und 1218
  • Maurin II. ca. 1228- ca. 1260
  • Wilhelm IV. 1261 und 1264
  • Bernard II. Saisset de Saint-Agne ca. 1266-1297

Bischöfe

  • Bernard Saisset 1297–1314
  • Pilfort de Rabastens 1315–1317
  • Jacques Fournier 1317–1326
  • Dominique Grenier 1326–1347
  • Arnaud de Villemur 1348–1350 (siehe Haus Comminges)
  • Guillaume de Montespan 1351–1370
  • Raymond d’Accone 1371–1379
  • Bertrand d’Ornésan 1380–1424
  • Jean I. de Forto 1424–1431
  • Gérard I. de La Bricoigne 1431–1435
  • Jean II. Mellini 1435–1459
  • Barthélemy d’Artiguelouve 1459–1467
  • Paschal Dufour 1468–1487
  • Pierre de Castelbajac 1488–1497
  • Gérard II. DeJean 1498–1501
  • Kardinal Amanieu d'Albret 1502–1506 (Haus Albret)
  • Mathieu d’Artiguelouve 1506–1514
  • Amanieu d'Albret 1514–1520 (2. Mal) (Haus Albret)
  • Bertrand de Lordat 1524–1547
  • Jean III. de Luxemburg 1547–1548
  • Jean IV. de Barbançon 1548–1557
  • Robert de Pellevé 1557–1579
  • Bertrand du Perron 1579–1605
  • Joseph d’Esparbès de Lussan 1608–1625
  • Henri de Sponde 1626–1629
  • Jean V. de Sponde 1639–1643
  • Henri de Sponde April bis Mai 1643 (2. Mal)
  • François Bosquet
  • Jacques de Montrouge
  • François de Caulet 1644–1680
  • François d’Anglure de Bourlemont 1680–1685
  • François de Camps 1685–1693
  • Jean-Baptiste de Verthamon 1693–1735
  • François-Barthélemy de Salignac-Fénelon 1736–1741
  • Henri-Gaston de Lévis 1741–1787
  • Joseph-Mathieu d’Agoult (Charles Constant César d’Agoult de Boneval) 1787–1790
  • Louis Charles François de La Tour-Landorthe 1823–1835
  • Gervais-Marie-Joseph Ortric 1835–1845
  • Guy-Louis-Jean-Marie Alouvry 1846–1856
  • Jean-François-Augustin Galtier 1856–1858
  • Jean-Antoine-Auguste Bélaval 1858–1881
  • Pierre-Eugène Rougerie 1881–1907
  • Martin-Jérôme Izart 1907–1916 (danach Erzbischof von Bourges)
  • Pierre Marceillac 1916–1947
  • Félix Guiller 1947–1961
  • Maurice-Mathieu Louis Rigaud 1961–1968 (danach Erzbischof von Auch)
  • Henri-Lugagne Delpon 1968–1970
  • Léon-Raymond Soulier 1971–1987
  • Albert-Marie-Joseph Cyrille de Monléon, O.P 1988–1999
  • Marcel-Germain Perrier 2000–2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Bischöfe von Pamiers — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Pamiers (Frankreich): Äbte Peter I. ca. 1090 ca. 1130 Wilhelm I. 1138 Bernard I. 1145 Raimund I. 1149 Pons de Brugale 1156 und 1165 Maurin I. 1170 und 1172 Wilhelm II. 1174 und 1180 Isarn 1181 und 1185… …   Deutsch Wikipedia

  • Attentat von Anagni — Das sogenannte Attentat von Anagni am 7. September 1303 war der Endpunkt einer langen Auseinandersetzung zwischen Papst Bonifaz VIII. und dem französischen König Philipp IV. Papst Bonifatius VIII. wird gefangen genommen. (Darstellung aus der… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Foix — Die Grafschaft Foix mit ihrer Hauptstadt Foix umfasste vom 11. bis in das 16. Jahrhundert weitestgehend das Gebiet des heutigen Département Ariège. Die Grafschaft lag am Nordhang der Pyrenäen und war geographisch zur Hälfte in ein Hochland im… …   Deutsch Wikipedia

  • Raimund von Roda — (Ramón de Roda) (* 1067 in Durban, Gers, Frankreich; † 21. Juni 1126 in Huesca) war Bischof von Roda de Isábena und Barbastro. In der katholischen Kirche wird er als Heiliger verehrt. Leben …   Deutsch Wikipedia

  • Roger-Bernard III. (Foix) — Roger Bernard III. († 3. März 1303) war von 1265 bis zu seinem Tod Graf von Foix, Vizegraf von Castelbon (als Roger Bernard II.), ab 1290 durch Heirat Vizegraf von Béarn (als Roger Bernard I.) und seit 1278 Co Herr von Andorra. Er war der einzige …   Deutsch Wikipedia

  • Roger Bernard III. (Foix) — Darstellung Roger Bernards nach einem Siegel, 1880 Roger Bernard III. († 3. März 1303) war von 1265 bis zu seinem Tod Graf von Foix, Vizegraf von Castelbon (als Roger Bernard II.), ab 1290 durch Heirat Vizegraf von Béarn (als Roger Bernard I.)… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernard Saisset — (* um 1232; † 1314), war der erste Bischof von Pamiers. Er wurde bekannt durch seine Rivalität zu König Philipp IV. dem Schönen von Frankreich in dessen Konflikt mit Papst Bonifatius VIII. Leben Saisset wurde im Jahr 1267 zum Abt von Saint… …   Deutsch Wikipedia

  • Marcel Perrier — Marcel Germain Perrier (* 28. Juni 1933 in Arêches, Savoie, Frankreich) ist emeritierter Bischof von Pamiers. Leben Marcel Germain Perrier empfing am 29. Juni 1957 die Priesterweihe und wurde in den Klerus des Erzbistums Chambéry inkardiniert.… …   Deutsch Wikipedia

  • Léon Bacoué — OFM (* 1600 oder 1608 in Casteljaloux, Dép. Lot et Garonne; † 3. Februar 1694 in Pamiers) war von 1672 bis 1684 Bischof von Glandèves. Leben Léon Bacoué war der einzige Konvertit, der von Ludwig XIV. zur Bischofswürde erhoben wurde. Er wurde 1600 …   Deutsch Wikipedia

  • Léon-Raymond Soulier — (* 13. Januar 1924 in Le Malzieu) ist Altbischof von Limoges. Leben Léon Raymond Soulier empfing am 7. September 1947 die Priesterweihe. Paul VI. ernannte ihn am 22. Juni 1971 zum Bischof von Pamiers. Der Bischof von Mende René Jean Prosper Bruno …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”