Bischof von Straßburg

Die folgenden Personen waren Bischöfe, Erzbischöfe und Fürstbischöfe des Erzbistums Straßburg:

Inhaltsverzeichnis

Bischöfe

bis 1000

  • Amandus (Heiliger)
  • Justinus
  • Maximinus
  • Valentinus
  • Solarius
  • Arbogast, bis 618 (Heiliger)
  • Florentius, 618–624 (Heiliger)
  • Ansoaldus
  • Biulfus
  • Magnus
  • Aldo
  • Garoinus
  • Landbertus
  • Rotharius
  • Rodobaldus
  • Magnebertus
  • Lobiolus
  • Gundoaldus
  • Udo I., um 700
  • Widegern, 1. Hälfte 8. Jh.
  • Wandalfried, ab um 735?
  • Heddo, auch Eddo, ab 734
  • Ailidulf, 765?
  • Remigius, 765 bis 20. März 783
  • Ratho, 783–815
  • Udo II., 815
  • Erlehard, 815?–822?
  • Adalog, 817 bis 17. April 840
  • Bernald, 840 bis 21. November 875
  • Udo III., 840
  • Rathold, 875 bis 10. Mai 888
  • Reginhard, 876–888
  • Walram, 888–906
  • Otbert, 906 bis 30. August 913
  • Gozfrid, 13. September bis 6. November 913
  • Richwin, 914 bis 30. August 933
  • Ruthard, 933 bis 15. April 950
  • Udo IV., 950 bis 26. August 965 (Konradiner)
  • Erkanbald, 965 bis 12.7./10.10.991
  • Wilderold, 991 bis 4. Juli 999
  • Alawich II., 999 bis 3. Februar 1001

1001 bis 1500

  • Werner I. von Habsburg, 1001 bis 28. Oktober 1028
  • Wilhelm I., 1028/1029 bis 7. November 1047 (Salier)
  • Wizelin (Hezilo), 1048 bis 15. Januar 1065
  • Werner II. von Achalm, 1065–1079
  • Theobald, 1079–1084
  • Otto von Büren, 1085 bis 3. August 1100 (Staufer)
  • Balduin, 1100
  • Kuno, 1100–1123
  • Bruno von Hochberg, 1123–1126
  • Eberhard, 1126–1127
  • Bruno von Hochberg, 1129 bis 22. März 1131
  • Gebhard von Urach, 1131–1141
  • Burkhard I., 1141 bis 10. Juli 1162
  • Rudolf, 1162–1179
  • Konrad I., 1179 bis 21. Dezember 1180
  • Heinrich I. von Hasenburg, 1181 bis 25. März 1190
  • Konrad II. von Hühnenburg, 1190 bis 3. November 1202
  • Heinrich II. von Veringen, 1202 bis 11. März 1223
  • Berthold I. von Teck, 1223–1244
  • Heinrich III. von Stahleck, 1243 bis 4. März 1260
  • Walter von Geroldseck, 1260 bis 12. Februar 1263
  • Heinrich IV. von Geroldseck, 1263–1273
  • Konrad III. von Lichtenberg, 1273 bis 1. August 1299
  • Friedrich I. von Lichtenberg, 1299 bis 20. Dezember 1306
  • Johann I. von Dürbheim (Diepenheim), 1307 bis 6. November 1328
  • Berthold II. von Bucheck, 1328 bis 25. November 1353
  • Johann II. von Lichtenberg, 1353 bis 14. September 1365
  • Johann III. von Luxemburg-Ligny, 1366 bis 4. April 1371
  • Lamprecht von Brunn, 1371 bis 20. April 1374
  • Friedrich II. von Blankenheim, 1375–1393
  • Ludwig von Thierstein, 1393
  • Burkhard II. von Lützelstein, 1393–1394
  • Wilhelm II. von Diest, 1394 bis 6. Oktober 1439
  • Konrad IV. von Busnang, 1439 bis 11. November 1440, † 1471
  • Ruprecht von Pfalz-Simmern, 1440 bis 18. Oktober 1478
  • Albrecht von Pfalz-Mosbach, 1478 bis 20. August 1506

1506 bis 2000

Erzbischöfe

seit 2007

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Richwin (Bischof von Straßburg) — Richwin († 30. August 933) war 914–933 Bischof von Straßburg. Richwin, von der Abstammung ein Lothringer, scheint wie sein Vorgänger durch den Einfluss der westfränkischen Politik im Jahr 914 auf den bischöflichen Stuhl gebracht worden zu sein… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Eichstätt — Wappen des Bistums Eichstätt Die Liste der Bischöfe von Eichstätt enthält eine Übersicht der Bischöfe des Bistums Eichstätt bzw. bis zur Säkularisation 1802 zugleich Fürstbischöfe des Hochstifts Eichstätt. Das Bistum Eichstätt war und ist neben… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Bamberg — Wappen des Bistums Bamberg Die Liste der Erzbischöfe und Bischöfe von Bamberg enthält die chronologische Abfolge der Bischöfe seit der Gründung des Bistums Bamberg von 1007 bis 1303. Nach 1303 waren die Bischöfe zugleich Fürstbischöfe über das… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Aire — Die folgenden Personen waren Bischöfe des Bistums Aire( Dax) (Frankreich): 506, 533 : Marcellus 585 : Rusticus 614 : Palladius ca. 620–630 : Philibaud ca. 633–675 : Ursus ca. 788 : Asinarius ca. 977 : Gombaud ca. 1017 : Arsius Racca 1060 :… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Brixen — Die angegebenen Jahreszahlen sind vor allem bis 1100 sehr unsicher, weil verlässliche Quellen fehlen. Die folgenden Personen waren Bischöfe in Säben, Brixen oder Bozen Name von bis Bemerkung Bischofssitz Säben Cassianus ? ? 365 legendärer… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Lavant — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Fürstbischöfe des Bistums Lavant bzw. Bischöfe und ab 2006 Erzbischöfe von Marburg: Ulrich von Haus (1226–1257) Karl von Friesach (1257–1260) Otto von Mörnstein (1260–1264) Almerich Grafendorfer… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Metz — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Fürstbischöfe des Bistums Metz: Inhaltsverzeichnis 1 3. bis 5. Jahrhundert 2 6. und 7. Jahrhundert 3 8. und 9. Jahrhundert 4 10. und 11. Jahrhundert …   Deutsch Wikipedia

  • Florentius von Straßburg — Der heilige Florentius von Straßburg (* im 6. Jahrhundert; † bald nach 600 in Straßburg) war Bischof von Straßburg. Florentius (lat. „der Blühende“) gilt als Patron gegen Bruch und Steinleiden, außerdem ist er Viehpatron. Sein Fest wird am… …   Deutsch Wikipedia

  • Arbogast von Straßburg — Arbogast (ahd. für der fremde Erbe; † 618) war ein heiliger Bischof von Straßburg. Er wurde nach einer Überlieferung in Irland oder Schottland unter dem Namen Arascach geboren, nach einer anderen Überlieferung stammt er aus Südfrankreich. Er kam… …   Deutsch Wikipedia

  • Amandus von Straßburg — Amandus (lat. der Liebenswerte, * um 290; † um 355 vermutlich in Straßburg) war ein Heiliger und erster Bischof von Straßburg. Er wird erwähnt als Teilnehmer am Konzil von Serdica (um 342/343) und der (fiktiven) Synode der gallischen Bischöfe in… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”